Coronaregeln "Allgemeine SARS-CoV-2-Regeln"

Teilnahme/ Anmeldung

  • Die Teilnahme an den Angeboten erfordert eine Anmeldung. Eure Kontakt- sowie Teilnahmedaten werden gemäß geltender Datenschutzbestimmung aufbewahrt und bei Bedarf an das Gesundheitsamt weitergeleitet.
  • Bei Corona-Krankheitsanzeichen wie zum Beispiel Niesen, Husten, Halsschmerzen und Geschmacksverlust ist eine Teilnahme nur dann möglich, wenn diese Symptome keine Beeinträchtigung beim Sport darstellen und es eine eindeutige Erklärung gibt, die nicht auf eine ansteckende Krankheit hindeutet. Im Zweifel ist ein Schnelltest durchzuführen.
  • Die Teilnahme setzt die Kenntnis und Einhaltung dieser Corana-Regeln voraus.

Vor und nach der Veranstaltung

  • Bitte nutzt in Innenräumen eine Mund-Nasenbedeckung (FFP2 oder KN95 bzw. N95).
  • Bitte haltet untereinander 1,5m Abstand und verzichtet auf Begrüßungsrituale, die den Mindestabstand gefährden.
  • Bitte kommt nach Möglichkeit in Sportkleidung zur Veranstaltung, damit in unseren Umkleiden Abstände möglich sind.

Während der Veranstaltung

  • Im Fitnessbereich ist ein Abstand von 1,5m einzuhalten. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist nur erforderlich, wenn Ihr gerade keine sportliche Übung ausführt (FFP2 oder KN95 bzw. N95).
  • Bei Kursangeboten ist während des Sporttreibens KEINE Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich.
  • Bei körpernahen Dienstleistungen muss eine Mund-Nasenbedeckung getragen werden (FFP2 oder KN95 bzw. N95).
  • Bei Theorieangeboten muss in Innenräumen eine Mund-Nasenbedeckung getragen werden (FFP2 oder KN95 bzw. N95), die nur kurz zum Trinken abgenommen werden darf.

Hygiene

  • Wascht Euch unmittelbar vor dem Sportangebot gründlich die Hände oder nutzt das Desinfektionsmittel vor Ort.
  • Bitte beachtet die Nies-Etikette (Husten und Niesen in ein Einwegtaschentuch oder die Armbeuge).
  • Kontaktflächen/ Geräte, die Ihr gemeinsam nutzt, werden nach der Benutzung mit dem zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel gereinigt. Bälle und andere Spielgeräte, die laufend von Teilnehmer*in zu Teilnehmer*in wandern, sind hiervon ausgenommen.

Lüften

Die Teilnahmekapazitäten sind angepasst. Die Lüftungsanlage in Studio 21 läuft durchgehend auf Volllast.

  • Gymnastikräume: Stoßlüftung beim Veranstaltungswechsel und wenn die CO2-Ampel auf gelb springt.
  • Fitnessbereich: Stoßlüftung, wenn die CO2-Ampel auf gelb springt.
  • Sauna und Ruhebereich: Der Luftaustausch der Lüftung ist ausreichend. Sollten es die Außentemperaturen zulassen zusätzlich Dauerlüften durch Kippstellung der Fenster.
  • Campushalle: Dauerlüften durch Kippstellung der Fenster sowie zusätzlich alle 20 Minuten Stoßlüftung durch Öffnen der seitlichen Notausgangstüren (5-10 Minuten)
  • Mensa: Der Luftaustausch der Lüftungsanlage ist ausreichend.