Graduiertenfeiern 2012

Am 24. November 2012 feierte eine Rekordzahl von über 600 Absolvent*innen in der St. Michaeliskirche gemeinsame den Abschluss des Studiums. Als Festredner begrüßte der Uni-Präsident Sascha Spoun den Historiker Prof. Dr. Achatz von Müller von der Universität Basel. Er verkörpere mit seinen Studien der Rechtswissenschaft, Geschichte, Soziologie und Literaturwissenschaft genau die umfassende Verbindung unterschiedlicher Perspektiven, die auch das Studienmodell der Leuphana anstrebe, so Spoun. Herr Prof. Dr. von Müller ermutigte die Absolventinnen und Absolventen im Rückblick auf ihr Studium mit der Feststellung: „Alles, was man lernt ist nützlich.“ In diesem Sinne gebe es kein unnützes, sondern nur falsch platziertes Wissen. Man könne sogar alles vergessen, was man gelernt habe, müsse aber behalten, wie man gelernt habe. Vor allen Dingen komme es darauf an, neugierig zu bleiben und selbst Verantwortung zu übernehmen für die eigenen Fragen wie für die eigenen Antworten.

 

Einen Eindruck und ausfühlichen Bericht können zu dieser Graduiertenfeier können Sie sich hier verschaffen.

Impressionen von Graduiertenfeier und Absolventenball 2012