Lehrangebot

Current Courses

Prof. Dr. Simone Abels

Inclusion and differentiation in science education


Die Umsetzung von Inklusion in der Praxis ist eine enorme Herausforderung für Lehrkräfte. Oftmals gerät das fachliche Lernen zu sehr in den Hintergrund.

In diesem Projektband beforschen Sie mit unserer Unterstützung Ihre eigene Kompetenzentwicklung im inklusiven Nawi-Unterricht videobasiert. Viele Studien konnten zeigen, wie gewinnbringend die videobasierte Reflexion des eigenen Unterrichts für Studierende ist. Ihre Forschung wird Teil unseres Projekts Nawi-In, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, um Lehrpersonen für Inklusion zu qualifizieren.

Prüfungsleistung:

WS 2020/21: keine

SoSe 2021: Reflexion des eigenen Videos (35 %)

WS 2021/22: Präsentation auf dem Abschlusskongress (20 %) und Forschungsbericht (45 %)

Ziel: - Naturwissenschaftsunterricht nach inklusiven Gesichtspunkten gestalten

- die Umsetzung in inklusiven Klassen videobasiert reflektieren

- Modelle von Aktionsforschung kennen und erproben

- die eigene Kompetenzentwicklung beforschen

- Videoforschung durchführen

Mag. Dr. Elisabeth Hofer

Everyday science


Im Fokus dieses Moduls steht die vertiefte Anwendung naturwissenschaftsdidaktischer Ansätze, z.B. Forschenden Lernens, mit dem Ziel Kompetenzen der Planung und Durchführung naturwissenschaftlichen Unterrichts zu erwerben.

Die Studierenden planen eine Fortbildung für ihre Kommiliton*innen, führen diese im Seminar durch und reflektieren ihre Umsetzung, insbesondere in Hinblick auf die eigene Rolle in der Lernbegleitung.

Ziel: Die Studierenden planen anhand ausgewählter fachwissenschaftlicher und curricular relevanter Themen motivierende Fortbildungseinheiten im Sinne Forschenden Lernens. Sie erwerben fachdidaktisches Wissen, anhand dessen die Gestaltung der Einheiten begründet wird.

Science and society I


Im Fokus dieses Moduls steht die vertiefte Anwendung naturwissenschaftsdidaktischer Ansätze, z.B. Forschenden Lernens, mit dem Ziel Kompetenzen der Planung und Durchführung naturwissenschaftlichen Unterrichts zu erwerben.

Die Studierenden planen eine Fortbildungseinheit, führen diese im Seminar durch und reflektieren ihre Umsetzung, insbesondere in Hinblick auf die eigene Rolle als Lernbegleitung.

Ziel: Die Studierenden planen anhand ausgewählter fachwissenschaftlicher und curricular relevanter Themen motivierende Fortbildungseinheiten im Sinne Forschenden Lernens. Sie erwerben fachdidaktisches Wissen, anhand dessen die Gestaltung der Einheiten begründet wird.

Science and Society II


Im Fokus dieses Moduls steht die vertiefte Anwendung naturwissenschaftsdidaktischer Ansätze, z.B. Forschenden Lernens, mit dem Ziel Kompetenzen der Planung und Durchführung naturwissenschaftlichen Unterrichts zu erwerben.

Die Studierenden planen eine Fortbildungseinheit, führen diese im Seminar durch und reflektieren ihre Umsetzung, insbesondere in Hinblick auf die eigene Rolle in der Lernbegleitung.

Ziel: Die Studierenden planen anhand ausgewählter fachwissenschaftlicher und curricular relevanter Themen motivierende Fortbildungseinheiten im Sinne Forschenden Lernens. Sie erwerben fachdidaktisches Wissen, anhand dessen die Gestaltung der Einheiten begründet wird.

Science and Society III


Im Fokus dieses Moduls steht die vertiefte Anwendung naturwissenschaftsdidaktischer Ansätze, z.B. Forschenden Lernens, mit dem Ziel Kompetenzen der Planung und Durchführung naturwissenschaftlichen Unterrichts zu erwerben.

