Studentischer Support für Digitale Lehre

Von Studierenden für Studierende

Falls du bei der Anwendung mit den digitalen Tools wie Zoom, Moodle etc. Probleme haben solltest, dann schreib sehr gerne dem studentischen Support-Team für die digitale Lehre unter stud.digi-support@leuphana.de

Für die neuen Herausforderungen, die für Studierende durch die digitale Lehre in diesem Semester entstehen, wurde ein studentisches Supportteam eingerichtet, dass euch bei Problemen zur Seite steht. Wir wollen euch dabei Anleitungen für die Einrichtung von den für die digitale Lehre notwendigen Tools (Zoom, Moodle, etc.) aber auch Ideen für Gruppentreffen, Gremienarbeit und das normale Uni-Leben zur Verfügung zu stellen. Dabei freuen wir uns auch über eure Vorschläge und Anregungen, was von euch jetzt am meisten gebraucht wird. 

Gemeinsame Arbeit am digitalen Semester

Alle Veranstaltungen, Gruppentreffen und das normale Uni-Leben werden (zumindest eine gewisse Zeit lang) digital stattfinden. Dafür werden in der Lehre neue Tools wie unter anderem ZOOM oder Moodle verstärkt genutzt. Viele von uns haben diese Plattformen noch nie verwendet. In diesem Abschnitt wollen wir euch kurz näherbringen, welche Anleitungen wir für euch erstellen wollen und euch die wichtigen Online-Tools zusammengefasst erläutern. 

Vorschläge und Feedback

Wir werden wöchentlich neue Anleitungen und Tutorials rund um das Online Semester veröffentlichen. Damit wir aber nicht an den Bedürfnissen der Studierenden vorbei arbeiten sind wir auf euer Feedback angewiesen. Tweedback ist eine Plattform auf der anonym Feedback und Vorschläge geteilt werden können. Bitte teile uns dort deine Themenvorschläge für Anleitungen mit. Wir werden dann daran arbeiten, die Anleitungen mit den meisten Upvotes zeitnah zu erstellen, um eure Probleme zu lösen.

Selbsthilfe

Um kleineren Fragen oder Problemen zum Thema Online-Lehre einen Raum zu geben, haben wir einen Rocket.Chat-Kanal eingerichtet. Hier können Studierende ihre Erfahrungen/ Fragen und Wünsche austauschen. Der Kanal kann ausschließlich über eine VPN Verbindung erreicht werden.

Hinweis: Der Kanal ist nur für Selbsthilfe und Austausch von Studierenden untereinander gedacht, bei direkten Supportanfragen schreibt bitte eine Mail an stud.digi-support@leuphana.de 

Anleitungen

Rocket.Chat

Rocket.Chat ist ein Chat-Dienst des Miz, der Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter*innen der Universität die Möglichkeit bietet, untereinander in privaten Chats oder Kanälen zu kommunizieren. Dabei sind ebenso Videoanrufe möglich.

Um Diesen Dienst nutzen zu können, muss man ihn zunächst im Selfservice- Portal freischalten. Um den Selfservice aufrufen zu können, musst du zunächst eine aktive VPN-Verbindung aufbauen. Hierfür siehe hier (Verlinkung einbauen).

Hast du dich im Selfservice mit deiner Lg-Kennung und deinem Passwort eingeloggt, solltest du den Reiter Berechtigungen sehen. Falls du diese Oberfläche nicht direkt sehen solltest, findest du ihn unter Profile -> Passwortaenderung.

Hier kannst du deinen Account für verschiedene Dienste freischalten, unter anderem Rocket.Chat.

Nun kannst du dich mit deinem Leuphana Account auf chat.leuphana.de oder in der Rocket.Chat-App anmelden und die Hochschulangehörigen suchen und anschreiben.

VPN-Client

Eine VPN Verbindung ist nun wichtiger denn je. Dafür hier einmal folgende wichtige Informationen:

Auf der Leuphana Website unter den IT-Diensten des Miz (https://www.leuphana.de/services/miz/it-dienste/vpn-zugang.html) ist das wichtigste vorerst festgehalten.

Cisco AnyConnect

Was aber nun, wenn man trotz des Cisco AnyConnects nicht auf die Datenbanken und Online-Literatur zugreifen kann?

Hierfür folgende Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Welche Version benutzt du? Bitte deinstalliere deinen VPN Client, falls du nicht die aktuellste Version (derzeit: 4.8.02045) nutzt.
  2. Folge dem oben angeführten Link und installiere den aktuellen Client.
  3. Scheinst du nun trotz des Logins in der Gruppe: Online-Recherche keinen Zugriff auf die E-Literatur zu haben, wird es ein wenig komplexer. In dem Fall verweisen wir auf eine Alternative.
  4. Bei Verbindungsproblemen lässt sich auf den OpenConnect VPN-Client verweisen. 

