Schreibnächte

Lange Nacht des Schreibens

Die 14. „Lange Nacht des Schreibens“ findet am 20. August 2020, von 16 bis 24 Uhr zum ersten Mal digital über Zoom statt.

Die „Lange Nacht des Schreibens“ ermöglicht einen Einstieg in das Schreiben. Erhalten Sie in Workshops Impulse zum Umgang mit Schreibhürden, diversitätssensibler Sprache und Schreiben im Home Office, erleben Sie Motivation durch gemeinsames, strukturiertes Schreiben und klären Sie Fragen in Beratungen mit studentischen Schreibberater*innen.

Sie findet unter Leitung des Schreibzentrums / Writing Center in Kooperation mit der Bibliothek, dem Sprachenzentrum und dem Methodenzentrum statt.

Bitte registrieren Sie sich für die Teilnahme! 

Link zum Programm und Zugangsdaten

Programm

Ab 16 Uhr können Beratungen in Anspruch genommen werden.

Um 17.45 Uhr bieten wir eine gemeinsame Warmschreibübung an. Ab 18 Uhr kann im „Tomatentakt“ geschrieben werden (25 min Arbeitszeit, 5 min Pause). Beginn der Arbeitszeiten zu jeder vollen und halben Stunden.

Gesprächsrunden

16.00–17.00

Schreiben im BA-Studium. Anforderungen und Herausforderungen
Moderation: Dagmar Knorr (SWC) und Laura Picht (College)
Gäste: Julia Menzel, Astrid Neumann, Laura Venz, Henrik van Wehrden

18.00–19.00

Die Master-Arbeit. Erwartungen an schriftsprachliche Kompetenzen von Studierende am Ende ihres Master-Studiums
Moderation: Micha Edlich (SWC) und Tom Kleist (Graduate School)

Workshops

Abstracts zu allen Workshops finden Sie hier.

17.15–17.45Citavi-Starterpaket (Erik Senst, Bibliothek)
7–7.15 p.m.English for Runaways – the German-English Connection (Lynette Kirschner, Language Center)
19.30–19.45Recherche für Profis (Sandra Dahlhoff, Bibliothek)
8–8.15 p.m.Overcoming Writer‘s Block (Mette Freidel und Freya Sul, Writing Tutors)
20.30–20.45Zitierst du noch oder plagiierst du schon? (Dagmar Knorr, Schreibzentrum / Writing Center)
21:00–21.15Diversitätssensible Sprache (Anne von Appen und Leonie Wetzel, Schreib-Tutor*innen)
21.30–21.45Schreiben im Homeoffice (Leonie Wetzel und Janina Sähn, Schreib-Tutor*innen)
10–10.15 p.m.Five ways to give a stunning class presentation (Paul Lauer, Language Center)
22.30–22.45Schreibblockaden (Roberto Cruz Romero, Schreib-Tutor)

Die Schreibnächte werden von verschiedenen Einrichtungen der Leuphana getragen. Folgende waren bzw. sind dabei: