Wie funktioniert's?

Im SCHub CAMP erhalten vier Projekt-Teams, die einen gesellschaftlichen Mehrwert in den Sektoren Umwelt, Bildung, Kultur oder Soziales anstreben, die Möglichkeit, ihr Projekt, ihre Initiative, ihren Verein oder ihre Sozialunternehmung weiterzuentwickeln.

Was heißt das genau?

Während des SCHub CAMPs kommen die teilnehmenden Gruppen in verschiedenen Formaten unter sich und auch in der Großgruppe zusammen. Individuelle Coachingsessions sowie gemeinsame Feedback- und Peer-Coaching-Elemente wechseln sich ab – sodass die Vernetzung zwischen den Projektgruppen gefördert wird, ohne die besonderen Herausforderungen in der alltäglichen Praxis aus dem Blick zu verlieren. Egal ob Fragen zur Struktur, zum Ehrenamtsmanagement, zu neuen Finanzierungsmöglichkeiten und Fundraising, zu Marketingkonzepten oder zur Einbindung der "nächsten Generation" – beim SCHub CAMP werden Lösungen und Ideen gemeinsam mit dem SCHub-Team, Praxispartner*Innen, Expertinnen und Experten erarbeitet. Ziel ist es, den ausgewählten Teams die Gelegenheit zu geben ihre tollen Ideen weiter auszuarbeiten und voranzubringen – um so noch mehr zur positiven Entwicklung der Gesellschaft beizutragen.

Was passiert sonst noch so?

Neben den inhaltlichen Komponenten und natürlich viel Spaß im Rahmen des geselligen Miteinanders gibt es genügend Möglichkeiten sich mit den Praxispartner*Innen und den anderen Teams auszutauschen. Dies geschieht beispielsweise bei den gemeinsamen Mahlzeiten, am Lagerfeuer, beim Yoga oder beim Spaziergang in der Natur.

Wann findet das SCHub CAMP statt?

Das SCHub CAMP ist ein 3,5-tägiges Coaching-Wochenende und findet vom 16.-19. September 2021 statt. Als Veranstaltungsort haben wir ein gemütliches Haus ausgesucht, das von Lüneburg aus gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist.

Was muss ich bei der Bewerbung beachten?

Achtet darauf zu zeigen, warum genau euch ein individuelles Coaching-Wochenende weiterbringen würde. Es geht dabei nicht darum ob eure Vision besser ist als die von anderen, sondern vielmehr, was genau eure internen oder auch externen Herausforderungen aktuell sind.

Formale Kriterien: 

  • Es geht um Projekte, an denen Studierende der Leuphana maßgeblich beteiligt sind.
  • Konkret heißt dies, dass Leuphana-Studierende diese Idee initiiert haben, oder für die regionale Umsetzung oder strategische Weiterentwicklung verantwortlich sind.
  • Mind. 50% der Projektgruppe sollten an der Leuphana Universität eingeschrieben sein.
  • Das Projekt verfolgt das Ziel, einen gesellschaftlichen Mehrwert (in den Sektoren Umwelt, Bildung, Kultur, Soziales) zu schaffen.

Jetzt bewerben!

Wir freuen uns auf eure Bewerbung! Alles was ihr dafür tun müsst, ist dieses Bewerbungsformular auszufüllen. Der Bewerbungsschluss ist der 20. Juni 2021. Wir freuen uns jetzt schon auf ein inspirierendes Wochenende in gemütlicher und ländlicher Atmosphäre! Bis dahin, Euer Social Change Hub

Impressionen aus den letzten Jahren

Camp 2015_3 ©Copyright (c) 1998 Hewlett-Packard Company
Neben den inhaltlichen Workshops gibt es Zeit zum Austausch. Beispielsweise beim gemeinsamen Kochen.
Camp 2017 ©Copyright (c) 1998 Hewlett-Packard Company
Teambuilding im CAMP 2017.
Camp 2015_4 ©Copyright (c) 1998 Hewlett-Packard Company
Neben inhaltlichen Input darf Spiel & Spaß im SCHub CAMP natürlich nicht fehlen!