OpenConnect

  1. Download OpenConnect

(Ist die Anmeldung unter Mac nicht möglich und du bekommst die Meldung, dass Open Connect nicht geöffnet werden kann, rufe die Systemeinstellungen auf und erlaube den App-Download unter Sicherheit -> Allgemein.)

  1. Installiertes Programm starten
  2. Bei Domain muss vpn.leuphana.de eingetragen werden.
  3. Mit Leuphana-Account und -Passwort anmelden
  4. Alternative Hilfe: https://www.fh-dortmund.de/de/hs/hit/service/vpn/anleitung-vpn-openconnect.php

Videocall-Tools

Hier findet ihr Anleitungen der Leuphana für die verschiedenen Tools, die durch die Umstellung auf die digitale Lehre an Bedeutung gewonnen haben.

    Zoom

    GoToMeeting

    Jitsi (s.u.)

Microsoft Office 365 ProPlus

Den Studierenden der Leuphana Universität wird das Office 365 Paket für eine einmalige Gebühr von 4,99€ für ein Jahr bereitgestellt.

Die wichtigen Informationen findest du unter https://www.leuphana.de/services/miz/service-support/beschaffung/software/ms-office-365.html

Sollten Probleme mit der Installation, Konto-Verlängerung oder ähnlichem auftreten, wende dich gerne an die Miz-Tutor*innen unter it-tutor@leuphana.de oder an uns. Den nötigen Validierungsschlüssel erhaltet ihr ebenso bei den Kolleg*inenn des Miz.

Jitsi

Jitsi ist eine quelloffene Software, eine Open-Source Alternative zu Zoom und GoToMeeting, die ebenso Videokonferenzen mit einem oder mehreren Teilnehmern und Teilnehmerinnen ermöglicht. Für die Nutzung ist kein Konto notwendig, sondern lediglich ein Webbrowser mit WebRTC-Unterstützung (Echtzeit-Kommunikation über den Webbrowser) oder die App für iOS und Android.

Funktionen: Jitsi verfügt ebenso wie Zoom und GoToMeeting über...

  • eine integrierte Chat-Funktion, um textbasierte Inhalte mit anderen Teilnehmern zu teilen
  • Die Desktop-Freigabe: Freigabe des Desktops oder bestimmten Fenstern, um anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen Inhalte zu zeigen
  • Die Videokonferenz: Video- bzw. Audiochat mit einem oder mehreren Teilnehmern und Teilnehmerinnen

Für die Nutzung wird benötigt:

  • Webcam: Die meisten Notebooks besitzen eine Webcam, die am oberen Displayrand integriert ist. Alternativ lassen sich günstige Webcams auch empfehlen. Möchtest du Jitsi Meet über ein Smartphone nutzen, sollte es eine Frontkamera integriert haben
  • Client: Webbrowser (Von den Jitsi-Meet-Entwicklern wird aktuell Chrome empfohlen, da dort am wenigsten Probleme auftreten sollten) oder die App

Server:

Um Jitsi direkt nutzen zu wollen musst du einen eigenen Server aufsetzen, bzw. brauchst du eine Jitsi-Meet-Instanz.

Eine Anleitung für einen eigenen Server findest du hier: Installing Jitsi Meet on your own Linux Server oder hier: How to Install Jitsi Meet on Debian or Ubuntu alternativ hier: Jitsi Meet quick install

Wir empfehlen Nutzerinnen und Nutzern, die einen erhöhten Sicherheitsbedarf haben, dass sie sich eine eigene Jitsi-Meet Instanz hosten. Warum?

  1. Die offizielle Jitsi-Meet-Instanz der Entwickler nutzt leider Google Analytics und ist daher nicht empfehlenswert. 
  2. Keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung:
    WebRTC bietet (noch) keine Möglichkeit, Videochats mit mehreren Teilnehmern und Teilnehmerinnen Ende-zu-Ende zu verschlüsseln. Das bedeutet: Auf dem Transportweg bzw. im Netzwerk ist der Videochat verschlüsselt, auf dem Videochat-Server hingegen, der Jitsi Meet hostet, wird der gesamte Datenverkehr entschlüsselt und ist damit für den Betreiber einsehbar. Bei maximal zwei Teilnehmern und Teilnehmerinnen unterstützt WebRTC die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung – allerdings gibt es keine Garantie, dass dies auch funktioniert. Allerdings arbeitet jitsi hier bereits schon an einer Lösung.

