Informationen für Besucher*innen

INFORMATIONEN ZUM INFEKTIONSSCHUTZ

WIE KANN ICH MICH VOR ANSTECKUNG SCHÜTZEN?

Wichtigste Maßnahmen zur Vorbeugung einer Infektion sind die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Hygienemaßnahmen. Hierzu gehören vor allem

  • regelmäßiges Händewaschen (mit Seife, mind. 20 Sekunden, auch zwischen den Fingern)
  • das Einhalten der Hustenetikette (Husten/Niesen in ein anschließend gleich zu entsorgendes Papiertaschentuch, falls nicht greifbar in die Armbeuge)
  • das Einhalten eines Abstands von mindestens 1-2m bei hustenden bzw. niesenden Personen
  • der Verzicht auf Händeschütteln zur Begrüßung
  • Ausführliche Hygiene-Empfehlungen
  • Barrieremaßnahmen

ZUGANG ZUR UNIVERSITÄT

Die Universität ist derzeit grundsätzlich für externe Besucher und Gäste geschlossen und bleibt nur für Universitätsmitglieder, die von der Universität beauftragten Dienstleister sowie für Besucher mit expliziten Terminvereinbarungen geöffnet. Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet entsprechend der jeweils aktuellen Festlegung durch das Robert-Koch-Institut aufgehalten haben oder Kontakt zu einer Person mit bestätigter Infektion hatten. Diese Personen dürfen die Leuphana Universität Lüneburg bis auf weiteres für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr aus dem Risikogebiet oder des besonders betroffenen Gebiets nicht betreten. Maßgeblich ist dabei, dass die entsprechende Festlegung der Gebiete durch das Robert-Koch-Institut innerhalb der 14-Tages-Frist erfolgt. Als Aufenthalt gilt nicht ein nur kurzzeitiger Kontakt zum Beispiel im Rahmen eines Tankvorgangs, einer üblichen Kaffeepause oder eines Toilettengangs.