Stand: 28. Januar 2021

Bitte bedenken und beachten Sie, dass in der aktuellen Situation digitale Kommunikationskanäle für den Austausch und die Beratung der nachfolgend genannten Einrichtungen und Personen bevorzugt genutzt werden sollten ggf. derzeit auch ausschließlich angeboten werden. Informieren Sie sich dazu individuell auf den entsprechenden Informationsseiten der Einrichtungen und Personen.

HOCHSCHULINTERNE ANGEBOTE

  •  Beauftragter für Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen

Der Beauftragte für Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen berät und unterstützt bei Belangen der Studierenden mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen.

Prof. Dr. Martin Lenz-Johanns
Universitätsallee 1
Raum C16.118
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1740
martin.lenz-johanns@uni.leuphana.de
www.leuphana.de/portale/gender-diversity-portal/studium-beeintraechtigung/nachteilsausgleiche
 

    •  Region der Chancen - Perspektive für Studium und Beruf

    Die Kommiliton*innen blühen im Studienalltag auf und Sie fragen sich, ob Sie hier richtig sind, ob Ihr Studium eine gute Wahl war? Ihnen ist die Motivation abhanden gekommen, Sie stehen vielleicht vor einem Drittversuch?

    Das Projekt "Region der Chancen - Perspektive für Studium und Beruf" bietet allen, die im Laufe Ihres Studiums neue Orientierung suchen, passgenaue Informationen und Beratung - insbesondere, wenn Sie an Ihrer Entscheidung für ein Studium zweifeln. Gerne beraten wir Sie auf Ihrem Weg und ermöglichen Ihnen den Kontakt mit Ansprechpartner*innen aus unserem Beratungsnetzwerk. Region der Chancen wird im Rahmen der Allianz für Fachkräfte Nordostniedersachsen mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und Landesmitteln gefördert.

    Erreichbar über
    regionderchancen@leuphana.de
    https://www.leuphana.de/college/studienberatung/studierende/zweifel-im-studium-netzwerk-region-der-chancen.html
     

    •  Bereich Arbeitssicherheit

    Der Bereich Arbeitssicherheit berät und unterstützt verantwortliche Leitungen, Beschäftigte und Studierende in allen Fragen zur Arbeitssicherheit; auf Wunsch auch anonym.

    Jörg Seeba/Antje Dietrich
    Universitätsallee 1
    Räume C10.010 und .029c
    Fon 04131.677-1042 und -1034
    arbeitssicherheit@leuphana.de
    www.leuphana.de/intranet/leitlinien/Arbeitsschutz
     

    • EHG Evangelische Hochschulgemeinde Lüneburg / KHG Katholische Hochschulgemeinde Lüneburg

    In der EHG & KHG besteht die Möglichkeit der Beratung in Konfliktsituationen und der geistlichen Begleitung.

    Silke Ideker (Hochschulpastorin <evangelisch> und Seelsorgerin)
    Universitätsallee 1
    Raum C40.352
    21335 Lüneburg
    Fon 0172.2060508
    ideker@ehg-khg.de
    www.ehg-khg.de

    Michael Hasenauer (Hochschulseelsorger <katholisch> und geistlicher Begleiter)
    Universitätsallee 1
    Raum C40.352
    21335 Lüneburg
    Fon 04131.677-4901
    hasenauer@ehg-khg.de
    www.ehg-khg.de
     

    — Familienservice

    Der Familienservice des Gleichstellungsbüros hat sich zur Aufgabe gemacht, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Studium als ein wichtiges und zentrales Anliegen der Beschäftigten und Studierenden der Leuphana Universität zu unterstützen.