Die Studierenden planen eine Fortbildungseinheit, führen diese im Seminar durch und reflektieren ihre Umsetzung, insbesondere in Hinblick auf die eigene Rolle.

Ziel: Die Studierenden planen anhand ausgewählter fachwissenschaftlicher und curricular relevanter Themen motivierende Fortbildungseinheiten im Sinne Forschenden Lernens. Sie erwerben fachdidaktisches Wissen, anhand dessen die Gestaltung der Einheiten begründet wird.

Dr. Annika Rodenhauser

Science and Society III


Im Fokus dieses Moduls steht die vertiefte Anwendung naturwissenschaftsdidaktischer Ansätze, z.B. Forschenden Lernens, mit dem Ziel Kompetenzen der Planung und Durchführung naturwissenschaftlichen Unterrichts zu erwerben.

Die Studierenden planen eine Fortbildungseinheit, führen diese im Seminar durch und reflektieren ihre Umsetzung, insbesondere in Hinblick auf die eigene Rolle.

Ziel: Die Studierenden planen anhand ausgewählter fachwissenschaftlicher und curricular relevanter Themen motivierende Fortbildungseinheiten im Sinne Forschenden Lernens. Sie erwerben fachdidaktisches Wissen, anhand dessen die Gestaltung der Einheiten begründet wird.

Science Education between Research and Sustainability Education


In diesem Seminar wird aktuelle Forschung genutzt, um entsprechend den niedersächsischen Kerncurricula verschiedenste und vielfältigste Unterrichtsmaterialien im Sinne einer Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung zu erstellen und zu reflektieren.

Ziel: -aktuelle Forschung für die praktische Vermittlung naturwissenschaftlicher Konzepte im Kontext von Nachhaltigkeit für den Unterricht zu nutzen, indem die Studierenden Unterrichtsmaterialien entwickeln.

-Schnittstellen zwischen Forschung und Lehre zu schaffen

-die Erstellung von Unterrichtsmaterialien für den naturwissenschaftlichen Unterricht im Kontext einer Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung auf Grundlage der gültigen schulischen Curricula, um die Interventionen für den regulären Unterricht nutzbar zu machen.

Preparing practical training - chemistry (HR)


Preparing practical training - biology (HR)


In dieser Veranstaltung werden sie mit theoretischen Inputs und praktischen Übungen auf die Praxisphase im folgenden Sommersemester vorberiteitet.

Ziel: didaktische und pädagogische Vorbereitung auf das Schulpraktikum

Science Blogging - Communicating science


Wissenschaftskommunikation und damit auch die Fähigkeit, Forschungsergebnisse allgemeinverständlich darzustellen, wird immer wichtiger. Denn nicht nur ein Fachpublikum ist an neuen naturwissenschaftlichen Forschungsergebnissen interessiert, sondern auch eine breitere Leserschaft. Aber wie vermittelt man hochkomplexe, fachliche Ergebnisse und Zusammenhänge der Naturwissenschaften so, dass die breite Öffentlichkeit sie problemlos verstehen kann und sich im besten Fall auch noch für das Thema begeistert? Hiermit wollen wir uns im Seminar konkret und vor allem praktisch beschäftigen. Es sollen eigene Blogartikel für einen im vorherigen Semester entwickelten Science Blog verfasst und der Blog weiterentwickelt werden. Hierzu sollen aktuelle naturwissenschaftliche Themen und Forschungsergebnisse recherchiert und im Sinne der Wissenschaftskommunikation aufbereitet werden.

Ziel: Die Studierenden können

- populärwissenschaftliche Artikel zu aktuellen naturwissenschaftlichen Themen mit typischen Stilmitteln verfassen

- zielgruppengerecht schreiben

- kollaborativ arbeiten

M. A., Wiss. Mitarb. Friederike-Elisabeth Scheller

General Chemistry


In der Vorlesung werden einführende Themen der allgemeinen und anorganischen Chemie unter Berücksichtigung ihrer historischen Entwicklung behandelt. Zum Aufbau dieses Grundwissens gehören Themen wie Atombau, Periodensystem, chemische Bindungen, Reaktionsgleichungen (Säuren und Basen, Redox, u.a.), Stöchiometrie, Elektrochemie, Thermodynamik und Kinetik.

