BWL, insbesondere Organisation

Die Professur für Organisation befasst sich mit zeitgenössischen organisationalen und strategischen Praktiken sowie deren gesellschaftliche Auswirkungen. Das Forschungsprogramm der Professur ist dank seines sozialwissenschaftlichen Fundaments interdisziplinär ausgerichtet und u.a. durch internationale Kooperationen zugleich in gegenwärtige Diskurse in der Organisations- und Strategieforschung eingebettet. In der Lehre trägt das Team ein umfangreiches Portfolio aus organisationsbezogenen Lehrveranstaltungen zum Leuphana College, zur Graduate School und zur Professional School bei und betreut Abschlussarbeiten in den Bereichen Organisation, Strategie und Entrepreneurship.

Die Forschungsprojekte an der Professur für Organisation zielen darauf ab, zeitgenössische organisationale und strategische Praktiken sowie deren gesellschaftliche Auswirkungen besser zu verstehen. Entscheidend dafür ist die sozialwissenschaftliche, meist praxistheoretische Ausrichtung der Forschungsvorhaben, schärft sie doch den Blick für die subtilen, z.T. profanen und dennoch wirkmächtigen Aktivitäten in Organisationen, durch die Arbeit koordiniert und Strategien produziert werden.
Die Forschungsaktivitäten des Teams sind nicht dogmatisch an konkrete Forschungsmethoden gebunden. Dennoch hat sich das Team Spezialwissen auf dem Gebiet qualitativer Forschung angeeignet, die auch weniger konventionelle Methoden z.B. im Bereich der Videoanalyse, Diskursanalyse, narrativen Analyse und dramaturgischen Analyse umfasst.

Näheres zu den aktuellen und abgeschlossenen Projekten finden Sie in der Forschungsdatenbank und auf den Personenseiten.

Leitung des Arbeitsbereiches

  • Prof. Dr. Matthias Wenzel

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter_in

  • Dr. Sarah Stanske
  • Jonathan Feddersen

Sekretariat

  • Dipl.-Kauffr. Susanne Weerda