Fachinformatiker*in Anwendungsentwicklung

Ausbildung

Das Medien- und Informationszentrum der Leuphana Universität Lüneburg bildet Fachinformatiker*innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung aus. Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Die Berufsschule findet an der Georg-Sonnin-Schule statt. Im ersten Jahr sind die Auszubildenden zwei Tage die Woche an der Berufsschule und ab dem zweiten Jahr nur noch einen Tag pro Woche.

Zurzeit ist bei uns ein Auszubildender in dieser Fachrichtung beschäftigt.

Die Arbeit umfasst einerseits das Warten und Erweitern von schon vorhandenen Websites und Datenbankanwendungen, andererseits auch Neuentwicklungen. Zum Einsatz kommen hauptsächlich PHP, MySQL und Typo3 für Websites auf unseren Webservern, sowie Filemaker für Datenbankanwendungen. Als Webframework wird zunehmend Laravel genutzt.

Nach einer gründlichen Einarbeitungsphase können Auszubildende bei Neuentwicklungen alle Teile des Softwareprozesses, angefangen von Kundengesprächen und dem Ausarbeiten der Anforderungen, über die Implementierung bis hin zur Integration und Wartung, kennenlernen.

Die Anwendungen laufen hauptsächlich auf Linux und Windows Servern. Die Anwender*innen benutzen überwiegend Windows und MacOS. Den Auszubildenden werden sowohl Macs als auch Windows PCs und Laptops zur Verfügung gestellt.

Ansprechpartner für die Ausbildung zur*zum Fachinformatiker*in Anwendungsentwicklung ist Bernward Jelonek.

Die Leuphana Universität kann Bewerbungen aus formalen Gründen nur nach einer öffentlichen Ausschreibung im Bewerbungszeitraum annehmen. Daher schicken Sie bitte keine Bewerbungen außerhalb dieses Zeitraums an die Universität. 2021 wird es keinen Ausbildungsbeginn Fachinformatiker*in Anwendungsentwicklung geben.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Kontakt

Bernward Jelonek
Universitätsallee 1, C7.207
21335 Lüneburg
jelonek@leuphana.de