Ziel: Die Studierenden entwickeln grundlegende chemische Kenntnisse zu den (Basis)Konzepten:

• Stoff-Teilchenkonzept

• Struktur-Eigenschaftskonzept,

• Konzept der chemischen Reaktion,

• Energiekonzept (Grundlagen)

und können sie anwenden.

General Chemistry


Übungen zu den Themen: Atombau, Periodensystem, chemische Bindungen, Reaktionsgleichungen (Säuren und Basen, Redox, u.a.), Stöchiometrie, Elektrochemie, Thermodynamik und Kinetik.

Ziel: Die Studierenden verfügen über erstes strukturiertes und systematisiertes chemisches Fachwissen und können erste Anwendungen durchführen.

Die Studierenden entwickeln grundlegende chemische Kenntnisse zu den (Basis)Konzepten

• Stoff-Teilchenkonzept,

• Struktur-Eigenschaftskonzept,

• Konzept der chemischen Reaktion,

• Energiekonzept (Grundlagen)

weiter.

Lab Experiment


– Durchführung und Auswertung von quantitativen Bestimmungen mittels maßanalytischer und photometrischer Verfahren

– Möglichkeiten der Charakterisierung organischer Substanzen

– Diskussion ausgewählter Substanzklassen und entsprechender Synthesen

– Anwendung fachspezifischer Verfahren (z.B. Extraktion und Chromatographie)

– Mechanismen organisch-chemischer Reaktionen

– Beschreibung der Struktur-Eigenschafts-Beziehungen

Ziel: Die Studierenden

– vertiefen naturwissenschaftliche Denk-und Arbeitsweisen

– führen maßanalytische und photometrische Bestimmungen durch und werten diese aus

– führen Synthesen organischer Verbindungen durch

– bestimmen und interpretieren ausgewählte Eigenschaften organischer Verbindungen

– wenden spezifische präparative und analytische Methoden in einem Experimentalpraktikum an

Lab Experiments


– Durchführung und Auswertung von quantitativen Bestimmungen mittels maßanalytischer und photometrischer Verfahren

– Möglichkeiten der Charakterisierung organischer Substanzen

– Diskussion ausgewählter Substanzklassen und entsprechender Synthesen

– Anwendung fachspezifischer Verfahren (z.B. Extraktion und Chromatographie)

– Mechanismen organisch-chemischer Reaktionen

– Beschreibung der Struktur-Eigenschafts-Beziehungen

Ziel: Die Studierenden

– vertiefen naturwissenschaftliche Denk-und Arbeitsweisen

– führen maßanalytische und photometrische Bestimmungen durch und werten diese aus

– führen Synthesen organischer Verbindungen durch

– bestimmen und interpretieren ausgewählte Eigenschaften organischer Verbindungen

– wenden spezifische präparative und analytische Methoden in einem Experimentalpraktikum an

Schulexperimente mit Schülerinnen und Schülern durchführen


Aufbauend auf den im Bachelorstudium erworbenen Kompetenzen wählen die Studierenden Experimente eigenständig aus, erproben sie und entwickeln sie weiter. Die Studierenden konzipieren problemorientierte Schulexperimentalvormittage für Schülerinnen und Schüler und führen sie mit abschließender Reflektion durch.

Themen sind dabei:

• Rolle des Experiments in der Erkenntnisgewinnung

• Stellung des Experiments im Unterricht

• Umgang mit unerwarteten Ergebnissen

• Methoden des Experimentalunterrichts

• Konzeption und Evaluation von Experimentalanleitungen/Problemstellungen für offenes Experimentieren

• Sicherheitsbestimmungen beim Experimentieren

Ziel: Die Studierenden erweitern und vertiefen ihre Kenntnisse über die Konzeption und Planung, Durchführung sowie Analyse und Reflexion von Chemieunterrichtssequenzen mit Experimenten.