Anwendung:

Startet zunächst euren (Chrome-|Chromium-)Browser. Anschließend müsst ihr eine Instanz wählen, auf der die Videokonferenz stattfinden soll.

Wenn ihr das erste Mal einer Konferenz beitretet, wird euch euer Browser (im Normalfall) um Erlaubnis fragen, ob er auf die Webcam bzw. die Kamera und Mikrofon zugreifen darf. Setzt ihr ein Häkchen bei Entscheidung merken  (Remember this decision) (hier Firefox) wird diese Abfrage beim nächsten Mal nicht erneut erscheinen. Nach einem Mausklick auf Erlauben (Allow) ist der Zugriff erlaubt:

Mit einem Klick auf das Info-Icon öffnen sich zwei wichtige Optionen.
Damit weitere Teilnehmer und Teilnehmerinnen den Weg in die Videokonferenz finden, könnt ihr einfach den Link [1] kopieren und per E-Mail, Messenger etc. an die Teilnehmer übermitteln. Diese müssen dann nichts weiter tun, als dem Link zu folgen und treten automatisch der Konferenz bei. Optional könnt ihr auch noch ein Passwort [2] setzen und die Konferenz so vor ungebetenen Gästen abschirmen. Denkt aber dann daran, dass ihr das gesetzte Passwort auch den Teilnehmern der Videokonferenz zukommen lassen solltet – ansonsten scheitern diese an der Passwortabfrage, die den Raum schützt.

BigBlueButton

BigBlueButton ist eine Open-Source-Webkonferenzlösung für das Online-Lernen, die die gemeinsame Nutzung von Audio, Video, Folien, Whiteboard, Chat und Bildschirm in Echtzeit ermöglicht. Außerdem können die Teilnehmer mit ihren Webcams an den Konferenzen teilnehmen und Gastredner einladen.

Funktionen:

  • Video: Zeichnen Sie Ihre Lektionen oder Besprechungen auf und teilen Sie sie mit anderen Lernenden
  • Audio: Benutzer*innen von Chrome- und Firefox-Browsern profitieren von qualitativ hochwertigem WebRTC-Audio mit geringer Latenz.
  • Whiteboard: Kommentieren Sie wichtige Teile Ihrer Präsentation und zeigen Sie sie den Schülern in Echtzeit an
  • Desktop-Freigabe: Übertragen Sie Ihren Desktop, damit alle Benutzer*innen ihn sehen können

Für die Nutzung wird benötigt:

  • Greenlight: Um BigBlueButton nutzen zu können benötigst du das Programm “Greenlight 2.0” um dieses  zu installieren folge dieser Anleitung: Installing Greenlight  .
  • Webcam: Die meisten Notebooks besitzen eine Webcam, die am oberen Displayrand integriert ist. Alternativ lassen sich günstige Webcams auch empfehlen
  • Um dich anzumelden brauchst du einen Account bei with Twitter, Google oder bei der Anwendung selbst.
  • Mikrofon: Du kannst wenn dein Laptop ein Mikrofon integriert hat dieses Aktivieren. Ein besseren Klang hast du wenn du ein externes Mikro wie das deiner Kopfhörer oder einem Headset nutzt

Eine Videoanleitung wie man einen Raum erstellt und andere Leute einladen kann findest du hier.
 

FAQ

Welche IT-Ausstattung benötige ich? (Gibt es Mindestanforderungen für Hardware?)

Um an Lehr und Prüfungsveranstaltungen teilnehmen zu können benötigst du einen Computer mit dem Betriebssystem  Apple MacOS 10.7 , Windows ab XP oder Linux Ubuntu 12.04. Um mit anderen interagieren zu können brauchst du eine Kamera und ein Mikrofon. Außerdem benötigst du einen Internetzugang mit einer Geschwindigkeit von mindestens 1.5 Mbps. Dies kannst du ganz ein einfach unter https://librespeed.org testen.
Wichtig ist auch ein unterstützter Browser. Hier wird Firefox empfohlen, da dort die wenigsten Probleme auftreten, jedoch werden auch folgende andere Browser unterstützt:
Windows: IE7+, Firefox, Chrome, Safari5*
Mac: Safari5+, Firefox, Chrome
Linux Firefox, Chrome 

Wenn du Unter Mac OS den Safari Browser benutzen möchtest, kann es durch die Funktion „Websiteübergreifendes Tracking verhindern“ zu Darstellungsfehlern innerhalb von Moodle und Panopto kommen. Deaktiviere diese Funktion einfach, um dies zu verhindern.

