2020

Wir supporten dein #innothinking

DAS WAR DIE GRÜNDUNGSIDEE DES JAHRES 2020

Das Jahr 2020 war mit Blick auf die Corona-Pandemie ein ganz spezielles Jahr und hat uns auch bei der Durchführung des diesjährigen Gründungsideenwettbewerbs vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Um so mehr erfreute uns, dass uns auch bei ausschließlicher Fokussierung auf ein digitales Format insgesamt 25 starke und sehr kreative Ideen erreicht haben.

Die diesjährige Gewinneridee greift die große Herausforderung vieler KMUs auf, die durch die Digitalisierung vor dem Hintergrund eines funktionsfähigen aber dennoch älteren Maschinenparks entsteht . Hier setzt die Geschäftsidee von Timo Elend und Dean Roberts an, die unter dem Namen „maschibo“ ein neuartiges Sensor-System zur Datenerfassung, -auswertung und -verarbeitung entwickelt haben.

Sie liefern Informationen über gefertigte Teile, Fertigungsqualität, sowie Werkzeug- und Motorenzustand und können zur echtzeitnahen Planung und Steuerung von Produktionsprozessen genutzt werden.

Allein in Deutschland kann dieses Messsystem für rund 5.600 Unternehmen enorme Potentiale freisetzten. Und durch weltweit einsetzbare Mobilfunktechnologie stünden sogar dem Eintritt in den globalen Markt die Türen offen.

Am 13. November sind die Gewinner auf der Lünale 2020 per live Stream aus dem Castanea Forum bekannt gegeben worden. Auch diese Premiere hat wunderbar geklappt.
An dieser Stelle sagen wir noch einmal herzlichen Glückwunsch an Timo Elend und Dean Roberts zum Leuphana Ideenpreis 2020 und wünschen ganz viel Erfolg bei der Weiterentwicklung und Umsetzung Ihrer Geschäftsidee "maschibo"!

Gewinnerteam ©Copyright (c) 1998 Hewlett-Packard Company
Lünale 2020

Kontakt

Nina Schumacher
Universitätsallee 1, C6.101
21335 Lüneburg
Fon: +49.172.2769110
nina.schumacher@leuphana.de