Promotionskolleg Wissenschaften der Künste

Das Promotionskolleg Wissenschaften der Künste spiegelt die Vielfalt künstlerischer Bezugswissenschaften wider und bietet den Teilnehmer*innen die Möglichkeit zum fachspezifischen und interdisziplinären Austausch. Schwerpunkte des Kollegs liegen in den Bereichen Kunst, Musik, Literatur und Sprache. Dabei wird eine Vielzahl methodischer und epistemischer Ansätze verfolgt. Die Bandbreite reicht von Postcolonial Studies, Gender/Queer Studies, Science & Technology und Memory Studies über Artistic Research, Neohermeneutik, Critical Analysis und Bildungstheorie bis hin zu Ethnographie, Kulturgeschichte, Sprachphilosophie und Wissensordnungen.

Doktorgrad

Im Rah­men die­ses Pro­mo­ti­ons­kol­legs ver­leiht die Fa­kultät Bil­dung je nach fachspezifischer Ausrichtung der Dissertation den folgenden Dok­tor­grad:

  • Dr. phil.

Sprecher*in

  • Prof. Dr. Monika Schoop

Betreuungspersonen

  • Prof. Dr. Michael Ahlers
  • Prof. Dr. Ulrike Steierwald

Promotionsstudium

Als Promovierende/r der Leuphana erstellen Sie nicht nur Ihre Dissertation, sondern nehmen am interdisziplinären Promotionsstudium im Umfang von 30 CP teil, das neben den fachdisziplinär und z.T. interdisziplinär organisierten Kolloquia (Research Forum I und Research Forum II) vier überfachliche Module zu Forschungsethik, Forschungsmethoden, Wissenschaftspraxis und aktuellen Wissenschaftsperspektiven umfasst. Mehr Infos zum Promotionsstudium finden Sie hier.