Forschung im Rahmen von Drittmittelprojekten

Bitte setzen sich mit den Vorgaben Ihres Fördermittel- oder Zuwendungsgebers oder den geschlossenen Kooperationsverträgen intensiv auseinander und reflektieren Sie die verabredeten Projektziele im Hinblick auf die aktuelle Situation. Kontaktieren Sie bei Rückfragen die beratenden Stellen an der Leuphana (Forschungsservice, Kooperationsservice, Lehrservice, International Office) und nehmen Sie gegebenenfalls mit deren Unterstützung Kontakt zu den Förderern auf.

Sollte es aufgrund der aktuellen Situation zu Problemen bei der Projektdurchführung kommen, weil beispielsweise Dienstreisen nicht angetreten oder Veranstaltungen nicht durchgeführt werden können, bitten wir dringend darum, die Arbeitsschritte, die im Projektablauf nicht durchführbar sind, zu dokumentieren und die Gründe hierfür zu benennen. Im Falle von Verbundprojekten gilt es zudem, Konsens mit den Partnern über den weiteren Projektverlauf herzustellen. Auf dieser Grundlage sollte von der Verbundkoordinatorin / vom Verbundkoordinator bzw. - im Falle von Einzelprojekten – von der Projektleitung das Gespräch mit der zuständigen Ansprechperson des jeweiligen Fördermittelgebers gesucht werden. So können einzelfallabhängig z.B. Fristverlängerungen, Umstrukturierungen der Projektplanung oder nötige Mittelverschiebungen diskutiert werden. Hier können die Serviceeinrichtungen und die Finanzabteilung unterstützen.

Bitte beachten Sie, dass Projektverlängerungen nicht zwangsläufig mit einer Erhöhung der Projektförder­summe einhergehen.

    Bitte beachten Sie außerdem die Informationen zur Projektdurchführung und zum Projektmanagement des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK).

    Ansprechpartner*innen

    Die Serviceeinrichtungen werden Hinweise und Neuigkeiten im Hinblick auf Fördergeber so schnell wie möglich an die Projektverantwortlichen weitergeben. Mit Fragen können sich Projektverantwortliche gerne telefonisch oder per mail an die entsprechenden Serviceeinrichtungen wenden. Die Teams des Forschungs-, Lehr- und Kooperationsservice sowie des International Office steht Ihnen hierbei gerne zur Verfügung.