tdAcademy

tdAcademy ist eine Wissens- und Austauschplattform zu transdisziplinärer Forschung. tdAcademy stärkt die Wissensbasis, Weiterentwicklung und Vernetzung der transdisziplinären Forschung über einen Arbeitsmodus, der die Module „Beforschen“, „Ermöglichen“ und „Vernetzen“ mit ihren verschiedenen Aktivitäten eng miteinander verzahnt. Mehr dazu lesen

Postdoc-Akademie für transdisziplinäre Führung

Die Postdoc Academy for Transformational Leadership ist eine Initiative der Robert Bosch Stiftung und ein gemeinsames Projekt der Robert Bosch Stiftung und vier wissenschaftlichen Zentren. Mehr dazu lesen

Workshop-Reihe "Nachhaltigkeit & Digitalisierung"

Der digitale Wandel bringt vielfältige Folgen mit sich, von denen viele eng mit der Nachhaltigkeitsagenda verknüpft sind. Wie diese Zusammenhänge besser verstanden werden können und welche notwendigen Bedingungen und Kontextfaktoren den Wandel hin zu einem nachhaltigen und digitalisierten Anthropozän beeinflussen könnten, wird im Mittelpunkt einer Reihe von Workshops stehen. Mehr dazu lesen

Online Course & Summer School

In Anerkennung der Bedeutung von Evaluation im Bereich des Nachhaltigkeitslernens organisieren ISDL und seine Partner die allererste Sommerschule zu BNE-Evaluation mit dem Ziel, Kapazitäten und ein Netzwerk von Praktikern zur Erreichung von SDG 4.7 aufzubauen. Im Laufe des vergangenen Jahres haben ISDL und die Mitgliedsorganisationen des BNE-Expertennetzwerks ein Curriculum zum verschachtelten Ansatz von BNE als Evaluation zusammengestellt, das sich an BNE-Forscher und Evaluationsfachleute richtet. Die Teilnehmer werden mit Experten zusammenarbeiten, um Fallstudien zur Durchführung von BNE-Evaluation in ihren unterschiedlichen Kontexten zu entwickeln. Mehr dazu lesen

"ESD for 2030: Learning for and in resilient and sustainable communities"

Im April 2021 startete unser neues Projekt "ESD for 2030: Learning for and in resilient and sustainable communities". Das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderte Projekt zielt darauf ab, das Potenzial von Reallaboren und Experimenten als Orte gegenseitiger Lernprozesse für eine nachhaltige und resiliente Gemeinde- und Stadtentwicklung zu nutzen, insbesondere im Hinblick auf die Stärkung der Rolle junger Menschen in diesen Prozessen. Das Projekt wird in einer internationalen Kooperation mit Universitäten, Kommunen und Schulen aus Estland, Lettland und Litauen durchgeführt. Mehr dazu lesen.