Welche Software sollte ich installiert haben? Wo finde ich die Downloads für diese Tools? Sind diese kostenfrei oder entstehen dabei Kosten?

Das wichtigste Tool, um an Lehrveranstaltungen teilzunehmen, ist das Programm Zoom. Dieses sollte installiert sein. Aus Datenschutzgründen empfehlen wir den Download der Software mit eingeschaltetem VPN unter: www.leuphana.de/intranet/zoom.
Außerdem ist der VPN Client der Leuphana auch für einige Funktionen, wie z.B. um Rocketchat etc. im Selfservice freizuschalten nötig. Eine Anleitung zur Einrichtung findest du hier: https://www.leuphana.de/services/miz/it- dienste/vpn-zugang.html oder auf unserer Website.
Sämtliche Software die notwendig ist für das digitale Studium ist kostenlos zu erhalten

Wer hilft mir bei Fragen zu Hard- und Software?

Schreib uns bei Fragen zum Thema Hard- und Software gerne eine E-Mail.
Für Studierende: stud.digi-support@leuphana.de
Für Lehrpersonen: digi-support@leuphana.de

 

Wer hilft mir bei Fragen zu den verschiedenen Tools der Lehre?

Schreib uns bei Fragen zum Thema Hard- und Software gerne eine E-Mail.
Für Studierende: stud.digi-support@leuphana.de 
Für Lehrpersonen: digi-support@leuphana.de

Was ist ein VPN Zugang und wie kann mir das helfen?

Eine VPN-Verbindung gestattet deinem Computer den verschlüsselten, abhörsicheren Zugang in das Universitätsnetz der Leuphana. Dein Computer muss dafür lediglich über einen heimischen Internetzugang verfügen. Mithilfe eines VPN-Tunnels können Universitätsangehörige von überall auf Ressourcen zugreifen, die sonst nur innerhalb des Campusnetzes verfügbar wären.

Auf der Leuphana Website unter den IT-Diensten des Miz ist das wichtigste vorerst festgehalten. Auf unserer Website findet ihr ebenso hilfreiche Informationen.

Bei Fragen von Studierenden: it-tutor@leuphana.de
Bei Fragen von Lehrenden: it-service@leuphana.de 

 

Ich würde mich gern mit meiner Arbeitsgruppe austauschen, habe aber keinen ZOOM-Account, was kann ich tun?

(Hinweis auf freie Nutzung des Tools unter bestimmten Restriktionen, ggf. Weitere Open Source Angebote einbinden)

jitsi.org kann als Open Source Alternative zu Zoom benutzt werden. Hierfür muss allerdings ein eigener Server aufgesetzt werden.
Ebenso kann BIgBlueButton als Open Source Alternative genutzt werden.
Für beide Alternativen haben wir Anleitungen für euch verfasst.
Ferner lässt sich zur asynchronen / synchronen Kommunikation “Etherpad” empfehlen. Das Leuphana Etherpad ist ein leicht bedienbarer Texteditor. Hier mehr Informationen
Zur Kommunikation im Team lässt sich ebenso auf Slack oder Discord verweisen. In Discord ist auch Videotelefonie in guter Qualität möglich.

 

Wie kann ich an ZOOM-Schulungen teilnehmen? Gibt es dazu ein Skript?

Zoom Schulungen hat der Lehrservice für die Lehrenden durchgeführt. Hier sind die wichtigsten Informationen, eine Anleitung, ein Skript, und weiteres festgehalten.

Was passiert mit dem ZOOM-Chat, kann die Lehrperson meine privaten Nachrichten lesen? Kann der allgemeine Chat von der Lehrperson archiviert werden?

“Private messages between participants are not viewable by the host.” Quelle: https://support.zoom.us/hc/en-us/articles/203650445-In-Meeting-Chat

Wird eine Videokonferenz automatisch aufgezeichnet? Kann ich dazu widersprechen? Wie geht das?

Videokonferenzen werden nicht automatisch aufgezeichnet. Sollte jemand die Aufzeichnung wünschen, werden alle Teilnehmenden darüber informiert (ein Fenster mit dem Hinweis ist zu sehen). Lehnt man die gewünschte Aufzeichnung ab, schließt sich die Konferenz.

Lassen sich Software-Angebote für Menschen mit Beeinträchtigung (z.B. Untertitelgeneratoren) einbinden, um die Teilhabe Betroffener zu erleichtern?