    Hannah Brandenburg / Sylvia Schmidt-Perschke
    Universitätsallee 1
    Raum C12.003
    Fon 04131.677-1818;-1832
    familienservice@leuphana.de
    https://www.leuphana.de/services/gleichstellung/familienservice

    Sprechzeiten: Mo-Fr 9.00-12.00 Uhr (Mi 11.30 Uhr) und nach Vereinbarung
     

    •  get.calm and move.on - Gesundheits Training.Online

    Im Training „get.calm and move.on“ finden Sie eine Reihe von Informationen und Übungen, die für Probleme, die während der Corona-Krise auftreten können, besonders hilfreich sind.

    https://geton-training.de/get-calm-and-move-on/
     

    •  International Office InfoPoint und Welcome Centre

    Information und Beratung erhalten Studierende und Wissenschaftler*innen aus dem Ausland (Incoming students and Visiting Scholars) wie auch Studierende und Wissenschaftler*innen der Leuphana, die einen Auslandsaufenthalt planen (Outgoing Studierende und Lehrende) durch die Mitarbeiterinnen des International Office.

    Universitätsallee 1
    Raum C14.112
    21335 Lüneburg
    Fon +49.4131.677-1438 (Incomings)
    Fon +49.4131.677-1421 (Outgoings)

    www.leuphana.de/services/io/oeffnungs-und-sprechzeiten
     

    •  Ombudsperson für Studierende und Lehrende

    Unabhängig ob vor Ort auf dem Campus oder im digitalen Raum bietet die Ombudsperson für Studierende und Lehrende die Möglichkeit, bei Problemen und Schwierigkeiten anonym, vertraulich und allparteilich zu unterstützen und kann bei persönlichen Konflikten durch begleitete Moderation zu einer Konfliktlösung beitragen.

    Thies Reinck
    Universitätsallee 1
    Raum C10.319
    Fon 04131.677-1087
    thies.reinck@leuphana.de
    www.leuphana.de/ombudspersonen
     

    • Studieren mit Beeinträchtigung

    Angebot des Gender- und Diversity-Portals.

    www.leuphana.de/portale/gender-diversity-portal/studium-beeintraechtigung.html


     

    •  Studentische Beratung beim AStA "Studium-Barriere"

    Diese kostenlose studentische Beratung beim AStA ist für Student*innen mit chronischen Krankheiten und/oder physischen/psychischen Beeinträchtigungen der Leuphana Universität Lüneburg.

    Fabienne Portefé
    Gebäude 9, Raum 117b
    Fon 04131.677-1511
    studium-barriere@asta-lueneburg.de
    https://asta-lueneburg.de/service/studium-barriere/
     

    •  Studienberatungen der Schools (College, Graduate School)

    An der Leuphana Universität Lüneburg berät die Studienberatung des College für alle Bachelorstudiengänge sowie die Masterstudiengänge im Bereich des Lehramtes. Die Studienberatung für die konsekutiven Master sowie Beratung und Coaching für die Promotion wird in der Graduate School angeboten.

    Die Beratungsstellen bieten Studieninteressierten Information und Entscheidungshilfe bei der Studienwahl und Bewerbung. Studierende finden Unterstützung  bei der Planung des Studienverlaufs, bei der Lernorganisation und dem Umgang mit Prüfungsdruck oder bei der Perspektivplanung.

    Das Angebot ist unentgeltlich und vertraulich. Einzelberatungen (derzeit online als Videokonferenz oder telefonisch) können entweder kurzfristig im Rahmen der Offenen Sprechstunden oder nach Terminvereinbarung über das  Infoportal in Anspruch genommen werden.

    Universitätsallee 1
    21335 Lüneburg
    www.leuphana.de/services/studienberatung
     

    • Unterstützung bei sexualisierter Diskriminierung und Gewalt (Portal)

    Übersicht und Sammlung von Informationen und Kontaktmöglichkeiten an der Leuphana und darüber hinaus zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt.

    www.leuphana.de/services/gleichstellung/portal-sdg/anlaufstellen
     

    •  Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

    Die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte berät unabhängig und vertraulich in einem geschützten Rahmen. Sie begleitet und unterstützt unabhängig davon, ob formale Schritte unternommen wurden oder werden sollen; auf Wunsch auch anonym.

