Energieforum 2020

Klimaschutz in der Immobilienwirtschaft

Die Leuphana Universität Lüneburg lädt gemeinsam mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) sowie den Kooperationspartnern vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen und ECOLOG-Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung am 18.11.2020 zum achten Energieforum mit dem Titel „Klimaschutz in der Immobilienwirtschaft“ ein.

Die Immobilienwirtschaft ist ein zentraler Akteur in der Energiewende. Etwa 30 Prozent der Treibhausgasemissionen in Deutschland entstehen beim Betrieb von Gebäuden. Davon lässt sich etwa die Hälfte anderen Sektoren, v. a. der Energiewirtschaft, zuordnen. Dennoch müssen gerade auch im Bestand zahlreiche technische Maßnahmen ergriffen werden, um den Anteil erneuerbarer Energien an der Versorgung mit Strom und Wärme zu erhöhen und die Energieeffizienz zu steigern – und damit die Klimaschutzziele zu erreichen.

Die Veranstaltung bietet ein Forum, die damit verbundenen Fragen mit Wissenschaft und Praxisakteuren zu diskutieren. Dabei werden nicht nur technische Fragestellungen aufgegriffen und die regulatorischen Rahmenbedingungen untersucht, sondern auch wirtschaftliche und soziale Aspekte beleuchtet: Die Klimabilanz entfaltet direkte Wirkungen für die Wohnungswirtschaft, etwa auf die Finanzierung wohnungswirtschaftlicher Unternehmen. An die Nachhaltigkeitsberichterstattung müssen sich daher auch konkrete Maßnahmen anschließen, z. B. eine Optimierung des Heizungsbetriebes oder die Investition in Aufdach-Photovoltaikanlagen. In den Blick genommen werden auch die Spannungsfelder zwischen Wirtschaftlichkeit, Ökologie und Sozialem, die sich beispielsweise bei der Energieeffizienz im Bau oder beim Mieterstrom ergeben können. Es soll der Frage nachgegangen werden, wie dem Vermieter-Mieter-Dilemma im Sinne des Klimaschutzes begegnet werden kann.

Datum:

18. November 2020, 09:30 – 16:00 Uhr

Ort:

Leuphana Universität Lüneburg, Zentralgebäude (Foyer, Seminarräume für Panels)

Online via ZOOM

Veranstalter:

Leuphana Universität Lüneburg & Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN)

In Kooperation mit:

vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen

ECOLOG-Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung

Anmeldung:

Bitte füllen Sie für die Anmeldung dieses Formular aus und beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Infos:

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

Programm:

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie eine Programmübersicht finden Sie in diesem Dokument.

 

Energieforum an der Leuphana

Nachhaltigkeitsforschung, Kulturforschung, Bildungsforschung, Management & Entrepreneurship: In diesen vier Wissenschaftsinitiativen adressiert die Leuphana Universität Lüneburg in Forschung und Studium die Herausforderungen der Zivilgesellschaft des 21. Jahrhunderts. Mit der Konferenzreihe Leuphana Energieforum möchte die Leuphana Universität Lüneburg zusammen mit ihren Kooperationspartnern einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende leisten.

Kontakt

Professur für Öffentliches Recht, insb. Energie- und Umweltrecht
Prof. Dr. Thomas Schomerus
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1344
energieforum@leuphana.de