Studium und Lehre

Studienangebot und Informationen rund ums Studium

Bachelorstudium

Lehren und Lernen (B.A.)
Lehrerbildung für Grund-, Haupt- und Realschulen

Das Stu­di­um für den Lehr­be­ruf an Grund-, Haupt- und Re­al­schu­len glie­dert sich in das grundständi­ge Ba­che­lor-Pro­gramm Leh­ren und Ler­nen wel­ches zwei Un­ter­richtsfächer mit er­zie­hungs­wis­sen­schaft­li­chen, psy­cho­lo­gi­schen, ge­sell­schafts- und kul­tur­wis­sen­schaft­li­chen In­hal­ten ver­bin­det.

Das Ba­che­lor-Pro­gramm Leh­ren und Ler­nen setzt sich aus fol­gen­den Bau­stei­nen zu­sam­men: Den Auf­takt bil­det das Leu­pha­na Se­mes­ter, in dem Sie sich die me­tho­di­schen und fach­li­chen Grund­la­gen ei­nes wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­ums an­eig­nen. Ne­ben den Mo­du­len der bei­den Un­ter­richtsfächer be­le­gen Sie Mo­du­le im Pro­fes­sio­na­li­sie­rungs­be­reich so­wie im Kom­ple­mentärstu­di­um. Im Kom­ple­mentärstu­di­um er­pro­ben Sie die Denk- und Ar­beits­wei­sen an­de­rer Fach­kul­tu­ren und er­wei­tern auf die­se Wei­se Ihre fachüberg­rei­fen­den Kom­pe­ten­zen.

 

Bildungswissenschaft (Minor)
Bachelor-Nebenfach

Im Ne­ben­fach Bil­dungs­wis­sen­schaft er­wer­ben Sie die Fähig­keit, den le­gi­ti­ma­to­ri­chen und prak­ti­schen An­for­de­run­gen in pädago­gisch re­le­van­ten Pro­fes­si­ons­fel­dern ge­recht zu wer­den. Da­durch qua­li­fi­zie­ren Sie sich so­wohl für leh­ren­de, be­ra­ten­de und in­for­mie­ren­den Tätig­kei­ten als auch für den Be­reich von Bil­dungs­or­ga­ni­sa­tio­nen und Bil­dungs­in­sti­tu­tio­nen. Dies gilt ins­be­son­de­re für Tätig­kei­ten im Be­reich der kul­tu­rel­len und so­zia­len Bil­dung so­wie der Er­wach­se­nen-, Fort- und Wei­ter­bil­dung.

Das Ba­che­lor-Stu­di­um am Col­le­ge be­ginnt mit dem Leu­pha­na Se­mes­ter, in dem Sie sich die me­tho­di­schen und fach­li­chen Grund­la­gen ei­nes wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­ums an­eig­nen. Ab dem zwei­ten Se­mes­ter glie­dert sich Ihr Ba­che­lor-Stu­di­um in Ma­jor (Haupt­fach) und Mi­nor (Ne­ben­fach) so­wie das Kom­ple­mentärstu­di­um.

 

Allgemeines zum BA-Studium und zu BA-Studiengängen

Beratung und Service

Studienorganisation (An­lauf­stel­len und For­mu­la­re)

Prüfungsorganisation (Prüfungs­in­for­ma­tio­nen zum Col­le­ge)

 

Masterstudium

Lehramt an Grundschulen
Master of Education (M. Ed.)

Lehramt an Haupt- und Realschulen
Master of Education (M. Ed.)

Die bei­den Mas­ter­pro­gram­me bie­ten Stu­die­ren­den die for­schungs­ba­sier­te und pra­xis­na­he Ver­tie­fung der Kennt­nis­se aus dem vor­an­ge­gan­ge­nen Ba­che­lor-Stu­di­um. Im fort­set­zen­den Stu­di­um von Fach­wis­sen­schaft und Fach­di­dak­tik der zwei gewähl­ten Un­ter­richtsfächer so­wie in Er­zie­hungs­wis­sen­schaft und Psy­cho­lo­gie wer­den wis­sen­schaft­li­che und be­rufs­prak­ti­sche Kom­pe­ten­zen er­wor­ben.