Dr. Lisa Stinken-Rösner

Integrating extracurricular activities and digital media into science education


Außerschulische Lernorte stellen wichtige Orte des informellen Lernens dar. Häufig finden Besuche von Museen, Science Centern etc. jedoch losgelöst vom eigentlichen naturwissenschaftlichen Unterricht statt, so dass sie für die Lernenden zwar eine Abwechslung vom Schulalltag darstellen, aber nur geringe Lerneffekte erzielt werden.

Ein ähnliches Phänomen lässt sich bezüglich des Einsatzes digitaler Medien im naturwissenschaftlichen Unterricht beobachten. Digitale Medien werden nicht selten zu reinen Demonstrationszwecken oder zum Selbstzweck eingesetzt. Eine reflektierte Auswahl, Integration und Reflexion des Einsatzes digitaler Medien ist jedoch nötig, damit ein Mehrwert für naturwissenschaftliche Lehr-Lernprozesse erzielt werden kann.

In diesem Projektband beforschen Sie mit meiner Unterstützung, wie der Besuch eines außerschulischen Lernortes und/oder digitale Medien lernfördernd in den naturwissenschaftlichen Unterricht eingebettet werden können.

Prüfungsleistung:

WS 2021/22: keine

SoSe 2022: Reflexion des Besuches eines außerschulischen Lernortes oder einer Unterrichtseinheit mit digitalen Medien (35 %)

WS 2022/23: Präsentation auf dem Abschlusskongress (20 %) und Forschungsbericht (45 %)

Ziel: - Theoretische Auseinandersetzung mit Effekten außerschulischer Lernorte und digitaler Medien auf das Lernen im Naturwissenschaftsunterricht

- Einbettung außerschulischer Lernorte / digitaler Medien in den Naturwissenschaftsunterricht

- den Besuch / die Umsetzung reflektieren

- Unterrichtsforschung durchführen

Science and Society II


Im Fokus dieses Moduls steht die vertiefte Anwendung naturwissenschaftsdidaktischer Ansätze, z.B. Forschenden Lernens, mit dem Ziel Kompetenzen der Planung und Durchführung naturwissenschaftlichen Unterrichts zu erwerben.

Die Studierenden planen eine Fortbildungseinheit, führen diese im Seminar durch und reflektieren ihre Umsetzung, insbesondere in Hinblick auf die eigene Rolle in der Lernbegleitung.

Ziel: Die Studierenden planen anhand ausgewählter fachwissenschaftlicher und curricular relevanter Themen motivierende Fortbildungseinheiten im Sinne Forschenden Lernens. Sie erwerben fachdidaktisches Wissen, anhand dessen die Gestaltung der Einheiten begründet wird.

Science and society I


Im Fokus dieses Moduls steht die vertiefte Anwendung naturwissenschaftsdidaktischer Ansätze, z.B. Forschenden Lernens, mit dem Ziel Kompetenzen der Planung und Durchführung naturwissenschaftlichen Unterrichts zu erwerben.

Die Studierenden planen eine Fortbildungseinheit, führen diese im Seminar durch und reflektieren ihre Umsetzung, insbesondere in Hinblick auf die eigene Rolle als Lernbegleitung.

Ziel: Die Studierenden planen anhand ausgewählter fachwissenschaftlicher und curricular relevanter Themen motivierende Fortbildungseinheiten im Sinne Forschenden Lernens. Sie erwerben fachdidaktisches Wissen, anhand dessen die Gestaltung der Einheiten begründet wird.

Science and Society III


Im Fokus dieses Moduls steht die vertiefte Anwendung naturwissenschaftsdidaktischer Ansätze, z.B. Forschenden Lernens, mit dem Ziel Kompetenzen der Planung und Durchführung naturwissenschaftlichen Unterrichts zu erwerben.

Die Studierenden planen eine Fortbildungseinheit, führen diese im Seminar durch und reflektieren ihre Umsetzung, insbesondere in Hinblick auf die eigene Rolle.

Ziel: Die Studierenden planen anhand ausgewählter fachwissenschaftlicher und curricular relevanter Themen motivierende Fortbildungseinheiten im Sinne Forschenden Lernens. Sie erwerben fachdidaktisches Wissen, anhand dessen die Gestaltung der Einheiten begründet wird.

Further information about courses you will find in our academic portal myStudy.