    Dr. Kathrin van Riesen
    Universitätsallee 1
    Raum C40.158
    Fon 04131.677-1060
    kathrin.van.riesen@leuphana.de
    www.leuphana.de/services/gleichstellung

    HOCHSCHULASSOZIIERTE ANGEBOTE

    • Beratungsangebot durch das Studentenwerk

    Das Studentenwerk Ost Niedersachsen bietet über ihre Psychotherapeutische Beratungsstelle (PBS) auch allen Studierenden Onlineberatung an:
    https://www.stw-on.de/lueneburg/beratung/pbs/beratungsteam/

    Weitere Links für Studierende und Lehrende finden Sie im Intranet auch an folgender Stelle:
    https://www.leuphana.de/portale/coronavirus/beratungsangebote.html

     

    •  Psychologische Beratungsstelle (PBS) Studentenwerk Ost Niedersachsen

    Psychologische Beratung berät bei Arbeits- und Konzentrationsstörungen, Prüfungsängsten oder anderen Ängsten, Konflikten mit Eltern/Partner*in oder in der WG, bei oft niedergedrückter Stimmung, bei Selbstwertproblemen, unbefriedigender Beziehung zu anderen Menschen, bei dem stetigen Gefühl der Überforderung und Unsicherheit, bei Entscheidungsschwierigkeiten im Studium oder im persönlichen Bereich, in einer akuten psychischen Krise oder bei anderen Schwierigkeiten. Offen, neutral und wertschätzend. Terminanmeldung via E-Mail oder offene Sprechstunde (dienstags 12 – 14 Uhr) ohne vorherige Terminvereinbarung.

    Lisa Rasul (Anmeldung und Sekretariat)
    Munstermannskamp 3
    21335 Lüneburg
    Fon 04131.789-63-25
    pbs.lg@stw-on.de
    www.stw-on.de/lueneburg/beratung/pbs

    Beim Verbund aller Studentenwerke gibt es eine Abteilung, die sich besonders mit Studierenden mit Behinderung befasst. In dem Rahmen finden dazu regelmäßig Tagungen statt. Das Thema der Tagung im November 2020 war "Studieren mit Beeinträchtigungen in Corona-Zeiten".

    Die Tagungsdokumentationen sind hier verfügbar:https://www.studentenwerke.de/de/tagungsdokumentationen

    Dieser Vortrag ist dabei für die Situation aller Studierenden interessant: https://www.studentenwerke.de/sites/default/files/weber_corona_und_psyche-ueberlegungen_zu_konsequenzen_fuer_die_beratungsarbeit_ibs_fachtagung_2020.pdf

    Bitte beachten Sie außerdem die Übersicht psychosozialer Beratungsangebote in Lüneburg und Uelzen.
     

    • Psychotherapeutische Beratungsstelle (PBS) Studentenwerk Ost Niedersachsen ONLINEBERATUNG

    Das Studentenwerk bietet eine Beratung per Chat und E-Mail an. Diese wird von einer erfahrenen Diplom-Psychologin durchgeführt.

    Michaela Himstedt (Dipl.-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin)
    Wilhelmstraße 1 B
    38100 Braunschweig
    Fon 0531.391-49-36
    m.himstedt@stw-on.de
    www.stw-on.de/braunschweig/beratung/pbs/onlineberatung
     

    •  Sozialberatung Studentenwerk Ost Niedersachsen

    Bei Fragen und Schwierigkeiten finanzieller, sozialer und persönlicher Art ist die Sozialberatung zur Stelle. Manchmal reicht schon eine kurze Information, manchmal bedarf die Problemlösung einer intensiveren Auseinandersetzung. Durch ihr Wissen zu einem breiten Themenspektrum helfen unsere Sozialberaterinnen bei dem Erarbeiten von Lösungswegen. Sprechzeiten sind dienstags 10 - 14 Uhr, donnerstags 9.30 -12.30 Uhr und nach Vereinbarung.

    Kerstin Hanelt
    Munstermannskamp 3
    21335 Lüneburg
    Fon 04131.789-63-20
    k.hanelt@stw-on.de

    HOCHSCHULEXTERNE ANGEBOTE

    •  Bundeshotline Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

    Das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen bietet vertraulich, kostenfrei und rund um die Uhr Hilfe und Unterstützung. Das Hilfetelefon ist täglich 24 Stunden erreichbar. Der Anruf ist kostenlos und die Nummer erscheint nicht auf der Telefonabrechnung. Das Angebot ist barrierefrei und mehrsprachig. Bei Bedarf werden Dolmetscherinnen und Gebärdendolmetscherinnen vom Hilfetelefon hinzugeschaltet. Die Beratung erfolgt vertraulich und auf Wunsch anonym. eben der telefonischen Beratung gibt es eine Chat- und E-Mail-Beratung über die Webseite. Die Beraterinnen sind qualifizierte Fachkräfte, die Erfahrungen mit der Beratung von gewaltbetroffenen Frauen haben.

    Fon 0800.0116-016
    www.hilfetelefon.de
     

    •  Bürgertelefon der Hansestadt Lüneburg

    Das Bürgertelefon der Hansestadt Lüneburg bietet Unterstützung bei der Notbetreuung von Kindern in der Hansestadt Lüneburg an und ist täglich von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr erreichbar.

    Fon: 04131/309 3100

    https://www.hansestadtlueneburg.de/desktopdefault.aspx/tabid-8538/16745_read-85264
     

    •  Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit

    Mit einem Bürgertelefon zu verschiedenen Themenbereichen und einem Service für Gehörlose und Hörgeschädigte bietet das Bundesministerium für Gesundheit allen Bürgerinnen und Bürgern eine kompetente und unabhängige Anlaufstelle für alle Fragen rund um das deutsche Gesundheitssystem. Das Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr erreichbar.

    Fon 030.346-465-100
    Fon 0800.011-77-22 (Unabhängige Patientenberatung)
    www.bundesgesundheitsministerium.de/service/buergertelefon
     

    • da sein

    Online-Begleitung durch Peers und Infos für junge Menschen bis 25 Jahren in Krisen, die durch Sterbe- und Trauererfahrungen ausgelöst wurden.

    www.da-sein.de
     

    •  Elterntelefon Nummer-gegen-Kummer

    Am Elterntelefon stehen Beraterinnen und Berater zur Seite bei Problemen und Sorgen um die eigenen Kinder. Das Elterntelefon ist anonym und kostenlos, montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr und dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr.

    Fon 0800.111-0-550
    www.nummergegenkummer.de/elterntelefon

     

    •  Gebärdentelefon des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

    Service des BMAS für Bürgerinnen und Bürger mit Hörbehinderung zu Fragen zu sozialen Themen. Geschulte und erfahrene Mitarbeiter/innen geben montags bis donnerstags 8 – 20 Uhr Rat und Hilfestellung.

    info.gehoerlos@bmas.bund.de
    www.gebaerdentelefon.de
     

    • HelloBetter Hotline: Beratung bei psychischen Belastungen in der Corona-Krisensituation

    Hotline für Hilfesuchende, die im Zusammenhang mit der Corona-Krise eine akute psychische Belastung erleben und dringend Unterstützung benötigen. Psychologen beantworten Fragen, bieten Orientierung und geben Auskunft zu weiterführenden Hilfsangeboten.

    Fon 0800.000-9554
    www.hellobetter.de/corona-krise
     

    • Hilfe nach Suizid

    12-wöchiges Programm für Hinterbliebene nach einem Suizid (kostenfrei)

    www.hilfe-nach-suizid.de
     

    •  Muslimisches SeelsorgeTelefon

    Das Muslimische SeelsorgeTelefon (MuTeS) hört sich verständnisvoll Probleme an und unterstützt anonym und vertraulich bei der Suche nach einem individuellen Ausweg. 24 Stunden täglich erreichbar und dienstags auch auf Türkisch.

    Fon 030.443-509-821
    www.mutes.de
     

    •  Online-Beratung durch Selbsthilfeaktive Deutsche Angst-Hilfe e.V.

