Organisation und Struktur

Das ZZL-Netzwerk leistet als ein Projekt der Qualitätsoffensive Lehrerbildung einen Beitrag zur Qualitätsverbesserung der Ausbildung von Lehramtsstudierenden an der Leuphana Universität Lüneburg in den Handlungsfeldern Kompetenzorientierter Unterricht, InklusionCoaching & Mentoring sowie Lehrkräftegesundheit. Hier bearbeiten Entwicklungsteams aus Universitätsvertreter_innen, Lehrkräften, Akteuren aus Studienseminaren oder außerschulischen Einrichtungen sowie Studierenden konkrete Projekte und Fragestellungen. Die Leuphana stellt sich damit zentralen Herausforderungen einer zukunftsorientierten Ausbildung von Lehrkräften, insbesondere der Entwicklung einer Kultur des Miteinanders der Akteur_innen aus Universität, Schule, Studienseminaren und außerschulischen Einrichtungen. Die Arbeit im ZZL-Netzwerk konnte bisher in Form von verstetigten Seminaren, Seminar- und Unterrichtsbausteinen, Fortbildungsveranstaltungen und Forschungsarbeiten eine beachtliche Reihe an konkreten Ergebnissen erarbeiten. Damit bildet das ZZL-Netzwerk auch den hohen Stellenwert ab, welchen die Lehramtsausbildung an der Leuphana Universität Lüneburg einnimmt.