Prüfungen organisieren

Informationen, Anträge und Formulare

Auf dieser Seite finden Sie prüfungsrelevante Informationen mit den zugehörigen  Ordnungen und den Fachspezifischen Anlagen. Von den aktuellen Klausurterminen bis zur  Bescheinung von Prüfungsleistungen sind Erläuterungen, Formulare, Infoblätter und Links hier hinterlegt.

Die Mitarbeiter*innen der Prüfungsadministration informieren und beraten Sie gern zu allen Fragen rund um das Thema Prüfungen. Die Ansprechpersonen für Ihren Studiengang finden Sie hier.

Prüfungen während der Corona-Krise

Im Zuge der derzeitigen Corona-Krise und den dadurch veränderten Rahmenbedingungen für Studium und Lehre arbeiten alle Mitarbeiter*innen der Leuphana auch weiterhin mit Hochdruck daran, den Lehr- und Prüfungsbetrieb bestmöglich weiterzuführen und dadurch Verzögerungen im Studium und bei Studienabschlüssen zu vermeiden.

Aktuelle Hinweise zum Lehr- und Prüfungsbetrieb sowie zu Maßnahmen und Prävention bezüglich des Coronavirus SARS-COV-2 und entsprechende Beratungsangebote können Sie dieser Seite sowie dem Leuphana Portal Corona-Virus entnehmen.

Aktuelle Klausurtermine

Angesichts der derzeitigen Pandemielage können Lehrveranstaltungen und Prüfungsleistungen auch im Sommersemester 2021 alternativ  durchgeführt werden.

3.1.a Klausur mit unmittelbarer Online-Bearbeitungszeit gem. der Zeitangabe in den fachspezifischen Anlagen über Prüfungssoftware, 

3.1.b Klausur mit ausgeweiteter Bearbeitungszeit (6-24 Stunden) mit Bereitstellung der Klausuraufgaben in einer Word-/pdf-Datei über myStudy oder Moodle,

3.1.c Klausur mit unmittelbarer Bearbeitungszeit gem. der Zeitangabe in den fachspezifischen Anlagen mit Bereitstellung der Klausuraufgaben in einer Word-/pdf-Datei über myStudy oder Moodle. 

Beide geplanten Prüfungsvarianten (Präsenzprüfung und alternatives Prüfungsformat) finden Sie hier und in myStudy. In besonderen Ausnahmefällen, wenn Sie z. B. keine stabile Internetverbindung zu Hause haben, können Sie einen begründeten Antrag stellen, um die Prüfung in einem Raum auf dem Campus zu absolvieren. Wenden Sie sich dazu an Ihre*n zuständige*n Sachbearbeiter*in in der Prüfungsadministration im Studierendenservice.

Klausuren in Präsenz

Die Klausurtermine sind mit den entsprechenden Räumen/Sammelpunkten in myStudy eingestellt. Aufgrund der Abstandsregelungen müssen viele Prüfungen zeitgleich in mehreren Räumen stattfinden. Die Raumzuweisung erfolgt in diesen Fällen unmittelbar vor der Prüfung. Standortabhängig werden die Räume wie folgt zugewiesen:

  • Für Prüfungen, für die mehrere Prüfungsräume auf dem Campus (Universitätsallee 1) genannt sind, werden die Räume im hinteren Teil der Mensa zugewiesen. Bitte finden Sie sich mindestens 60 Minuten vor Prüfungsbeginn dort ein.
  • Für Prüfungen, für die mehrere Prüfungsräume im Roten Feld (Wilschenbrucher Weg 84) genannt sind, werden die Räume im alten Speisesaal (Raum 055a im Wilschenbrucher Weg 84) zugewiesen. Bitte finden Sie sich mindestens 45 Minuten vor Prüfungsbeginn dort ein.

Im Falle, dass in MyStudy nur ein Raum genannt ist, handelt es sich um den Prüfungsraum, zu dem Sie direkt gehen können; einen Zeitpuffer für Raumzuweisung und Aufsuchen des Prüfungsorts müssen Sie in diesem Falle nicht einplanen.

Aufgrund der derzeit in Deutschland überwiegend niedrigen 7-Tage-Inzidenzen besteht keine Verpflichtung, sich vor Teilnahme an Präsenzklausuren testen zu lassen. Zum Schutz der Teilnehmer*innen bitten wir aber alle, die über keinen vollständigen Schutz aufgrund Impfung oder Genesung verfügen, sich innerhalb von 24 Stunden vor Klausurbeginn testen zu lassen. Dafür stehen im Gebäude C12 und im Stadtgebiet Testzentren zur Verfügung.

Hinweise zur Klausurdurchführung in Präsenz

Datenschutzhinweise zur Durchführung von Klausuren in Präsenz

 

Ansprechpersonen

Wenn Sie Ihre Fragen zu prüfungsbezognen oder administrativen Themen auf der Webseite nicht klären können, sprechen Sie gern die zuständigen Personen im Studierendenservice an.

Für einen persönlichen Termin bei den Sachbearbeiter_innen melden Sie sich bitte über  die Sprechstundenliste Ihres/Ihrer Sachbearbeiter in myStudy an.

Anerkennung externer Prüfungsleistungen

infotext anerkennung pruefungsleistungen

Wenn Sie bereits an einer anderen Hochschule Prüfungsleistungen erbracht haben, können diese für Ihr jetziges Studium an der Leuphana angerechnet werden.

Den Antrag auf Anerkennung reichen Sie bitte zusammen mit dem entsprechenden Leistungsnachweis im Original (z. B. Transcript of Records) sowie mit relevanten inhaltlichen Angaben zur Prüfungsleistung (z. B. Modulbeschreibung) im Studierendenservice ein.

