Mentoring enterJOB

Sie möchten bereits während Ihres Studiums Ihr Berufsziel konkretisieren oder mit Blick auf den bevorstehenden Abschluss Ihren Berufseinstieg aktiv vorbereiten? Sie möchten sich nach Ihrem Abschluss für Ihren gewünschten Beruf weiterqualifizieren und vernetzten, wissen aber nicht wie?

Berufsorientierung im Tandem mit erfahrenen Mentor_innen

Das Mentoring-Programm enterJOB unterstützt Sie als StudentIn oder AbsolventIn der Leuphana individuell in jeder Phase Ihrer beruflichen Orientierung durch die Vernetzung mit erfahrenen MentorInnen, die genau aus dem Bereich kommen, der Sie beruflich interessiert.

In einer vertrauensvollen Tandembeziehung können Sie mit berufserfahrenen Expert_innen aus der Praxis der Wirtschaft, Politik, Kultur, Verwaltung oder Wissenschaft ("MentorInnen") Ihre Fragen zum gezielten Berufseinstieg sowie Themen der Berufs-, Karriere- und Lebensplanung besprechen und von deren Feldkompetenz und Netzwerk profitieren.

Programmziele

  • Unterstützung von Studierenden und Absolvent_innen beim Berufseinstieg
  • Persönliche berufliche Standortbestimmung und Orientierung der Mentees
  • Förderung des eigenständigen Handelns und der Gender- und Diversity-Kompetenz

aktuelle Statements von teilnehmenden Mentees

"Das Mentoringprogramm war für mich eine großartige Gelegenheit, mich mit persönlichen Fragestellungen zu meiner Zukunft auseinanderzusetzen und mich stärker zu reflektieren. Die Tandem-Gespräche gaben mir sehr viel Energie und Optimismus, sodass ich voller Tatendrang aus den Treffen heraus ging. Daher kann ich enterJOB sehr empfehlen, um sich Zeit zu nehmen und mit einem/r Mentor/in die persönliche Entwicklung voranzutreiben."

Viktoria (Mentee 2019)

"Das Tandem mit meiner Mentorin habe ich als sehr hilfreich für meinen Berufseinstieg empfunden. Unsere Gespräche haben mir gezeigt, was für den Einstieg wichtig ist und wie ich mit herausfordernden Situationen umgehen kann. Jemanden aus der Praxis außerhalb der Uni kennenzulernen war eine tolle Erfahrung, die mich definitiv weitergebracht hat."

Frederike (Mentee 2018/9)