Blended Learning-Zertifikat für Lehrkompetenz

Das Blended Learning-Zertifikat für Lehrkompetenz ist ein etwa einjähriges modularisiertes Qualifizierungsprogramm für Lehrende der Leuphana, die sich grundlegend hochschuldidaktisch bilden möchten. Die Teilnehmenden erfahren Blended Learning als zeitgemäßes Lehr-/Lernsetting und gleichzeitig wird das Konzept in dem Programm zum Lerngegenstand. In einer festen Gruppe von max. 16 Personen werden die Teilnehmenden für die medienunterstützte Lehre befähigt und arbeiten an einem eigenen Lehrprojekt.

Das Zertifikat umfasst 120 Arbeitseinheiten (AE, eine AE = 45 Minuten) und setzt sich aus Lehre am Start (30 AE) als Basisstufe und Lehre Plus (90 AE) als Professionalisierungsstufe zusammen.

Die synchronen Workshoptermine werden jeweils Mittwochs 9-13 Uhr stattfinden.

Das Blended Learning-Zertifikat für Lehrkompetenz ist an das Landeszertifikat Hochschullehre Niedersachsen anschlussfähig.

Aufbau des Blended Learning-Zertifikat ©Lehrservice Leuphana
Aufbau des Blended Learning-Zertifikat

Lehre am Start

Lehre am Start versteht sich als Basisstufe und ist das passende Programm, um einen Einstieg in die Lehre an der Leuphana zu finden. Es bildet als Kompaktprogramm die Basis für grundlegende Kenntnisse für Planung und Durchführung, Prüfen und Bewerten und Feedback in der Lehre. Die Module werden in der Professionalisierungsstufe Lehre Plus vertieft und um Aspekte der Innovation sowie Praxis erweitert. Teilnehmende können wählen, ob sie nach Lehre am Start mit einer Teilnahmebestätigung abschließen oder mit Lehre Plus fortfahren, um das Gesamtzertifikat zu erwerben.

Der nächste Durchgang von Lehre am Start ist für April 2024 geplant.

Lehre Plus

Lehre Plus versteht sich als Professionalisierungsstufe, in der vor allem die Praxis und der Austausch unter Lehrenden sowie die Innovation von Lehrkonzepten im Vordergrund steht. Die Teilnehmenden entwickeln ein Lehrprojekt, hospitieren untereinander in Lehrveranstaltungen und organisieren eigene Dialogformate. Lehre Plus kann unter bestimmten Voraussetzungen belegt werden, ohne an Lehre am Start teilgenommen zu haben, wenn eine entsprechende Lehrerfahrung sowie hochschuldidaktische Qualifizierung nachgewiesen werden.

Der nächste Durchgang von Lehre Plus ist für Oktober 2024 geplant. Nähere Informationen folgen.

Das sagen ehemalige Teilnehmende zum Zertifikatsprogramm:

Durch die verschiedenen Teile des Zertifikatsprogramms habe ich viele theoretische und methodische Hilfestellungen bekommen.

(Lukas Betzler, Abschuss 2023)

Ja, ich würde das Zertifikatsprogramm auf jeden Fall weiterempfehlen, auch Lehrenden an unterschiedlichsten Stufen ihrer Erfahrung.

(Ninja Müller, Abschuss 2023)

Es hat mir sehr gut geholfen das Zertifikatsprogramm neben meiner Lehre zu haben, um immer wieder an Stellschrauben zu arbeiten.

(Ronja Sowinski, Abschuss 2023)

Macht das Zertifikat, über Lehre zu sprechen mit den Peers kann nur helfen.

(Lukas Betzler, Abschuss 2023)

Kontakt

Wenden Sie sich gerne bei allen Fragen rund um das Zertifikatsprogramm sowie zu weiteren Qualifizierungsveranstaltungen an das Team (Anke Brehl, Dr. Judith Gurr, Dr. Sigrun Lehnert) unter der zentralen E-Mail-Adresse lehrservice.weiterbildung@leuphana.de.