In Zoom ist es aktuell nur möglich, dass Moderatoren Untertitel schreiben, siehe hier.
Eine automatische Generierung ist aktuell nicht möglich. Für andere Software-Angebote speziell für Menschen mit Beeinträchtigung haben wir nicht genug genügend Kenntnisse, hier wäre ein Arbeitskreis mit entsprechenden Expert*innen notwendig, um weitere Optionen zu klären.

Wie kann ich auch von zuhause aus eine möglichst stabile Verbindung zum Internet herstellen (WLAN, LAN, Internetkonfigurationen vornehmen, Störquellenvermeidung)?

Wir empfehlen die Nutzung eines LAN-Kabels. Sollte dies nicht möglich sein, könnte sogenanntes dLAN interessant sein (https://www.heimnetzwerke.net/dlan-einfach-erklaert-power-lan/)..

Wie kann ich prüfen, ob meine Internetverbindung gut funktioniert?

Du kannst einfach über folgende Websites einen Geschwindigkeitstest durchführen. Dabei wird empfohlen, deinen Computer direkt per LAN-Kabel mit dem Router zu verbinden, um mögliche Störfaktoren auszuschließen. Es wird eine Bandbreite von mindestens 1.5 Mbps vorausgesetzt.

Was muss ich tun, wenn ich in einer akuten Lehrveranstaltung- oder Prüfungssituation plötzlich Bild- und Ton Probleme bekomme oder aus dem Veranstaltungs- /Prüfungsraum herausfliege?

Versuch dich zunächst abzumelden und wieder einzuwählen, bei ruckelnder Teilnahme ggf. und sofern nicht prüfungsrechtlich relevant das Bild auszuschalten und andernfalls die Teilnahme via Telefon zu nutzen.
Bei allgemeinen Verbindungsproblemen kann es helfen, den Router neu zu starten und bei schlechten WLAN versuchen, näher am Router zu arbeiten oder statt WLAN den PC mit einem LAN-Kabel und dem Router zu verbinden. Ebenso kannst du darauf achten, dass keine anderen Anwendungen oder Geräte mit starker Bandbreitenauslastung laufen wie Videostreaming, Musikstreaming, Downloads etc.

 

Ich habe Sorgen um meine Daten, wie kann ich möglichst datensparsam die gegebenen Tools nutzen und sind diese entsprechend datensparsam eingestellt?

Hier finden sich Hinweise zur datenschutzkonformen Konfiguration von Zoom.

Ich möchte nicht, dass man bei Videokonferenzen mein Zimmer sehen kann, was muss ich tun?

Es besteht die Möglichkeit, einen virtuellen Hintergrund auszuwählen. Dabei sollte man die Kontraste mit der Kleidung beachten. Es lassen sich bspw. sogenannte Greenscreens oder weiße Wände empfehlen. Optional kann man auch die Webcam-Einstellungen insofern anpassen. 

Um einen virtuellen Hintergrund aktivieren zu können ohne dass man einen Greenscreen zur Verfügung hat sind folgende Mindestanforderungen nötig: https://support.zoom.us/hc/en-us/articles/210707503#Instructions

Gibt es Empfehlungen für Headsets, die ein gutes Hören und Sprechen erlauben? Reicht dazu mein Headset vom Smartphone oder brauche ich andere Ausstattung?

Jedes momentan auf dem Markt verfügbare USB Headset sollte für die Kommunikation über Zoom ausreichen. Du kannst auch dein Smartphone Headset nutzen sofern es ein integrierten Mikrofon hat.

Ich habe keine Hardware, die mir die Teilnahme an digitalen Lehr- und Prüfungsformaten erlaubt, wen kann ich dazu befragen?

Es werden vom MIZ eventuell Hardware zur Verfügung gestellt. 
Für schwache Internetverbindungen gibt es noch keine Lösung, derzeit wird aber an einem Sicherheitskonzept gearbeitet, um eventuell Seminarräume zugänglich zu machen. 

Kontaktieren könnt ihr die AStA-Sprecher*innen: sprecherinnen@asta-lueneburg.de oder uns unter stud.digi-support@leuphana.de
Die Ombudsperson für Studierende versucht im Einzelfall zu helfen. Hier wäre Thies Reinck der richtige Ansprechpartner

Empfehlungen zum Verhalten in digitalen Konferenzräumen

Das Mikrofon stummen, wenn man nicht etwas sagen möchte.
Freundlicherweise die Kameras einschalten, damit die Dozierenden nicht vor schwarze Bildschirme sprechen müssen.
Dies ist jedoch selbstverständlich nicht verpflichtend und niemand wird dazu gezwungen.