Workshops

LinA-Lab Workshops WiSe 2019/20

Das LinA-Lab bietet in Zusammenarbeit mit dem Methodenzentrum verschiedene Workshops an:
 

F4 Transkript

06.11.19 14.15-15.45 (C 5.311)

20.11.19 14.15-15.45 (C 5.022)

04.12.19 14.15-15.45 (C 5.022)

16.12.19 14.15-15.45 (C 5.019)

08.01.20 16.15-17.45 (C 5.311)

22.01.20 14.15-15.45 (C 5.022)

05.02.20 14.15-15.45 (C 5.022)

26.02.20 14.15-15.45 (C 5.022)

F4 Analyse

14.11.19 14.15-15.45 (C 5.019)

27.11.19 14.15-15.45 (C 5.311)

11.12.19 14.15-15.45 (C 5.022)

18.12.19 14.15-15.45 (C 5.311)

08.01.20 14.15-15.45 (C 5.311)

15.01.20 14.15-15.45 (C 5.311)

04.02.20 10.15-11.45 (C 5.022)

25.02.20 10.15-11.45 (C 5.022)

Corpus linguistics

Corpus linguistics: Using internet corpora

30.10.19 16.15-17.45 (C 5.311)

06.11.19 14.15-15.45 (C 5.022)

Corpus linguistics: Building my own corpus

13.11.19 14.15-15.45 (C 5.022)

Corpus linguistics: The basics (AntConc)

20.11.19 16.15-17.45 (C 5.311)

11.12.19 16.15-17.45 (C 5.311)

08.01.20 14.15-15.45 (C 5.022)

Corpus linguistics: Advanced (AntConc)

27.11.19 14.15-15.45 (C 5.022)

18.12.19 14.15-15.45 (C 5.022)

15.01.20 14.15-15.45 (C 5.022)

Transkription mit f4

Dieser praktisch angelegte Transkription-Workshop wird Sie in die Grundlagen des Transkribierens von Audiodaten mithilfe der Software der f4/f5 einführen. Sie werden erfahren, was Transkription ist, begegnen Transkriptionskonventionen und erhalten verschiedene Tipps, die Ihnen beim Transkribieren helfen werden. Innerhalb des 90-minütigen Workshops wird es die Möglichkeit geben, an Beispielen zu üben und Fragen zu stellen.

Um am meisten aus diesem Workshop mitzunehmen, besteht die Möglichkeit, einer der Tutorinnen, Luisa Martens (luisa.martens@stud.leuphana.de) oder Johanna Petersen (johanna.petersen@stud.leuphana.de), im Vorfeld eine Email zu schreiben mit einer kurzen Beschreibung des Projektes.

Qualitative Textanalyse mit f4 analyse

In diesen Workshops lernen Sie die Software f4 analyse zur qualitativen Datenanalyse kennen. Zuerst wird ein allgemeiner Überblick zu den grundlegenden Funktionen des Programms gegeben. Dazu gehört die Organisation von Texten, das Erstellen von Codes und auch erste Ansätze, wie diese Daten später analysiert werden können. Anschließend werden Sie diese neuen Kenntnisse selbst anhand einiger Beispiele anwenden und ihr Wissen zu dem Programm vertiefen. Es besteht zudem die Möglichkeit, Feedback und Tipps für eigene Projekte zu bekommen.

Falls Rückfragen bestehen, können Sie die Tutorinnen per Email (somea.raabe@stud.leuphana.de oder lena.michelsen@stud.leuphana.de) erreichen.

Corpus Linguistics

Corpus linguistics: Using internet corpora
Corpus Linguistics ist eine der zentralen Methoden, mit deren Hilfe empirische linguistische Analysen durchgeführt werden. In diesem Workshop werden Sie zunächst einen kurzen, praktischen Überblick über den Aufbau und die Funktion von Corpus Linguistics zu erhalten. Des Weiteren werden Sie grundlegende Techniken erlernen, die Ihnen dabei helfen mit Corpus Linguistics umzugehen, um am Ende des Workshops mit Internet Corpora arbeiten zu können. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eigene Forschungsfragen vorzustellen und Anreize und Feedback von den Tutorinnen oder Mitstudierenden zu bekommen.

Corpus linguistics: Building my own corpus
Corpus Linguistics ist eine der zentralen Methoden, mit deren Hilfe empirische linguistische Analysen durchgeführt werden. In diesem Workshop lernen Sie, wie sie Ihren eigenen Corpus erstellen. Dafür werden Sie zunächst einen Überblick über die Funktion und den generellen Aufbau eines solchen Corpus bekommen. Danach werden Sie sich detailliert mit der Planung, Datenerfassung und Umgangsweise Ihres eigenen Corpus auseinandersetzten, sodass Sie am Ende des Workshops dazu in der Lage sind, Ihren eigenen Corpus zu erstellen. Zusätzlich dazu wird ein kurzer Überblick der Software AntConc geboten, die ein hilfreiches Werkzeug bei der Untersuchung des eigenes Corpus darstellt. Es be­steht zu­dem die Möglich­keit, Feed­back und Tipps für ei­ge­ne Pro­jek­te zu be­kom­men.

Cor­pus lin­gu­is­tics: The ba­sics (Ant­Conc)
Corpus Linguistics ist eine der zentralen Methoden, mit deren Hilfe empirische linguistische Analysen durchgeführt werden. Nach einer kurzen Einführung in Corpus Linguistics werden Sie in diesem Workshop lernen, wie Sie Ihren Corpus mithilfe der Software AntConc durchsuchen und Anhand bestimmter Merkmale untersuchen können. Es be­steht zu­dem die Möglich­keit, Feed­back und Tipps für ei­ge­ne Pro­jek­te zu be­kom­men.

Corpus linguistics: Advanced (AntConc)
Corpus Linguistics ist eine der zentralen Methoden, mit deren Hilfe empirische linguistische Analysen durchgeführt werden. Dieser Workshop baut auf den „Corpus linguistics: The basics (Ant-Conc)“ -Workshop auf.  Zuerst erfolgt eine kurze Wiederholung davon, was Corpus Linguistics (CL) ist, wofür dieser genutzt wird und wie man damit arbeitet. Außerdem wird die grundlegende Funktionsweise der Software AntConc wiederholt. Danach werden Sie sich noch intensiver mit AntConc und weiteren Funktionen innerhalb der Software auseinandersetzten, die die Inhalte des Einführungsworkshops ergänzen werden. Es be­steht zu­dem die Möglich­keit, Feed­back und Tipps für ei­ge­ne Pro­jek­te zu be­kom­men.

Bei Rückfragen sind die Tutorinnen gerne per Email (karla.huebner@stud.leuphana.de oder lg074460@stud.leuphana.de) für Sie erreichbar.

 

Die Workshops sind kostenlos, eine Anmeldung erfolgt über myStudy (Vorlesungsverzeichnis > zusätzliche Angebote (ohne CPs) > Methodenzentrum > LinA-Lab).