Schreibnächte

Lange Nacht des Schreibens

Die 15. „Lange Nacht des Schreibens“ findet am 25. Februar 2021 von 16 bis 24 Uhr digital über Zoom statt.

Die „Lange Nacht des Schreibens“ ermöglicht einen Einstieg in das Schreiben. Erhalten Sie in Workshops Impulse rund ums wissenschaftliche Schreiben, erleben Sie Motivation durch gemeinsames, strukturiertes Schreiben und klären Sie Fragen in Beratungen mit studentischen Schreibberater*innen.

Sie findet unter der Leitung des Schreibzentrums / Writing Center in Kooperation mit der Bibliothek, dem Sprachenzentrum und dem Methodenzentrum statt.

Bitte melden Sie sich über myStudy an! Dort erhalten Sie die Zugangsdaten zu den Zoom-Räumen der Langen Nacht.

Haben Sie keinen Zugang zu myStudy?  Dann melden Sie sich bitte unter diesem Link an, um die Zugangsdaten zur Langen Nacht des Schreibens zu erhalten!

Programm

25. Februar 2021, 16–24 Uhr

Kickoff

Ab 16 Uhr starten wir mit einem gemeinsamen Kickoff in Raum 1. Bitte melden Sie sich auf myStudy an, um die Zoom-Login-Daten zu erhalten.

Raum 1 – Beratungen und Reden

Ab 16.15 Uhr können den ganzen Abend über Beratungen mit Tutor*innen des Schreibzentrum / Writing Center in Anspruch genommen werden. Das Team wird hier zwischendurch unterstützt von Sandra Dahlhoff und Erik Senst vom Informationskompetenz-Team aus der Bibliothek, die Beratung zu Recherche und Citavi anbieten, sowie von Michael Dellwing vom Methodenzentrum, der zu qualitativen Methoden Auskunft gibt.

Raum 2 – Schreiben

Nach einer Warmschreibübung kann ab 16.15 Uhr im „Tomatentakt“ geschrieben werden (25 min Arbeitszeit, 5 min Pause). Beginn der Arbeitszeiten zu jeder vollen und halben Stunde.

Raum 3 – Workshops

Abstracts zu allen Workshops finden Sie hier.

5–5.15 p.m.Creative Writing (Maria Moss, Language Center)
17.30–17.45Recherchieren wie ein Profi (Gisela Burghausen, IK-Team Bibliothek)
18.00–18.15Welcher Schreibtyp bist du? (Marilene Langemann und Marisa Mauad Rohner, Schreibtutorinnen)
18.30–18.45Mehr Zeit zum Schreiben: So wirst du deine Zeitdiebe los (Tom Kleist, Graduate School)
19.00–19.15Volltexte finden: Open Access und mehr (Sandra Dahlhoff, IK-Team Bibliothek)
19.30–19.45Tippen statt Wischen. Mit 10 Fingern schreiben (Dagmar Knorr, Mette Freidel und Danièle Dondé, Schreibzentrum / Writing Center)
20.00–20.30Literaturlisten erstellen mit Citavi (Erik Senst, IK-Team Bibliothek)
20.40–20.55 |
8.40–8.55 p.m.
Schreibberatung lernen? Wozu? | How to Become a Writing Tutor and Why (Dagmar Knorr und Micha Edlich, Schreibzentrum / Writing Center)
9–9.15 p.m.Creativity in Academic Writing (Leonie Wetzel und Nora Winter, Writing Tutors)
9.30–9.45 p.m.Overcoming Writer's Block (Mette Freidel and Freya Sul, Writing Tutors)
10–10.15 p.m.Turn your presentation into a story (Paul Lauer, Language Center)

Beteiligte

Die Schreibnächte werden von verschiedenen Einrichtungen der Leuphana getragen. Folgende waren bzw. sind dabei: