Informationen für Lehrende

Die aktuelle, durch die Corona-Schutzmaßnahmen ausgelöste Situation, stellt auch für die Lehrenden der Leuphana eine große Herausforderung dar. Auf den Seiten des Lehrservice erhalten Sie Informationen zu den Service- und Supportangeboten für Lehrende, um den Lehrbetrieb bestmöglich aufrecht zu erhalten. Viele hilfreiche Informationen, Anleitungen und Beispiele zu digitalen Lernplattformen, Tools und der Produktion von Videos finden Sie schon jetzt im Support & Tools-Bereich.

Audioaufnahmen und Podcasts

Mit einfachen Mitteln lassen sich auf Ihren eigenen Geräten vertonte Präsentationen (z.B. in Powerpoint), Aufnahmen Ihres Bildschirms sowie einfache Podcasts (Audioaufnahmen) selbst erstellen und z.B. in myStudy hochladen.

Chatkonferenzen

RocketChat ist ein Instant Messenger vergleichbar mit WhatsApp oder Slack, wird aber lokal an der Leuphana Universität betrieben. Sie können synchrone oder asynchrone schriftliche Unterhaltungen und Dateien teilen. Angebunden an RocketChat ist Jitsi Meet, ein Tool für Video-Chats und kleine Videokonferenzen.

Etherpad

Das Leuphana etherpad ist ein leicht bedienbarer Texteditor und erlaubt einen einfachen Informationsaustausch sowie unmittelbare Kommunikation sowohl zeitgleich (synchron) als auch zeitlich versetzt (asynchron). Wenn Sie Ihr etherpad zur vereinbarten Zeiten (z.B. zum Zeitpunkt, an dem Ihre Veranstaltung stattfindet) gemeinsam mit Ihren Studierenden nutzen, können Sie direkt miteinander in den Austausch treten.

Prüfungen

Der Senat hat in seiner Sitzung vom 20. Mai 2020 auch eine Verlängerung der angepassten Regelungen zur Durchführung von Prüfungen beschlossen.

Konkret bedeutet der Beschluss des Senats für Sie als Lehrende:

A) KLAUSUREN FÜR DAS SOMMERSEMESTER 2020 können weiterhin sowohl in alternativen Online-Formaten als auch – im Rahmen der verfügbaren Räume – in Präsenz durchgeführt werden. Ihnen als Lehrende stehen damit grundsätzlich alle Optionen offen:

  • Klausur mit unmittelbarer online Bearbeitungszeit gem. der Zeitangabe in den fachspezifischen Anlagen
  • Klausur mit ausgeweiteter Bearbeitungszeit
  • Klausur mit unmittelbarer Bearbeitungszeit
  • Präsenz-Klausur

Für die Durchführung von alternativen Online-Prüfungen beachten Sie bitte, dass die Prüfenden lt. Beschluss des Senats den Studierenden Gelegenheit geben müssen, sich mit der alternativen Prüfungsdurchführung vertraut zu machen, z. B. durch eine Erprobung der bereitgestellten Online-Plattform bzw. Software oder die Durchführung einer Probeklausur.

Da bei einem wieder zunehmenden Infektionsgeschehen grundsätzlich eine erneute und ggf. auch kurzfristige Verschärfung der Maßnahmen zur Kontaktbeschränkung und physischen Distanzierung nicht ausgeschlossen werden kann, bittet das Präsidium alle Lehrenden, bei der Planung von Präsenz-Prüfungen auch eine möglicherweise nötige Online-Prüfung in alternativem Format mitzudenken. Bitte teilen Sie die entsprechenden Informationen dem Studierendenservice über klausurenplanung@leuphana.de mit.

B) KLAUSUREN FÜR DAS WINTERSEMESTER 2019/2020, die im März 2020 nicht mehr angeboten werden konnten, finden grundsätzlich Anfang September in Präsenz statt. Zur Reduktion der Prüfungslast können Prüfer*innen ein zusätzliches Prüfungsangebot in alternativen Online-Formaten anbieten. Der Präsenztermin im September entfällt dadurch aber nicht, es sei denn, es gibt keine Prüfungsteilnehmer*innen mehr. Alle Studierenden, die sich für die Klausuren der zweiten Klausurphase des Wintersemesters 2019/2020 (16.-28. März 2020) angemeldet hatten, gelten weiterhin als angemeldet, sofern sie nicht nach den geltenden Vorschriften von der Prüfung zurücktreten.

