Systematische Theologie und Wissenschaftskulturdialog

Die Professur für Systematische Theologie und Wissenschaftskulturdialog beschäftigt sich mit Trinitäts- und Gotteslehre, Soteriologie (Versöhnungslehre), Eschatologie, weltanschaulich-religiöse Einflüsse im sozialen Handeln, Wissenschaftstheorie und –geschichte, Dialog zwischen Naturwissenschaften und Theologie sowie Ethik in der pluralistischen Gesellschaft.

Team

Leitung

  • PD Dr. Paul Silas Peterson

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

  • Dr. Carsten Card-Hyatt

Sekretariat

  • Stefanie Wagner