4. Night of the Start-Ups!

4. Night of the Start- Ups!

Volles Haus beim Netzwerk-Treffen der Gründerszene: Rund 300 Gründerinnen und Gründer, Business Angels sowie Unternehmen aus der Region und aus ganz Deutschland folgten der Einladung des Innovations-Inkubator und kamen bei herrlichem Frühlingswetter zur Night of the Start-Ups! an der Leuphana Universität Lüneburg zusammen. Im Mittelpunkt des Abends standen das Knüpfen von Kontakten und der lockere Austausch bei Flying Buffet, gekühlten Drinks und Live-Musik. 

Eindrücke des Abends

Keynote-Speaker Klaus Denart – Gründer von Globetrotter

Nach der Begrüßung von Prof. Dr. Burkhardt Funk, Vizepräsident der Leuphana und unter anderem verantwortlich für die Transfer- und Gründungsaktivitäten der Universität, lauschten die Gäste gespannt der Keynote, die in diesem Jahr von Klaus Denart – dem Gründer des Outdoor-Händlers Globetrotter – gehalten wurde.

Globetrotter  —  eine merk-würdige Firma und der Wandel der Wertschätzung im Handel

Denart berichtete wie ihn seine Leidenschaft für das Reisen zur Gründung eines Outdoor-Handelsunternehmens, Globetrotter, motiviert hat. Globetrotter habe sich schnell von einem kleinen Einzelhandelsgeschäft für Spezialausrüstung zu einem Großunternehmen mit Online-Versandhandel entwickelt, so Denart.

Für viele Kunden laute heute allerdings die Devise: Offline beraten, online einkaufen. Deshalb, führte Denart aus, habe sich Globetrotter dazu entschieden, noch stärker auf die Kernkompetenzen des Unternehmens zu setzen: Beratung von enthusiastischen Fachleuten und der Ausbau des Erlebniseinkaufes, bei dem die Kunden neben den Produkten auch Lust auf Abenteuer geboten bekommen. Nach seinem Vortrag war Denart ein gefragter Gesprächspartner bei den anwesenden Gästen.