Über uns

Über uns

Das Institut für Nachhaltige Entwicklung und Lernen (ISDL) trägt aktiv zur Umsetzung der Ziele der nachhaltigen Entwicklung (SDGs) bei. Zu diesem Zweck stellt es die Süd-Nord-Dimension transdisziplinärer Lernprozesse in der nachhaltigen Entwicklung systematisch in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten. Als fakultätsübergreifendes Gremium ist es bestrebt, sich zu einer nationalen wie internationalen Plattform zu entwickeln, die in enger Zusammenarbeit mit Partnern aus dem globalen Süden evidenzbasierte Forschung ermöglicht und die evidenzbasierte Anwendung der Erkenntnisse unterstützt.

Ziel des Instituts ist es, transdisziplinäre Lernprozesse für eine nachhaltige Entwicklung zu erforschen und zu unterstützen. Transdisziplinäres Lernen wird als wechselseitiger Interaktionsprozess zwischen Akteuren aus Wissenschaft und Praxis verstanden, um neue Arten von Wissen zu generieren, zu reflektieren und anzuwenden. Solche Lernprozesse werden sowohl im wissenschaftlichen Diskurs als auch von politischen Akteuren als von entscheidender Bedeutung für eine nachhaltige Entwicklung anerkannt.

Das ISDL ist als zentrale, fakultätsübergreifende Einrichtung an der Leuphana Universität Lüneburg angesiedelt. Es wird von einem Direktorium geleitet und setzt sich aus Projektmitarbeitern und angegliederten Wissenschaftlern aller Leuphana-Fakultäten sowie aus Stipendiaten externer Partnerinstitutionen zusammen. Ein internationaler Beirat berät über die Aktivitäten und die strategische Entwicklung.