Ingenieurwissenschaften

Am Leuphana College erwerben Sie durch das interdisziplinäre Bachelor-Studium der Ingenieurwissenschaften (Industrie) neben Fachwissen auch fachübergreifende Kompetenzen.

So sind Sie nach Abschluss Ihres Ingenieurstudiums in der Lage, in einem nationalen sowie internationalen Arbeitsumfeld selbständig Lösungsstrategien zu erarbeiten und überzeugend zu präsentieren.

Bereits während des Studiums können Sie durch qualifizierte Praktika sowie eigene Forschungs- und Praxisprojekte relevante ingenieurwissenschaftliche Beschäftigungsfelder kennenlernen und herausfinden, für welches Tätigkeitsfeld Sie sich begeistern können.


Tätigkeitsbereiche

Die nachfolgende Übersicht zeigt Ihnen mögliche Arbeitsbereiche für Absolventinnen und Absolventen der Ingenieurwissenschaften (Industrie). Ggf. sind weitere Zusatzqualifikationen erforderlich.

  • Betriebsorganisation, -planung & Beratung
  • Material-, Warenwirtschaft, Logistik
  • Fertigung/ Produktion
  • Instandhaltung, Kundendienst & Technischer Vertrieb
  • Verfahrens-, Produktentwicklung
  • Qualitätssicherung, -management
  • Beschaffung/ Materialwirtschaft/ Logistik
  • Umweltschutz/ Umwelttechnik

Betriebsorganisation, -planung & Beratung

  • Wirtschaftsingenieur_in: Planen, überprüfen und verbessern Betriebsabläufe im Hinblick auf technische Effizienz und größtmögliche Wirtschaftlichkeit in den unterschiedlichen Funktionsbereichen von Unternehmen
  • Betriebsingenieur_in: Überwachen und Optimieren die technische Betriebsausstattung, gewährleisten dessen Funktionsfähigkeit und zielen darauf, z.B. Fertigungsqualität, Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu steigern
  • Betriebsplaner_in: Unterstützen und beraten Unternehmen in organisatorischen, betriebswirtschaftlichen oder technischen Fragen, erarbeiten Optimierungskonzepte und wirken an deren Umsetzung mit
  • REFA-Ingenieur_in: Stellen die Wirtschaftlichkeit industrieller Arbeitsprozesse durch entsprechende Organisation und Steuerung sicher. Meist gestalten und betreuen sie größere Rationalisierungs- und Umstrukturierungsvorhaben in Betrieben.
  • Projektingenieur_in: Planen, organisieren und überwachen die Abwicklung technischer Projekte und übernehmen ggf. die Projektleitung während der Realisierungsphase
  • (Technische_r) Unternehmensberater_in:Analysieren als externe Dienstleister die Abläufe und Strukturen in Unternehmen, um z.B. die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen bzw. den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens zu sichern und auszubauen

Material-, Warenwirtschaft, Logistik

  • Technische_r Einkäufer_in: Planen und organisieren die Beschaffung technischer Produkte aller Art, etwa Maschinen und Anlagen, Bau- oder Ersatzteile bzw. Roh- oder Betriebsstoffe
  • Logistiker_in: Koordinieren Waren- und Informationsströme mit dem Ziel, Zeit und Kosten zu sparen
  • Supply-Chain-Manager_in: Sind an der Schnittstelle zwischen Logistik und IT angesiedelt und für das erfolgreiche Zusammenspiel aller Beteiligten in der Supply-Chain zuständig

Fertigung/ Produktion

Instandhaltung, Kundendienst & Technischer Vertrieb

Verfahrens-, Produktentwicklung

  • Bekleidungsingenieure_in: Wirken beim Modellentwurf mit, erstellen Fertigungsunterlagen, überwachen und kontrollieren die Fertigung
  • Verpackungsingenieure_in: Planen, gestalten und optimieren Lösungskonzepte für die unterschiedlichen Anforderungen an eine Verpackung; Tätigkeiten erfolgen auch im Verpackungsein- bzw. -verkauf, in der Marktforschung und der Logistik.
  • Forschungs- und Entwicklungsingenieure_in: Erarbeiten in (Teil-)Projekten neue Produkte bzw. technische Verfahren oder entwickeln diese weiter
  • Produktentwickler_in: Konzipieren technologisch orientierte Produkte der Gebrauchs- und Investitionsgüterindustrie

Qualitätssicherung, -management

  • Qualitätsmanager_in: Analysieren und optimieren kontinuierlich Arbeits- bzw. Produktionsabläufe in Unternehmen
  • Qualitätsingenieur_in: Legen Qualitätsstandards bei der Herstellung von Produkten fest und kontrollieren diese, bewerten Risikopotenziale und koordinieren die Umsetzung von Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung

Beschaffung/ Materialwirtschaft/ Logistik

Mitarbeiter_innen im Bereich Einkauf / Beschaffung führen die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen durch, optimieren und wickeln Einkaufsprozesse ab, ermitteln den Unternehmensbedarf, analysieren den Beschaffungsmarkt, holen Angebote ein und vergleichen diese.
In der Materialwirtschaft / Logistik wird u. a. der Warenfluss zwischen unterschiedlichen Unternehmensbereichen gesteuert und überwacht, bestehende Verfahren und Abläufe analysiert und optimiert.

  • Einkäufer_in: Beschaffung von Waren oder Dienstleistungen für ein Unternehmen, die dann verwendet, verarbeitet oder weiterverkauft werden
  • Technische_r Einkäufer_in: Planung und Organisation der Beschaffung technischer Produkte aller Art
  • Logistiker_in: Koordinieren Waren- und Informationsströme mit dem Ziel, Zeit und Kosten zu sparen
  • Betriebswirt_in (Logistik): Planung und Steuerung von Waren- und Informationsströmen zur Versorgung von Unternehmen mit Rohstoffen und Material, Informationen, Dienstleistungen, Energie und Personal
  • Supply-Chain-Manager_in: An der Schnittstelle zwischen Logistik und IT angesiedelt und für das erfolgreiche Zusammenspiel aller Beteiligten in der Supply-Chain zuständig

Umweltschutz/ Umwelttechnik

Ingenieur*in Umweltschutz/Umwelttechnik: Planung, Entwicklung und Überwachung technischer Verfahren und Maßnahmen zum Schutz der Umwelt und des Menschen vor Schadstoffen, Lärm und anderen negativen Einflüssen


Master-Studium

Nach dem Bachelor-Abschluss haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre ingenieurwissenschaftlichen Kenntnisse in einem Master-Studium an einer deutschen oder internationalen Universität zu vertiefen.

Die Leuphana bietet an der Graduate School verschiedene Master-Programme in den Bereichen Bildungs-, Kultur-, Staats-, Nachhaltigkeits- und Wirtschaftswissenschaften an.