Der Universitätsbetrieb wird im Wintersemester 2022/2023 grundsätzlich wie schon im zurückliegenden Sommersemester vollständig in Präsenz durchgeführt. Alle Lehrveranstaltungen werden grundsätzlich in Präsenz vor Ort angeboten. Alle Einrichtungen der Leuphana sind regulär geöffnet, alle Forschungsprojekte können regulär durchgeführt werden.

Bei weitergehenden Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich darüber hinaus bitte gerne weiterhin an cv-info@leuphana.de.

Weitere Informationen und Unterstützung bei der Planung und Durchführung Ihrer Lehrveranstaltung finden Sie darüber hinaus auf den Seiten des Lehrservice.

Durchführung von Lehrveranstaltungen

Alle Lehrenden sind verpflichtet, ihre Lehrveranstaltungen in Präsenz vor Ort durchzuführen. Ausnahmen aufgrund nachgewiesener gesundheitlicher Beschwerden, die eine Lehre in Präsenz nicht erlauben, sind wie in den vorangegangenen Semestern möglich; bitte holen Sie in diesem Fall die Zustimmung des für Ihre Lehrveranstaltung zuständigen Studiendekanats nach Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attests ein. 

Auch alle Studierenden nehmen an ihren Lehrveranstaltungen grundsätzlich in Präsenz vor Ort teil. Lehrende haben die Möglichkeit, wenn es den Lehrbetrieb nicht stört, Studierenden aufgrund spezifischer gesundheitlicher Beschwerden, die eine Lehre in Präsenz nicht erlauben, eine passive Teilnahme an einzelnen Lehrveranstaltungen per Video-Stream anzubieten, sind dazu aber nicht verpflichtet.

Abstands- und Hygieneregeln

Derzeit gelten an der Leuphana für das Wintersemester 2022/23 grundlegende Maßnahmen zum Basisschutz (Basis-Schutzstufe: „Allwetter-Szenario“). Hiernach sind alle Universitätsmitglieder wie schon in vorhergehenden Semestern weiterhin verpflichtet, Räume regelmäßig zu lüften (bitte unbedingt per Stoßlüftung, nicht per Dauerlüftung!) und Abstände wann immer möglich einzuhalten. Darüber hinaus empfehlen wir weiterhin, in allen Räumen der Universität eine medizinische oder FFP2-Atemschutzmaske zu tragen, insbesondere in Lehrveranstaltungen. Das Tragen einer Maske ist jedoch bis auf weiteres nicht verpflichtend, auch nicht mehr in Lehrveranstaltungen. Bitte nehmen Sie jedoch unbedingt weiterhin Rücksicht auf die Bedürfnisse von Personen, für die eine Coronainfektion ein besonderes gesundheitliches Risiko darstellen könnte und treffen Sie auf Bitten dieser Personen angemessene und geeignete Schutzmaßnahmen.

Sofern Ihr Lehrveranstaltungsraum nicht über eine Lüftungsanlage verfügt, beachten Sie bitte, dass Sie den Raum regelmäßig in einem Abstand von 20 Minuten für eine Dauer von mindestens 3 bis 10 Minuten durch vollständiges Öffnen der Fenster lüften. Bitten Sie hier gerne die Studierenden um Mithilfe. Alternativ können Sie den Raum durch Öffnen eines Drittels der Fensterfläche dauerlüften. Lüftungsanlagen werden durch das Gebäudemanagement unter Volllast betrieben, eine zusätzliche Lüftung ist in diesen Räumen in der Regel nicht notwendig. Bitte beachten Sie ausführlicher die gültige Hygienerichtlinie der Leuphana.

Weitere Informationen

Arbeitsplätze für Studierende

Für Studierende stehen grundsätzlich Arbeitsplätze auf dem Campus an verschiedenen Orten zur Verfügung, u.a. im Lesesaal und im Foyer der Bibliothek, in nicht genutzten Seminarräumen, im Zentralgebäude, in Gebäude 14 und in der Mensa. 

WLAN-Abdeckung

Aufgrund der stark gestiegenen Nutzung von Videokonferenzen und des verbleibenden Anteils von online durchgeführten Lehrveranstaltungen erwarten wir im Wintersemester eine sehr stark ansteigende Beanspruchung des WLAN-Netzes der Universität. Leider ist davon auszugehen, dass die Versorgung der Räume mit WLAN für die zu erwartende Beanspruchung nicht ausreichend ist und es zumindest bei Belastungsspitzen zu Einschränkungen kommen kann. Wir bitten daher Universitätsmitglieder, wann immer möglich, auf die Nutzung der kabelgebunden LAN-Anschlüsse in Ihren Büros zurückzugreifen.