Kon­sti­tu­ie­ren­de Stu­di­en­ele­men­te sind die Pra­xis­pha­se und das Pro­jekt­band. Die Stu­di­en­pro­gram­me Lehr­amt an Grund­schu­len (M. Ed.) und Lehr­amt an Haupt- und Re­al­schu­len (M. Ed.) ermögli­chen Stu­die­ren­den eine star­ke Ver­knüpfung von Theo­rie und Pra­xis, von For­schung und Un­ter­richt auf der Ba­sis ei­ner en­gen Zu­sam­men­ar­beit von Schu­len, Stu­di­en­se­mi­na­ren und der Leu­pha­na.

Im Rah­men ei­ner Pra­xis­pha­se ab­sol­vie­ren Stu­die­ren­de ein 18-wöchi­ges Schul­prak­ti­kum, das an der Uni­ver­sität vor­be­rei­tet, be­glei­tet und nach­be­rei­tet wird. Die Un­terstützung er­folgt da­bei ge­mein­sam durch Wis­sen­schaft­ler_in­nen, Leh­rer_in­nen, Fach­se­mi­nar­lei­tun­gen so­wie Men­tor_in­nen an den Schu­len. Während des Pra­xis­blocks über­neh­men Stu­die­ren­de vielfälti­ge Auf­ga­ben an Schu­len (Hos­pi­ta­ti­on und Ge­stal­tung von Un­ter­richt, Teil­nah­me an Pro­jek­ten, Kon­fe­ren­zen, El­tern­gesprächen etc.).
Im Pro­jekt­band wird in klei­nen Stu­die­ren­den­grup­pen ein For­schungs­pro­jekt kon­zi­piert, wel­ches über ei­nen Zeit­raum von drei Se­mes­tern um­ge­setzt, aus­ge­wer­tet und präsen­tiert wird. Stu­die­ren­de er­hal­ten die Möglich­keit, hier­durch eine for­schen­de Hal­tung ge­genüber ih­rem Fach und ih­rem zukünf­ti­gen Be­rufs­feld Schu­le zu ent­wi­ckeln.

 

Lehramt an berufsbildenden Schulen
Fachrichtung Sozialpädagogik (M. Ed.)

Die Ver­mitt­lung von Kom­pe­ten­zen in der be­ruf­li­chen Fach­rich­tung So­zi­alpädago­gik so­wie von ver­schie­de­nen all­ge­mein­bil­den­den Un­ter­richtsfächern steht im Mit­tel­punkt der Tätig­keit von Leh­re­rin­nen und Leh­rern an be­rufs­bil­den­den Schu­len.

Der Mas­ter­pro­gramm Lehr­amt an be­rufs­bil­den­den Schu­len – Fach­rich­tung So­zi­alpädago­gik rich­tet sich an Stu­die­ren­de, die be­reits ei­nen B.A.-Ab­schluss in die­ser Fach­rich­tung er­wor­ben ha­ben. Der er­folg­rei­che Ab­schluss des kon­se­ku­ti­ven Mas­ters be­rech­tigt zur Auf­nah­me in den Vor­be­rei­tungs­dienst für das Lehr­amt an Fach­schu­len für So­zi­alpädago­gik, ver­bun­den mit ei­ner Lauf­bahn­be­rech­ti­gung für die Se­kun­dar­stu­fe II. Zu­gleich ist mit dem Mas­ter-Ab­schluss der Über­gang in das Pro­mo­ti­ons­stu­di­um möglich.

 

Lehramt an berufsbildenden Schulen
Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften (M. Ed.)

Die Ver­mitt­lung von Kom­pe­ten­zen in der be­ruf­li­chen Fach­rich­tung Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten so­wie von ver­schie­de­nen Un­ter­richtsfächern steht im Mit­tel­punkt der Tätig­keit von Leh­re­rin­nen und Leh­rern an be­rufs­bil­den­den Schu­len.

