Forschung und Lehre fördern

Junge Forscher im Zentralgebäude ©Leuphana Universität/Jannis Muser
Junge Forscher im Zentralgebäude.

Die Leuphana Universität Lüneburg versteht sich als themenorientierte Universität. Sie widmet sich aktuellen Forschungsfragen, die die Zivilgesellschaft des 21. Jahrhunderts umtreiben. Um die hierfür notwendige fachübergreifende Forschung zu erleichtern, sind die Forschungsaktivitäten der Leuphana in den universitätsweiten, inter- und transdisziplinär ausgerichteten Wissenschaftsinitiativen angesiedelt. Jede Initiative wird federführend von jeweils einer der fünf Fakultäten getragen: Bildung, Kulturwissenschaften, Management & Technologie, Nachhaltigkeit und neu die Staatswissenschaften. Unsere Forscherinnen und Forscher bearbeiten eine Vielzahl von inter- und transdisziplinär angelegten Querschnittsthemen.

Stiftungsprofessur

Stiftungsprofessuren bereichern die Universität in ganz besonderer Weise. Durch die Einrichtung einer Stiftungsprofessur fördern Sie ab 100.000 Euro p.a. mindestens fünf Jahre lang für Sie relevante Entwicklungsfelder und leisten damit einen exklusiven Beitrag zur Weiterentwicklung eines Forschungsgebiets. Eine Förderung ist grundsätzlich in allen unseren Forschungsbereichen möglich. Die Finanzierung einer solchen Professur ist üblicherweise eine Spende zur Förderung der Wissenschaft und wird wie die genaue Laufzeit vertraglich zwischen uns geregelt. Über 160 Professorinnen und Professoren der vier Fakultäten erforschen bei uns disziplinübergreifend gesellschaftlich relevante Fragestellungen in unseren Wissenschaftsinitiativen. Erweitern Sie den Kreis unserer Experten.

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Wenn Sie allgemein unsere jungen Forscher*innen fördern möchten, gibt es die Möglichkeit, sich an unserer Nachwuchsförderung zu beteiligen. Unsere Qualifizierungsmaßnahmen sind geeignet für Promovierende, PostDocs und Juniorprofessorinnen. Gefördert werden unter anderem Konferenzteilnahmen und Forschungsaufenthalte.

Promotionsstipendium

Unsere Universität bietet Promovierenden aus aller Welt die Möglichkeit, in einem lebendigen und interdisziplinären Umfeld zu forschen und zu arbeiten. Wir statten den wissenschaftlichen Nachwuchs mit einer Vielzahl an überregionalen und internationalen Forschungserfahrungen aus. An der Leuphana zu promovieren bedeutet eine intensive und interaktive Auseinandersetzung mit der Wissenschaft und in Gemeinschaft mit anderen Promovierenden, PostDocs, Professorinnen und Professoren sowie Praxispartnern aus dem In- und Ausland. Engagieren Sie sich mit einem Stipendium für die Ausbildung exzellenter Promovenden an unserer Graduate School. Die Höhe eines Stipendiums beträgt monatlich etwa 1300 Euro und umfasst eine Laufzeit von ein bis drei Jahren.

Gastwissenschaftler

Jedes Jahr gastieren an der Leuphana internationale Wissenschaftler, die von den Fakultäten und der Hochschulleitung auf der ganzen Welt gesucht und gefunden und nach Lüneburg eingeladen werden. Das stärkt den Wissensstandort Lüneburg und erhöht unser Renommee in der akademischen Gemeinschaft. Mit Ihrer Spende können Sie den Aufenthalt der Fellows, der Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler, unterstützen.

Zu jedem internationalen Projekt zählt auch der gemeinsame Austausch: Mit Ihrer Spende unterstützen Sie zum Beispiel Teilnehmer aus Entwicklungsländern von großen wissenschaftlichen Tagungen an der Leuphana, durch die Übernahme von Reisekosten oder in der Unterbringung von Studierenden und Dozenten.

Projekte

Sie haben von einem Projekt gehört, welches Sie interessant finden und unterstützen möchten? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir vermitteln den Kontakt zur Projektleitung. Interessante Projekte finden Sie im Bereich Forschung,  Lehre und Wissenstransfer. Auch eigene Ideen für Projekte oder Themen, die Sie fördern möchten sind willkommen.

Unsere Forschungsschwerpunkte

Bildung

Wir bilden Lehrer aus - und das seit über 70 Jahren. 1946 als Pädagogische Hochschule von den Briten gegründet, sollte die Hochschule damals durch die Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern dazu beitragen, eine neue demokratische Tradition in Deutschland zu begründen. Auch heute noch tragen unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dazu bei, dass aus jungen Lehramtsstudierenden gut geschultes Personal für Deutschlands Schulen wird. Mehr über unsere Bildungsforschung

Kulturwissenschaft

Die Kulturwissenschaften sind mit Lüneburg fast so eng verbunden wie das Lehramt. Unsere Absolventen, die „Kuwis“, beeinflussen seit Jahrzehnten die kulturelle Szene sowie das Medien- und Verlagswesen in Hamburg und Berlin, gehen aber auch international erfolgreich ihre Wege. 2010 war unsere kulturwissenschaftliche Fakultät die stärkste in Deutschland. Seit 2013 erforscht eine DFG Kolleg-Forschergruppe: „Medienkulturen der Computersimulation".
Mehr über unsere Kulturforschung

Nachhaltigkeit

In Lüneburg ist das Thema Nachhaltigkeit in Forschung und Lehre seit vielen Jahren fest verankert: In den neunziger Jahren wurde ein umweltwissenschaftlicher Fachbereich gegründet und 2010 entstand hier Europas erste Fakultät Nachhaltigkeit. Wir haben den UNESCO Chair „Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung“ und den weltweit ersten MBA zu unternehmerischem Nachhaltigkeitsmanagement.
Mehr über unsere Nachhaltigkeitsforschung

Management und unternehmerisches Handeln

Warum haben wir diesen Forschungszweig so umständlich benannt? Ganz einfach, weil „Wirtschaft“ allein nicht dem Anspruch unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gerecht wird. Die Mitglieder unserer größten Fakultät vereinen BWL, Informatik und Ingenieurwesen und forschen nach Erfolgsstrategien für Unternehmen
Mehr über unsere Forschung zu Management und Technologie

Ansprechpersonen

Sie möchten selbst fördern?
Wir beraten Sie gern.

Dörte Krahn
Universitätsallee 1, C4.108b
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1554
doerte.krahn@leuphana.de

Ass. iur. Katharina Anna Mittrach
Universitätsallee 1, C4.108b
21335 Lüneburg
Fon 04131.677-1959
katharina_anna.mittrach@leuphana.de