Publikationen

Aktuelle Publikationen

Fachbezogene Interaktionen von Schüler*innen im Chemieunterricht während des Destillierens
Koliander, B., Plotz, T. & Abels, S.
Zeitschriftenbeitrag, Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 29:1
2023

Teachers' beliefs and goals concerning inquiry-based science
Puddu, S., Koliander, B. & Hofer, E.
Tagungsbandbeitrag, Fostering scientific citizenship in an uncertain world (ESERA 2021), pp. 1119-1125

Von den "scharfen Wässern" zu den "harten Säuren". Ein Streifzug durch die Geschichte der Säure-Base-Modelle
Krebs, R. & Hofer, E.
Zeitschriftenbeitrag, Plus Lucis, 3/2022, 8-12
2022

The Food Waste Lab: Improving food waste reduction behavior through education
Nikravech, M., Langen, N., Bendisch, F., Ziesemer, F., Abels, S., Schrader, U. & Fischer, D.
Zeitschriftenbeitrag, Journal of Cleaner Production, 370, 133447
2022

Students' conceptions about the sense of smell
Dreyer, J. & Hofer, E.
Tagungsbandbeitrag, Project-based Education and other Student-activating Strategies and Issues in Science Education XIX, pp. 86-94.
2022

"Protonen bei chemischen Reaktionen?" - Didaktische Rekonstruktion des Säure-Base-Konzepts nach Brønsted für die Sekundarstufe II
Krebs, R., Hofer, E. & Lembens, A.
Zeitschriftenbeitrag, CHEMKON, 29
2022

Fettflecken untersuchen mit Graphical Analysis
Stinken-Rösner, L., Wilhelm, T. & Kuhn, J.
Zeitschriftenbeitrag, Physik in unserer Zeit, 53(5), 254-255
2022

Adaption der Dokumentarischen Methode zur Bearbeitung von naturwissenschaftsdidaktischen Fragestellungen
Plotz, T., Koliander, B. & Abels, S.
Sammelbandbeitrag, Dokumentarische Unterrichtsforschung in den Fachdidaktiken, S. 155-175
2022

Interaktive Videoformate für den naturwissenschaftlichen Unterricht: Vom Rezipieren zum Interagieren
Meier, M., Stinken-Rösner, L. & Zeller, D.
Zeitschriftenbeitrag, Unterricht Biologie, 475, 44-47
2022

Projektband zum Forschenden Lernen im inklusiven naturwissenschaftlichen Unterricht
Abels, S.
Sammelbandbeitrag, Studentische Forschung im Praxissemester. Fallbeispiele aus der Lehrkräftebildung, S. 73-77
2022

Videobasierte Professionalisierung von angehenden Lehrkräften für die Gestaltung inklusiven naturwissenschaftlichen Sachunterrichts
Benthien, S., Brauns, S. & Abels, S.
Sammelbandbeitrag, Studentische Forschung im Praxissemester. Fallbeispiele aus der Lehrkräftebildung, S. 78-98
2022

Wer fraß die Geburtstagstorte? Einen Kriminalfall mithilfe digitaler Mikroskopie lösen
Rodenhauser, A.
Zeitschriftenbeitrag, Digital unterrichten. Biologie, 6, 4-5
2022

The analytical competency model to investigate the video-stimulated analysis of inclusive sciene education
Egger, D. & Abels, S.
Zeitschriftenbeitrag, Progress in Science Education (PriSE), 5(2), 48-63
2022

Digitalisierung & Inklusion – Teil 1: Naturwissenschaftliche und digitale Grundbildung für alle ermöglichen
Watts, E. & Stinken-Rösner, L.
Zeitschriftenbeitrag, Digital unterrichten. Biologie, 5, 3
2022

Übersicht aller Publikationen

Eine Übersicht über alle Publikationen der AG Didaktik der Naturwissenschaften finden Sie im Forschungsindex FOX sowie auf den persönlichen Seiten der Mitarbeiter*innen.

Inclusive Science Education

Inclusive Science Education ist eine Publikationsreihe der Arbeitsgruppe Didaktik der Naturwissenschaften der Leuphana Universität Lüneburg, die von Prof. Dr. Simone Abels herausgegeben wird. Die Ausgaben stellen eine Reihe an Arbeitspapieren dar und sind mit der ISSN 2701-3766 gelistet. Die Intention der Reihe „Inclusive Science Education“ ist, aktuelle Forschungsprojekte und deren Ergebnisse sowie empirisch und theoretisch basierte Diskussionen im Bereich des inklusiven naturwissenschaftlichen Unterrichts zu präsentieren. Als Arbeitspapiere können wir umfangreiche Datensätze publizieren, die in anderen Publikationen nicht ausreichend Platz bekommen könnten. Zudem können wir Zwischenergebnisse aus der aktuellen Forschung schneller öffentlich zur Diskussion stellen. Dabei ist uns die Qualität der einzelnen Ausgaben unserer Publikationsreihe wichtig. In einem selbst organisierten Review-Verfahren werden die Working Papers mehrfach überprüft, bevor sie veröffentlicht werden.