Das Mas­ter­stu­di­en­pro­gramm Lehr­amt an be­rufs­bil­den­den Schu­len – Fach­rich­tung Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten rich­tet sich an Stu­die­ren­de, die be­reits ei­nen B.A.-Ab­schluss in die­ser Fach­rich­tung ab­ge­schlos­sen ha­ben. Der er­folg­rei­che Ab­schluss des kon­se­ku­ti­ven Mas­ters be­rech­tigt zur Auf­nah­me in den Vor­be­rei­tungs­dienst für das Lehr­amt an Fach­schu­len mit wirt­schafts­be­ruf­li­chem Schwer­punkt, ver­bun­den mit ei­ner Lauf­bahn­be­rech­ti­gung für die Se­kun­dar­stu­fe II. Die­se Aus­bil­dung eröff­net die Ein­satz­fel­der des frühe­ren Ab­schlus­ses als Di­plom-Han­dels­leh­re­rin oder Di­plom-Han­dels­leh­rer. Zu­gleich ist mit dem Mas­ter-Ab­schluss der Über­gang in das Pro­mo­ti­ons­stu­di­um möglich.

 

Bildungswissenschaft - Educational Sciences
Master of Arts (M. A.)

Ei­nen dis­zi­plinären Kern des Stu­di­ums bil­den die Erziehungswissenschaften und ihre Be­zugs­dis­zi­pli­nen (Psy­cho­lo­gie und So­zio­lo­gie), die in sechs Mo­du­len vom ers­ten bis zum drit­ten Se­mes­ter be­han­delt wer­den. Dazu gehören all­ge­meinpädago­gi­sche, ge­sell­schafts­theo­re­ti­sche und or­ga­ni­sa­tio­na­le In­hal­te eben­so wie eine Aus­ein­an­der­set­zung mit pädago­gi­schen Hand­lungs­mo­del­len und mit For­schungs­me­tho­den.

Ei­nen eben­so großen Stu­di­en­an­teil wid­men die Stu­die­ren­den der Pro­fi­lie­rung: In drei Mo­du­len stu­die­ren sie den ver­pflich­ten­den Schwer­punkt Community Education. Zur Ver­tie­fung ih­rer in­di­vi­du­el­len In­ter­es­sen wählen sie darüber hin­aus ei­nen von drei Minor (Bil­dung für Nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung, Kul­tu­rell-Ästhe­ti­sche Bil­dung, So­zi­alpädago­gik).

Be­son­de­res Kenn­zei­chen des Mas­ter­stu­di­en­gangs ist das über drei Se­mes­ter fort­lau­fen­de Projektband. Hier ha­ben die Stu­die­ren­den die Möglich­keit, sich ver­tieft mit ei­nem The­ma ih­rer Wahl zu beschäfti­gen. Sie ent­wi­ckeln und be­ar­bei­ten da­bei ei­ge­ne For­schungs­fra­gen in­ner­halb be­ste­hen­der For­schungs­kon­tex­te der Leh­ren­den.

Be­glei­tet wird das Stu­di­um vom ers­ten bis zum drit­ten Se­mes­ter durch das mas­terüberg­rei­fen­de Komplementärstudium, in dem alle Stu­die­ren­den der Mas­ter­stu­di­engänge – mit Aus­nah­me des Lehr­amts – zu­sam­men­kom­men. Hier ler­nen die Stu­die­ren­den, sich mit fachüberg­rei­fen­den The­men und Fra­gen aus­ein­an­der­zu­set­zen.


Die An­fer­ti­gung der Masterarbeit so­wie ein be­glei­ten­des Masterforum er­fol­gen im Ab­schluss­se­mes­ter.

 

Allgemeines zum MA-Studium und zu MA-Studiengängen 

Beratung und Service

Studienorganisation (Zu­satz­an­ge­bo­te und For­mu­la­re)

Prüfungsorganisation (Prüfungs­in­for­ma­tio­nen zur Gra­dua­te School)