    Online-Beratung Kostenlos, sicher und anonym für alle mit Angststörungen. Die Online-Beratung wird von Selbsthilfeaktiven ehrenamtlich betreut. Hier finden Sie Verständnis, Erfahrungen und Rat von Menschen die selbst unter einer Angststörung litten und einen Weg mit der Angst finden konnten.

    www.angstselbsthilfe.de/dash/beratung-online
     

    • Psychologische telefonische Beratung des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen

    Die BDP-Corona-Hotline richtet sich an alle, die durch die Corona-Krisensituation psychisch belastet sind, indem sie beispielsweise unter der häuslichen Isolation leiden, den sozialen Rückhalt vermissen, die Struktur im Alltag verlieren oder unsicher sind, wie es weitergeht. Zur Unterstützung bieten professionelle Psychologinnen und Psychologen telefonische Beratung in dieser besonderen Belastungssituation an. Die BDP-Corona-Hotline ist aktuell täglich von 8 - 20 Uhr geschaltet und für die Anrufenden kostenlos und anonym.

    Fon 0800 777 22 44
    www.bdp-verband.de
     

    • Sorgentelefon von Hansestadt und Landkreis Lüneburg für Familien, Eltern, Jugendliche, Kinder

    Familien, Eltern, Jugendliche und Kinder aus der Hansestadt und dem Landkreis Lüneburg können eine telefonische Sprechzeit wahrnehmen. Das Sorgen-Telefon ist montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr erreichbar.

    Fon 04131.26-1680

    www.landkreis-lueneburg.de/Home-Landkreis-Lueneburg/Bildung-Soziales-und-Gesundheit-Landkreis/Gesundheit/Sozialpsychiatrischer-Dienst.aspx
     

    • Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreis Lüneburg

    Der Sozialpsychiatrische Dienst stellt ambulante Hilfsangebote für psychisch Kranke, deren Angehörige sowie Menschen aus dem Umfeld der Betroffenen im Landkreis Lüneburg einschließlich der Hansestadt Lüneburg zur Verfügung.

    Am Graalwall 4
    21335 Lüneburg
    Fon 04131.26-1497

    www.landkreis-lueneburg.de/Home-Landkreis-Lueneburg/Bildung-Soziales-und-Gesundheit-Landkreis/Gesundheit/Sozialpsychiatrischer-Dienst.aspx
     

    • Stiftung Deutsche Depressionshilfe

    Betroffene und Angehörige können sich am deutschlandweiten Info-Telefon Depression über die Erkrankung Depression informieren. Eine Möglichkeit sich mit anderen Patienten auszutauschen bietet das Online-Forum Depression.

    www.deutsche-depressionshilfe.de

    www.diskussionsforum-depression.de/forum-depression

    Info-Telefon-Depression - Fon 0800.33 44 533
     

    •  Studentische TelefonSeelsorge (STUTS)

    Jeden Abend zwischen 20 und 24 Uhr bieten Studierende ein offenes Ohr für junge Menschen in schwierigen Studien-/Lebenssituationen, unabhängig von ihrer Weltanschauung oder Konfession.

    Fon 040.411-70-411
    https://www.esg-hamburg.de/studentischetelefonseelsorge/
     

    •  Telefonseelsorge

    Die TelefonSeelsorge ist offen für alle Problembereiche und für alle Anrufenden in ihrer jeweiligen Situation. Die TelefonSeelsorge-Stellen sind Tag und Nacht erreichbar, auch an Wochenenden und Feiertagen, bundesweit.

    Fon 0800.111-0-111
    Fon 0800.111-0-222
    www.telefonseelsorge.de
     

    • U25-Deutschland

    Informationen und Online-Beratung für Menschen unter 25 Jahren in Krisen und Suizidgefahr. Das Angebot kann anonym und kostenfrei wahrgenommen werden.

    www.u25-deutschland.de

    Kontakt

    • Thies Reinck, M.A.