C) MÜNDLICHE PRÜFUNGEN finden vor zwei Prüfer*innen oder vor einer*m Prüfer*in und einer*m sachkundigen Beisitzenden als Einzelprüfung oder als Gruppenprüfung für bis zu vier Studierende gleichzeitig grundsätzlich als Videokonferenzprüfung über ein Onlinetool statt. Lehrende können darüber hinaus selbständig entscheiden, ob in Ausnahmefällen eine Prüfung in Präsenzform notwendig ist.

D) SCHRIFTLICHE WISSENSCHAFTLICHE ARBEITEN müssen, da die niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie der Einhaltung der Formvorgaben für die Abgabe von schriftlichen Arbeiten derzeit nicht mehr entgegensteht, nun wieder in ausgedruckter Form eingereicht werden.

Für die Durchführung von Klausuren in Präsenz beachten Sie bitte, dass die Verantwortung für die Aufsicht über die Prüfungen, aufgrund der verringerten Platzkapazitäten auch für die gleichzeitige Aufsicht in mehreren Räumen, bei Ihnen als Lehrenden liegen muss. Die Universitätsverwaltung wird Sie dabei bei allen organisatorischen Fragen hinsichtlich der Vorbereitung der Räume und der Einhaltung der notwendigen Abstände beim Betreten und Verlassen der Prüfungsräume unterstützen.

Über weitere organisatorische Fragen im Zusammenhang mit der Durchführung der Präsenzklausuren informieren wir Sie umfassend zu gegebener Zeit. Bitte wenden Sie sich bis dahin mit allen Fragen, die Sie für die Planung und Durchführung Ihrer Prüfungen haben, an die für Ihren Studiengang zuständigen Kolleg*innen im Studierendenservice.

myStudy

Über myStudy haben Sie die Möglichkeit, ortsunabhängig mit den Studierenden Ihrer Lehrveranstaltungen in Kontakt zu treten, Dokumente zu verteilen und Arbeitsgruppen zu bilden. Das Anmeldeverfahren für sämtliche Lehrveranstaltungen wird regulär durchgeführt. Damit stehen die Listen der Teilnehmer*innen zu Semesterbeginn fest, so dass Lehrende über die veranstaltungsspezifischen Maßnahmen zur Durchführung der Online-Lehre informieren können. Unterstützung bei der Nutzung von myStudy leistet der myStudy-Support per E-Mail unter myStudy@leuphana.de.

Besonderer Hinweis: Nutzer*innen haben nun die Möglichkeit, direkt und selbstständig in myStudy Moodle-Templates auszuwählen (im Reiter "Online-Lehre"). Sie müssen sich dazu nicht länger zwingend an den Lehrservice wenden.

Moodle

Mit Moodle lassen sich auf vielfältige Weise Lehrveranstaltungen virtualisieren und Lern-/Kommunikationsprozesse mit oder zwischen den Studierenden online gestalten. Moodle ermöglicht u.a.:

  • Bereitstellung beliebiger Lernmaterialien wie z.B. Texte, Videos, interaktive Lernobjekte und beliebige Dateiformate
  • Kommunikations- und Kollaborationsaktivitäten wie z.B. Foren, Chats, Wikis...
  • Interaktive Elemente wie z.B. Tools zur Gruppenarbeit, Peer-Feedback, Tests, Quizzes, Umfragen...
  • Aufzeichnung und Bereitstellung von Videos direkt über die Webcam
  • Aufzeichnung und Vertonung des Bildschirminhalts (Screencasting)
     

Moodle-Kurs einrichten lassen

Zurzeit muss Ihnen zunächst einen Moodle-Kurs eingerichtet werden, damit Sie diesen für die Lehre einsetzen können. Wenden Sie sich hierzu an moodle@leuphana.de. Das MIZ arbeitet zur Zeit an der Umsetzung einer myStudy-Funktionalität, die es Lehrenden erlaubt, einen Moodle-Kurs direkt aus einer myStudy-Lehrveranstaltung heraus zu erzeugen.
 

Moodle-Kurs durchführen

Aufgrund des hohen zu erwartenden Support-Bedarfs bieten wir Ihnen drei verschiedene Szenarien und entsprechende Templates in Moodle an. Das Moodle-System ist sehr gut dokumentiert. Wir ermutigen Sie daher, die Moodle-Anleitungen und Tutorials unter https://www.leuphana.de/universitaet/entwicklung/lehre/support-tools/digitale-plattformen-und-tools/moodle.html zu nutzen. Bei der inhaltlichen Gestaltung und bei der Durchführung von Moodle-Kursen berät der Lehrservice unter lehrservice@leuphana.de.

