2. Night of the Start-Ups!

30. Mai 2013

Mehr als 250 Gründer, Unternehmer, Investoren und Wissenschaftler trafen sich am 30. Mai 2013 zur 2. „Night of the  Start-Ups!“ an der Leuphana Universität Lüneburg. Auf dem Programm: Networking, Austausch von Ideen und das Sammeln von Inspirationen für neue Geschäftsmodelle – das Ganze bei gekühlten Getränken, Finger Food und Live-Musik.

Leuphana Business Accelerator

Zu den Highlights der Veranstaltung gehörte die Preisverleihung für den Leuphana Business Accelerator, dem großen Gründerwettbewerb der Leuphana.

Mit ADDACT, Achtsamkeitsbasierte Online-Selbstlernkurse und media-datascience konnten sich drei Teams aus den Bereichen Kulturmanagement, Gesundheit und Online-Marketing beim Leuphana Business Accelerator 2013 durchsetzen. ADDACT ist eine Online-Plattform, mit der Musikfans ihre Lieblingskünstler in ihre Stadt holen können. Fans werden bei ADDACT zu Investoren und erhalten die Möglichkeit zur direkten Partizipation im Livemusik-Markt. Das Team „Achtsamkeitsbasierte Online-Selbstlernkurse“ will das medizinisch inzwischen gut erforschte Konzept der Achtsamkeit ins Internet bringen, um chronisch kranken Menschen zu helfen. Und media-datascience ist eine innovative Software  zur automatisierten Unterstützung werbetreibender Unternehmen bei der Aussteuerung von Online-Mediamaßnahmen.

Für das Finale hatten sich insgesamt sechs Teams qualifiziert. Sie durften ihre Ideen vor der Jury präsentieren, in der unter anderem Michael Pütz, der Gründer des Online-Marktplatzes DaWanda, Benjamin Adrion, der Initiator der Wasser-Initiative Viva con Aqua, sowie Prof. Dr. Burkhardt Funk, Vizepräsident der Leuphana Universität vertreten waren. Ausschlaggebend für die Bewertung der Gründungsideen waren neben einem innovativen Ansatz mit großem Marktpotenzial vor allen Dingen die zu erwartenden Synergien durch die Zusammenarbeit mit der Universität und sinnvolle Einbindungsmöglichkeiten in die Region. Dabei ist der Leuphana Business Accelerator eingebunden in den Innovations-Inkubator Lüneburg, das EU-Großprojekt der Leuphana zur wissensbasierten Wirtschaftsförderung der Region.


Kontakt

Antonieta Alcorta de Bronstein
Universitätsallee 1, C11.406
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1423
alcortad@leuphana.de