• Leuphana
  • Studium
  • „Lassen Sie das Glück des Zufalls auf Ihrer Seite sein!“ Graduiertenfeier 2021

„Lassen Sie das Glück des Zufalls auf Ihrer Seite sein!“ Graduiertenfeier 2021

23.11.2021 In festlicher Atmosphäre fand am 20. November 2021 die Graduiertenfeier im Zentralgebäude statt. Erstmals seit Beginn der Pandemie konnten die Graduierten ihren Abschluss in Präsenz zelebrieren. Insgesamt wurden rund 1200 Absolvent*innen aus College, Graduate School und Professional School verabschiedet.

Graduiertenfeier 2021 ©Jan Geisler
Graduiertenfeier 2021 ©Jan Geisler
Graduiertenfeier 2021 ©Jan Geisler

„Was Sie auf Ihrem Smartphone, auf Ihrem Computer zu sehen bekommen, in Social Media, auf Websites, in Apps, ist zunehmend hochgradig selektiert“, sagte Präsident Sascha Spoun in seiner Festrede. Die Digitalität verleite auf diese Weise dazu, die eigene Aufmerksamkeit nur auf das zu lenken, was dem Bekannten möglichst ähnlich ist. Das Neue, Andere und Fremde werde somit herausgefiltert. Die Universität dagegen wollte und will genau das Gegenteil bewirken: „Hier ging es darum, Ihr Denken anzuregen durch Unbekanntes, Unglaubliches, schwer Begreifliches, Irrtierendes, durch Kontroversen und verschiedenste Standpunkte, durch Kritik und eben auch durch Freiheit, aufgrund der Sie selbst entscheiden konnten, was Sie interessiert.“ Präsident Spoun nannte Apple-Gründer Steve Jobs als Beispiel, den „Computer Nerd“, der während seines Studiums nichts anderes als Mathematik- und Informatikkurse belegen wollte. Jobs war aber aufgrund seiner universitären Rahmenvorgaben gezwungen, sich auch mit Überfachlichem zu befassen und belegte darum einen Kurs in Kalligraphie. Wie er später immer wieder berichtete, sei es dieser Kurs gewesen, der ihm den Wert der Ästhetik eröffnet habe, ein Wert, der dann so prägend für den Erfolg von Apple wurde. „Es liegt daher an Ihnen, frei Ihre Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was nicht naheliegt, was nur zufällig daherkommt, und das wird gerade nicht auf Ihrem Bildschirm geschehen, wo der Zufall zusehends eliminiert wird.“

Spoun wies darauf hin, dass man etwa in die Unibibliothek gehen kann und dort, während man zwischen den Regalen entlangläuft, zufällig ein neues, überraschendes Buch entdeckt. Diese Art des „glücklichen Zufalls“ gibt es kaum im digitalen Raum. „Helfen Sie dem Glück des Zufalls, indem Sie neugierig sind, wissensdurstig, indem sie auf das blicken, was Sie nicht verstehen, Ihnen abwegig erscheint, irrelevant oder im ersten Moment nichtssagend!“

„Auf Sie wird es ankommen!“, ermutigte der Präsident die Absolvent*innen. Die Zukunftsforschung lege nahe, dass aufgrund von Filterblasen-Effekten die Aufmerksamkeit für das „Neue, Unerwartete und Irritierende“ zunehmend abnehmen werde. „Machen Sie also dort weiter, wo Sie im Studium aufgehört haben, lassen Sie sich von Interessen und glücklichen Zufällen leiten und nicht von Algorithmen! Es ist das Glück des Zufalls, das Ihnen Perspektiven eröffnet und damit auch Chancen. Wir finden Problemlösungen meistens dort, wo wir sie nicht vermuteten. All die großen Erfindungen, Sie kamen gefühlt zufällig, unerwartet.“

Graduiertenfeier 2021 ©Copyright 1999 Adobe Systems Incorporated
Graduiertenfeier 2021 ©Copyright 1999 Adobe Systems Incorporated
Graduiertenfeier 2021 ©Jan Geisler

Kontakt

  • Jan Geisler