Language-in-Action Lab (LinA-Lab)

Das Language-in-Action Labor mit Sitz im Raum C 5.022 bietet technische Unterstützung und methodologische Beratung bei der Erhebung und Analyse sprachlicher Daten. Unser Ziel ist es, bei der Sammlung und Analyse von sprachlichen Daten zu unterstützen. Unabhängig von Ihrem Studienfach können Sie sich bei uns über die Aufnahme und Transkription mündlicher Daten, die Nutzung von Sprachkorpora oder die Durchführung soziolinguistischer Interviews informieren. Zu unseren Spezialgebieten zählen analytische Methoden wie die Korpuslinguistik, die (kritische) Diskursanalyse sowie die Konversations- und Sprechaktanalyse.

Das LinA-Lab bietet die folgenden Möglichkeiten und Ressourcen:

  • Drei Windows Arbeitsplätze
  • Eine Auswahl an verschiedenen englischsprachigen Corpora
  • Software zur Analyse von Corpora (AntConc)
  • Aufnahmegeräte und Equipment
  • Transkriptionssoftware (MAXQDA, f4/f5 transkript)
  • Software zur Analyse von Interviews und anderen sprachlichen Daten (f4 analyse, MAXQDA)
  • Statistik Software
  • Benutzeranleitungen und verschiedene Literatur zur Sammlung und Auswertung sprachlicher Daten

Wir bieten regelmäßig Veranstaltungen zu verschiedenen Themen an. Werfen Sie dazu bitte einen Blick in die Sektion Workshops.

Sie sind herzlich eingeladen, während der Öffnungszeiten vorbeizuschauen oder einen Termin zu vereinbaren (linalab@leuphana.de).

Corpus Linguistics

Corpus linguistics is the study of language using large, digitalised collections of naturally occurring spoken and written texts, known as language corpora. Rather than a discipline on a par with morphology, syntax or pragmatics, corpus linguistics is an empirical methodology for exploring language as it is actually used by its speakers. Since its conception in the 1960s, and especially in the 21st century, corpus linguistic methodology has been applied in almost all fields of linguistics, from speech prosody and grammar to semantics, pragmatics and sociolinguistics. Furthermore, the existence of a variety of synchronic and diachronic corpora is an excellent basis for observing language change and variation. Corpus linguistics has numerous practical applications as well, e.g. in translation, forensics, and, crucially for future teachers, in the foreign language classroom.

Resources:

Field and Laboratory Methods

The high degree of subjectivity associated with intuition means that empirical linguists rely rather on observable data of human’s linguistic behaviour in favour of intuition. Field methods, involving collecting naturally-occurring data for use in linguistic analysis, are one possibility of accessing data. Data elicitation methods, such as interviews, roleplays, questionnaires, etc. are other frequently employed methods of data collection. In the end of the day, it is the research question which determines the choice of methods, both field and laboratory methods offering particular strengths, but also limitations. Further information can be found here.

Resources:

Ausleihe

Um etwas ausleihen zu können, muss zunächst ein Ausleihformular heruntergeladen, in zweifacher Ausfertigung gedruckt und von einem Dozenten/einer Dozentin und der Ausleiherin/des Ausleihers unterschrieben werden. Zuvor ist die Ausleihordnung zu lesen. Mit der Unterschrift auf dem Formular wird diese anerkannt.

LinA-Lab

Universitätsallee 1, C 5.022
21335 Lüneburg
Tel.: +49.4131.677-1690
linalab@leuphana.de

 

Öffnungszeiten

Das LinA-Lab ist ab sofort bis einschließlich dem 19. April geschlossen, um zur Eindämmung der COVID-19-Infektionswelle beizutragen und auch die Sicherheit der Benutzerinnen und Benutzer sowie Mitarbeitenden nicht zusätzlich zu gefährden. Für Beratung und individuelle Fragen steht das LinA-Lab unter linalab@leuphana.de zur Verfügung. Über Email erfolgt auch die Vergabe von 10-Tages-Lizenzen für f4 transcript/analyse.

f4 analyse - f4 transcript

Neue Lizenzen verfügbar!

Bitte kontaktieren Sie linalab@leuphana.de