Lehre

Sommersemester 2020 - Thomas Schomerus

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Prof. Dr. Dr. h. c. (GTU Tiflis) Thomas Schomerus

Promotionskolloquium der Rechtswissenschaften


Im Kolloquium stellen Promovierende ihre Forschungsvorhaben vor.

Ziel: Jeder Studierende ist aufgefordert, zwei Präsentationen zu halten. Im Idealfall findet die erste Präsentation in einem frühen Stadium der Arbeit an der Dissertation statt und enthält eine Vorstellung der Forschungsfrage und der ins Auge gefassten Herangehensweise.

Gegen Ende der Arbeit an der Dissertation sollte die zweite Präsentation stattfinden; dann entsprechend mit einer kurzen Vorstellung der Ergebnisse.

Nachhaltige Energien


Inhalt des Seminars ist im Studiengang Nachhaltigkeitswissenschaften ist das übergreifende Thema des Klimaschutzes, insbes. der aktuell diskutierte Kohleausstieg. Das Thema bietet sich auch an, weil ich zur Zeit für das BMU ein Gutachten zu den Rechtsfragen eines möglichen Kohleausstiegsgesetzes erarbeite.

Nach entsprechender Vorbereitung werden wir für zwei Tage nach Berlin fahren und dort im Bundestag in einem mit Unterstützung des Lüneburger MdB Eckhard Pols für uns reservierten Raum (Raum 1.501 im Paul-Löbe-Haus (PLH) am 17. und 18. Januar 2019 über das Thema diskutieren. Dazu halten die Studierenden dort Referate zu einzelnen Unter-Themen, und sie sorgen auch dafür, dass zu jedem Thema ein kurzes Koreferat von einer Expertin/einem Experten aus der Politik, Verwaltung o.ä. gehalten wird. Das Format der Veranstaltung hat sich in früheren Jahren sowohl im Bundestag als auch im Eur. Parlament in Brüssel bewährt. Ihre Teilnahme zugesagt haben u.a. Dr. Julia Verlinden, MdB sowie Prof. Dr. Günter Bachmann vom Rat für nachhaltige Entwicklung.

Ziel: Ziel des Seminars ist es, in der Atmosphäre des Bundestags tiefere Einsichten über die Fragen des Klimaschutzes mit besonderer Hervorhebung des Kohleausstiegs zu gewinnen.

Grundlagen des Umweltrechts


Energiewirtschaftsrecht


- EnWG einschließlich Netzregulierung

- Recht der erneuerbaren Energien

- Atomrecht

- Energieeffizienz und Energiedienstleistungen

Ziel: Die Studierenden beherrschen die Grundlagen des Energiewirtschaftsrechts mit seinen wesentlichen Ausprägungen. Insbesondere kennen sie die Unterschiede zwischen dem traditionellen Energierecht mit dem EnWG und dazugehörigen Rechtsvorschriften und dem Recht der erneuerbaren Energien mit dem Erneuerbare Energien Gesetz sowie dem Recht der Energieeffizienz. Sie sind in der Lage, die allgemeinen rechtswissenschaftlichen Methoden auf die besonderen Probleme und Fallgestaltungen des Energierechts anzuwenden und zu sachgerechten Lösungen zu gelangen. Die Studierenden sind in der Lage, in Unternehmen der Energiewirtschaft Praktika abzuleisten und energierechtliche Abschlussarbeiten anzufertigen.

Die Studierenden können in Zusammenarbeit mit anderen praktische Rechtsfragen des Energierechts bearbeiten und ihre Lösungen vor anderen präsentieren und diese mit anderen diskutieren. Sie erarbeiten die komplexen Grundlagen des Energierechts eigenständig und unterziehen die gefundenen Lösungswege einer kritischen Reflektion.

Environmental and Energy Law from a European Union´s Perspective


Under No-Corona conditions, the course would consist of two parts:

- In part one, students will learn the basics of EU-law with a focus on energy and environmental law. Included are topics such as climate change law, phasing out coal, energy efficiency and energy saving, renewable energies etc. We will particularly focus on the EU New Green Deal.

- Part two would be a 3-day excursion to Brussels. We would visit the EU-Parliament, Council and Commission, the Committee of the Regions, a law firm, NGOs etc. The excursion would take place end of January/beginning of February 2020, the exact dates would be announced later. However, probably excurisons won´t be possible in the winter term.

I will therefore offer a full day block seminar at the end of the semester. Students will be offered to give their final presentations, and, if possible, the seminar will be complemented by external speakers.

Ziel: Students will gain an insight in current developments and challenges of EU climate change, environmental and energy law and learn about the immensely high importance of EU politics and legislation for domestic issues.

Weitere Angaben zu den Lehrveranstaltungen finden Studierende im Studienportal myStudy.