Doktoranden/innen

Laufende Promotionsprojekte

Schmid, Ste­pha­nie: Begründen bei Geo­me­trie­auf­ga­ben der Grund­schu­le: Eine Un­ter­su­chung der schu­li­schen An­for­de­run­gen und der Kom­pe­ten­zen von Schüle­rin­nen und Schülern.

Wei­her, Dana Fa­ri­na: Ent­wick­lung und Nor­mie­rung ei­nes Schätz­tests für Kin­der in der Grund­schu­le.

Abgeschlossene Promotionsprojekte

Vogt, Marieke (2021): Schriftliche Begründungskompetenzen in stochastischen Aufgabenkontexten - Eine Evaluations- und Interventionsstudie im 4. Schuljahr. Wiesbaden: Springer Spektrum.

Heil, Cathleen (2020): The Impact of Scale on Children's Spatial Thought. Wiesbaden: Springer Spektrum (Studien zur theoretischen und empirischen Forschung in der Mathematikdidaktik).

Heid, Lisa-Marleen (2018): Das Schätzen von Längen und Fassungsvermögen. Eine Interviewstudie zu Strategien mit Kindern im 4. Schuljahr. Wiesbaden: Springer Spektrum (Perspektiven der Mathematikdidaktik).

Niedermeyer, Inga (2015): Räumlich Perspektivübernahme am Schulanfang. Eine Interviewstudie zum Einfluss der Symmetrie. Münster: Waxmann (Empirische Studien zur Didaktik der Mathematik, 23).

Plath, Meike (2014): Räumliches Vorstellungsvermögen im vierten Schuljahr - Eine Interviewstudie zu Lösungsstrategien und möglichen Einflussbedingungen auf den Strategieeinsatz. Hildesheim: Franzbecker (Texte zur mathematischen Forschung und Lehre, 82).

Rink, Roland (2013): Zum Verhältnisbegriff im Mathematikunterricht. Theoretische Grundlegung und Analyse kindlicher Vorgehensweisen im Umgang mit Verhältnissen im vierten Schuljahr. Hildesheim: Franzbecker (Texte zur mathematischen Forschung und Lehre, 79).

Tiedemann, Kerstin (2012): Mathematik in der Familie. Zur familialen Unterstützung früher mathematischer Lernprozesse in Vorlese- und Spielsituationen. Münster: Waxmann (Empirische Studien zur Didaktik der Mathematik, 13).

Lüthje, Thomas (2010): Das räumliche Vorstellungsvermögen von Kindern im Vorschulalter. Ergebnisse einer Interviewstudie. Hildesheim, Berlin: Verl. eDISSion.