Online-Klausuren

Handreichungen, Informationen und Software zur Durchführung von Online-Klausuren stellt der Lehrservice hier bereit.

Der Lehrservice empfiehlt, aufgrund des einfachen Handlings, Online-Klausuren mit einem der zwei folgenden Tools durchzuführen:

  • EvaExam: Ein leicht zu bedienendes Programm, mit dem sich Prüfungsfragen bzw. Prüfungsbögen anlegen lassen, die anschließend entweder als Online-Klausur oder ausgedruckt als Papierklausur mit optionaler automatisierter Auswertung per Scan durchgeführt werden können.
  • Onlineklausuren mit Moodle: Der Lehrservice hat dafür einen vorkonfigurierten Moodle-Prüfungskurs entwickelt, in dem bereits wichtige Elemente und Informationen enthalten sind.

Screencasts/Einfache Videos

Das Erstellen von Screencasts und einfachen Videos ist eine weitere Möglichkeit Ihre Lehre für das nächste Semester umzustellen. Genauere Informationen dazu, wie Sie zum Beispiel Bildschirmaufnahmen oder kurze Erklärvideos aufnehmen können, finden Sie auf der nachfolgenden Übersichtsseite. 

Support

In den letzten Tagen wurde ein Support-Team zur Unterstützung von digitalen Lehrveranstaltungen eingerichtet. Das Support-Team besteht aus Kolleg*innen, die sich bereits intensiv mit verschiedenen Formen und Formaten digitaler Lehre befasst haben und wird aus den Bereichen Lehrservice, Kooperationsservice, MIZ und Professional School unterstützt.

Video- und Telefonkonferenzen

Als ein wichtiges Tool zur Umstellung auf Online-Lehre hat die Leuphana die Videokonferenz-Lösung ZOOM eingeführt. ZOOM ermöglicht die Durchführung von Video- und Telefonkonferenzen in hoher Qualität mit bis zu 300 Teilnehmer*innen. Benutzer*innen können einzelne Meetings über ZOOM einrichten oder einen dauerhaften persönlichen Konferenzraum nutzen.

Alle Lehrenden, die eine Lehrveranstaltung in College oder Graduate School anbieten, erhalten eine Einladung zur Einrichtung eines ZOOM-Accounts an die in myStudy hinterlegte E-Mail-Adresse. Wir möchten Sie bitten, dieser Einladung nur dann zu folgen, wenn Sie ZOOM im Rahmen Ihrer Lehre tatsächlich einsetzen möchten.

Anleitungen zur Nutzung von ZOOM finden Sie hier. Umfangreiche Support-Informationen finden Sie auch im Help Center von ZOOM: https://support.zoom.us/hc/de

Wesentlich für die Nutzung von ZOOM ist eine entsprechend leistungsfähige Internetverbindung mit einer Bandbreite von ca. 600 kb/s für Videokonferenzen oder ca. 80 kb/s für Audiokonferenzen. Die weiteren Systemvoraussetzungen für die Nutzung von ZOOM finden Sie hier: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-f%C3%BCr-PC-Mac-und-Linux
 

Telefonkonferenzen

Zu einem Meeting / zu einer Konferenz ist immer auch die telefonische Einwahl über eine deutsche Einwahlnummer und über einen Zugangscode möglich, so dass Sie einen Konferenzraum auch für Telefonkonferenzen nutzen können. Beachten Sie, dass Sie das Meeting zunächst online starten müssen, bevor die Teilnehmer*innen per Telefon beitreten können.

Besonderer Hinweis

Bei technischen Fragen oder Support-Bedarf wenden Sie sich gerne an das AVM-Team, unter avm-service@leuphana.de. Mehr Infos zum AVM-Service.

Aktueller Hinweis (31. März) - Datenschutz

Damit Ihre persönlichen Daten bestmöglich geschützt sind, haben wir ZOOM in allen Funktionsbereichen so konfiguriert, dass nur ein Minimum an Daten übertragen und gespeichert wird. Alle Voreinstellungen sind so gewählt, dass den Benutzer*innen bestmöglich Kontrolle über die Preisgabe von Daten erlaubt wird. Eine Übersicht zu den Konfigurationen von Zoom an der Leuphana zur Datensparsamkeit finden Sie hier.