• Leuphana
  • Coronavirus
  • Aktuell
  • Informationen für alle Lehrenden und Studierenden zur Durchführung der Lehre in der Weihnachtswoche...

Informationen für alle Lehrenden und Studierenden zur Durchführung der Lehre in der Weihnachtswoche und in der ersten Neujahrswoche

17.12.2021

Sehr geehrte Universitätsmitglieder,
liebe Lehrende, liebe Studierende,

angesichts der Entwicklung der Infektionslage, der zunehmenden Sorgen über eine mögliche Verbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus und der veränderten Corona-Verordnungen des Landes Niedersachsen möchten wir Sie erneut über die Entwicklung der Infektionslage an der Leuphana und über Änderungen der Regelungen zur Durchführung der Lehrveranstaltungen informieren.

  1. Zur Infektionslage an der Leuphana können wir derzeit ein weiterhin beruhigendes Signal geben. Die Universität ist seit dem Beginn der regulären Lehrveranstaltungen Mitte Oktober inzwischen über Infektionsfälle von 47 Universitätsmitgliedern informiert worden, Anfang November waren es 26 Fälle. Wir verzeichnen damit pro Woche weiterhin nur sehr wenige Fälle, und wir gehen weiterhin in keinem dieser Fälle – weder nachweislich noch vermutlich – davon aus, dass es zu einer Infektion im Kontext der Universität oder von Lehrveranstaltungen gekommen ist. Unter der Voraussetzung, dass alle Universitätsmitglieder alle bekannten Hygienemaßnahmen (Maskenpflicht, Lüften, Abstand) beachten, halten wir den Universitätsbetrieb in Präsenz vor diesem Hintergrund nach ausführlicher Abwägung aller schutzwürdigen Interessen derzeit weiterhin für verantwortbar und vor dem Hintergrund der Bildungs- und Entwicklungsinteressen der Studierenden grundsätzlich auch für geboten.
     
  2. Die Landesregierung hat uns zwischenzeitlich ausdrücklich bestätigt, dass auch unter den Bedingungen der jüngst erneut angepassten Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen alle Hochschulen des Landes die Möglichkeit haben, ihren Präsenzbetrieb unter 3G-Bedingungen fortzuführen. Alle derzeit an der Leuphana geltenden Regelungen zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in Präsenz gelten vor diesem Hintergrund daher grundsätzlich bis auf weiteres fort. Wir stimmen uns hierzu fortlaufend eng sowohl mit der Landesregierung als auch mit anderen niedersächsischen Universitäten ab.
     
  3. Vor dem Hintergrund der im Zusammenhang mit dem Weihnachtsfest bevorstehenden Familienbesuche und entsprechender Vorsorge haben sich Präsidium und Senat nach Beratung mit Studierendenschaft, Personalrat und Einrichtungsleitungen in dieser Woche darauf verständigt, dass alle in der kommenden Weihnachtswoche und in der ersten Woche des neuen Jahres geplanten Lehrveranstaltungen, also alle Lehrveranstaltungen im Zeitraum von Montag, den 20.12.2021 bis Sonntag, den 09.01.2022, auch vollständig als Online-Veranstaltungen stattfinden können, wenn keine didaktischen Gründe entgegenstehen. Dies bedeutet konkret:

    a) Lehrende können entscheiden, ihre vom 20.-22.12.2021 und vom 05.-09.01.2022 geplanten Lehrveranstaltungen entweder in Präsenz aus den Lehrveranstaltungsräumen oder alternativ vollständig online durchzuführen. Studierende sollen bei Lehrveranstaltungen, die in Präsenz stattfinden, auch weiterhin die Option haben, Lehrveranstaltungen über eine Online-Übertragung zu verfolgen. Für Lehrende ist die grundsätzliche Präsenzpflicht auf dem Campus für diesen Zeitraum aufgehoben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen hierzu direkt an ihre Lehrenden bzw. an das für Sie zuständige Studiendekanat.

    b) Lehrveranstaltungen, die aus didaktischen Gründen physische Präsenz auf dem Campus erfordern (insbesondere in den Naturwissenschaften oder in Musik, Kunst, Sport) können weiterhin in Präsenz durchgeführt werden.
     
  4. Nach heutigem Stand finden alle ab dem 10.01.2022 geplanten Lehrveranstaltungen bis zum Ende der Vorlesungszeit am 06.02.2022 grundsätzlich wie in den letzten Wochen weiterhin wie geplant in Präsenz auf dem Campus statt, soweit Lehrende mit ihren zuständigen Studiendekan*innen keine Ausnahmen aus medizinischen Gründen vereinbart haben. Sofern sich in den kommenden Wochen in diesem Zusammenhang Änderungen ergeben, werden wir Sie kurzfristig informieren. Die Studierenden, die wollen oder müssen, können weiterhin passiv über eine Online-Übertragung an allen Veranstaltungen teilnehmen. Alle Studierenden sollen aber weiterhin die Möglichkeit haben, auch vollständig vom Campus aus zu studieren in Präsenz bzw. in den großen Hörsälen mit Online-Streaming.
     
  5. Die Durchführung von Prüfungen während der Prüfungsphase des Wintersemesters 2021/22 ist nach heutigem Stand weiterhin in Präsenz geplant. Eine finale Entscheidung zur Durchführung der Prüfungen soll in der zweiten Kalenderwoche des neuen Jahres, also in der Woche vom 10.01.2022, erfolgen. Auch hierzu werden wir Sie im neuen Jahr kurzfristig informieren.

Bitte beachten Sie auch weiterhin alle Informationen auf unserem Corona-Portal unter www.leuphana.de/portale/coronavirus. Für Fragen wenden Sie sich gerne weiterhin an die für Sie zuständigen Studiendekanate oder zentral an cv-info@leuphana.de. Bestätigte Corona-Infektionen teilen Sie der Universität bitte weiterhin an cv-kontaktnachverfolgung@leuphana.de mit.

Mit ausgesprochenem Dank für Ihr andauerndes Verständnis, Ihre Bemühungen und Ihr Engagement im Sinne einer bestmöglichen Durchführung Ihrer Lehre und Ihres Studiums unter derzeit weiterhin schwierigen Bedingungen,

mit herzlichen Grüßen

Sascha Spoun
Präsident

Christian Brei
Hauptberuflicher Vizepräsident

Erich Hörl
Vizepräsident College

Simone Abels
Vizepräsidentin Graduate School

Jörg Terhechte
Vizepräsident Professional School

Susanne Leeb
Vizepräsidentin Forschung