Talente fördern durch Stipendien

Chancen verbessern mit einem Stipendium. ©Leuphana Universität/Jannis Muser
Chancen verbessern mit einem Stipendium.

Unsere Studierenden und Promovierenden wollen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und genießen bei uns sehr früh die Freiheit, sich ihre Ziele selbst zu setzen. Mit der Übernahme eines Stipendiums eröffnen Sie einem begabten jungen Menschen in seinem Studium oder bei der Promotion neue Perspektiven. Neben diesem sehr persönlichen Geschenk sichern Sie auch Deutschlands Spitzenposition in Wirtschaft und Wissenschaft, denn durch den demographischen Wandel mangelt es auch hierzulande an herausragend qualifizierten Fachkräften. Das wollen wir mit Ihrer Hilfe ändern.

Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium ist das größte öffentlich-private Gemeinschaftsprojekt im Bildungsbereich, das es je gab. Mehr als 140 Millionen Euro wurden bis heute von privaten Förderern aufgebracht, über 300 deutsche Hochschulen beteiligen sich. Mit einer monatlichen Spende von 150 Euro können Sie als Privatperson, Stiftung oder Unternehmen Bachelor- oder Masterstudierende bei uns unterstützen. Vom Bundesministerium für Bildung und Forschung kommt die gleiche Summe noch einmal hinzu, sodass den Studierenden ein ganzes Jahr lang 300 Euro pro Monat zur Verfügung stehen – Geld das nicht dazu verdient werden muss, wodurch sich die Studierenden besser auf ihr Studium konzentrieren können. Wer mag, lernt die Stipendiaten auch persönlich kennen. Unternehmen finden darunter vielleicht sogar Nachwuchs für die eigene Organisation.

Chancenstipendium

Kurz vor dem Studienabschluss können sich Studierende mit Kind/ern und Studierende mit chronischen Erkrankungen/einer Behinderung in einer Krisensituation befinden. Die Mehrfachbelastung droht sich negativ auf die Studiendauer und insbesondere auch auf den Studienabschluss auszuwirken. Noch problematischer wird es, wenn in Zeiten der Corona-Pandemie Kinderbetreuungseinrichtungen geschlossen werden, der Besuch von Arztpraxen erschwert wird, soziale Netzwerke wegbrechen und Verdienstmöglichkeiten ausfallen. Stipendien oder andere Förderungen für Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen gibt es insgesamt sehr wenig in der Förderlandschaft. Durch die E. W. Kuhlmann-Stiftung angestoßen, konnten im Oktober 2020 mit dem "Chancenstipendium"  erstmals 10 Stipendien in Höhe von einmalig 500€ vergeben werden und so auf einzigartige Weise einen gelingenden Abschluss an der Universität ermöglichen. Weitere Abschlussstipendien vergibt die Kuhlmann-Stiftung im Rahmen einer Vereinbarung mit der Leuphana von 100.000 Euro als zinslose Kredite direkt an die Studierenden der Universität (www.rollendes-stipendium.de).

Promotionsstipendium

Unsere Universität bietet Promovierenden aus aller Welt die Möglichkeit, in einem lebendigen und interdisziplinären Umfeld zu forschen und zu arbeiten. Wir statten den wissenschaftlichen Nachwuchs mit einer Vielzahl an überregionalen und internationalen Forschungserfahrungen aus. An der Leuphana zu promovieren bedeutet eine intensive und interaktive Auseinandersetzung mit der Wissenschaft und in Gemeinschaft mit anderen Promovierenden, PostDocs, Professorinnen und Professoren sowie Praxispartnern aus dem In- und Ausland. Engagieren Sie sich mit einem Stipendium für die Ausbildung exzellenter Promovenden an unserer Graduate School. Die Höhe eines Stipendiums beträgt monatlich etwa 1300 Euro und umfasst eine Laufzeit von ein bis drei Jahren.

Eigenes Stipendium

Als Unternehmen oder Stiftung können Sie mit der Leuphana auch ein eigenes Stipendienprogramm entwickeln. Sie können zum Beispiel ein monatliches Büchergeld spenden oder Workshops zur Team-, Sprech- und Stimmbildung oder zum Zeitmanagement fördern. Ein in das Stipendium eingebundenes Praktikum in Ihrer Organisation könnte die Stipendiaten auf das Berufsleben vorbereiten. Vorreiter einer solchen Förderung sind die erfolgreich abgeschlossenen Stipendienprogramme mit der Otto Group und der Nord/LB.

Förderer werden

Sie möchten selbst fördern?
Wir beraten Sie gern.

Ihre Ansprechpersonen

Dörte Krahn
Universitätsallee 1, C4.108b
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1554
doerte.krahn@leuphana.de

Ass. iur. Katharina Anna Mittrach
Universitätsallee 1, C4.108b
21335 Lüneburg
Fon 04131.677-1959
katharina_anna.mittrach@leuphana.de