Prüfungsleistungen, die an anderen Universitäten im In- oder Ausland erbracht wurden, werden bei Erfüllung der entsprechenden Anforderungen der RPOen anerkannt.

Wichtig für alle Anerkennungen: Der Leistungsnachweis (Transcript of Records, o. Ä.) muss immer im Original vorgelegt werden.

 Anerkennungen aus dem Inland:

Den Antrag auf Anerkennung reichen Sie bitte zusammen mit dem entsprechenden Leistungsnachweis sowie mit den relevanten inhaltlichen Angaben zur Prüfungsleistung (z. B. Modulbeschreibung) im Studierendenservice ein.

     Anerkennungen aus dem Ausland:

    Bei der Planung und Umsetzung eines Studienaufenthaltes oder eines Praktikums im Ausland werden Sie vom International Office unterstützt.

    Bereits vor Ihrem Auslandsaufenthalt schließen Sie ein "Learning Agreement" ab, so dass Ihnen die im Ausland erbrachten Prüfungsleistungen unproblematisch für Ihr Studium an der Leuphana Universität anerkannt werden. Nach Ihrem Auslandsaufenthalt reichen Sie das Learning Agreement gemeinsam mit dem Transcript of Records über die an der Gasthochschule erbrachten Leistungen im Studierendenservice ein.

    Notenumrechnung

    Die Noten werden bei vergleichbaren  Notensystemen übernommen.

    Bei nicht vergleichbaren linearen Notensystemen werden sie nach der modifizierten bayerischen Formel umgerechnet

    MODIFIZIERTE BAYRISCHE FORMEL (MBF)
                   Nmax - Nd
    x=1+3  ---------------
                   Nmax – Nmin

    x = gesuchte deutsche Note
    Nmax = Höchstnote des ausländischen Notensystems
    Nmin = unterste Bestehensnote des ausländischen Notensystems
    Nd = in das deutsche Notensystem zu transformierende Note

    Das Ergebnis wird zur nächstliegenden deutschen Note gerundet, also z.B.: 1,6 => 1,7    2,4 => 2,3    2,6 => 2,7.
    Liegt das Ergebnis genau zwischen zwei deutschen Noten, wird zur besseren Note gerundet, z.B.: 2,5 => 2,3    1,15 => 1,0    3,85 => 3,7

    Noten von Prüfungsleistungen, die innerhalb eines Studierendenaustausch- oder eines Studierendenmobilitätsprogramms erzielt wurden, werden gemäß der Notenumrechnungstabelle für die Leuhphana Master und Leuphana Lehrerbildung in der zum Zeitpunkt der Antragstellung gültigen Fassung übernommen.

    Bei anderen, nicht vergleichbaren Notensystemen, wird die anzurechnende Prüfungsleistung unbenotet mit dem Vermerk "bestanden" aufgenommen.

    Anmeldung zu Prüfungen

    Der Anmeldezeitraum beginnt mit dem ersten Tag der Vorlesungszeit und endet im Wintersemester am 15. November und im Sommersemester am 15. Mai. Bis 5 Werktage vor dem Prüfungstermin bzw. der Prüfungsphase können Sie ohne Angabe von Gründen über QIS von einer Prüfungsleistung zurücktreten.

    Einzige Ausnahme bildet die Prüfungsform Kombinierte wissenschaftliche Arbeit. Hier kann der o. g. Rücktritt ohne Angaben von Gründen ausgeschlossen werden. Die wird bereits mit der Bereitstellung des Lehr- und Prüfungsangebotes in myStudy bekannt gegeben. Erstellen Sie sich in jedem Fall einen PDF-Ausdruck über die erfolgten Anmeldungen. Sollte eine Anmeldung nicht funktionieren, melden Sie sich bitte unbedingt innerhalb der Anmeldefrist bei Ihrem/r zuständigen Sachbearbeiter/in der Prüfungsadministration.

    Prüfungsanmeldung: QIS

     

    Der StudierendenService hat sämtliche Informationen, die Sie für Ihre Prüfungen benötigen, zusammengestellt. Prüfungsinformationen 2018/19

    Fachspezifische Anlagen

    • Was ist eine FSA?
    • Bildungswissenschaft
    • Global Sustainability Science
    • International Economic Law
    • International Law of Global Security, Peace & Development
    • Komplementärstudium
    • Kulturwissenschaften
    • Kulturwissenschaften: Culture and Organization
    • Kulturwissenschaften: Kritik der Gegenwart – Künste, Theorie, Geschichte
    • Kulturwissenschaften: Medien und Digitale Kulturen
    • Lehramt an berufsbildenden Schulen – Sozialpädagogik
    • Lehramt an berufsbildenden Schulen – Wirtschaftswissenschaften
    • Lehramt an Grundschulen
    • Lehramt an Haupt- und Realschulen
    • Mangement & Business Development
    • Management & Controlling Systems
    • Management & Data Science
    • Management & Engineering
    • Management & Entrepreneurship
    • Managemnet & Finance & Accounting
    • Management & Financial Institutions
    • Management & Human Resources
    • Management & Marketing
    • Management & Sustainable Accounting and Finance
    • Management Studies
    • Nachhaltigkeitswissenschaft
    • Psychology & Sustainability
    • Staatswissenschaften
    • Theorie und Geschichte der Moderne
    • Work and Organizational Psychology

    Fachspezifische Anlagen

    Was ist eine FSA?

    Die fachspezifischen Anlagen (FSAn), sind ein Teil der Rahmenprüfungsordnung und enthalten das fachspezifische Curriculum. In ihnen sind die zu erbringenden Module und deren Inhalt, die Veranstaltungsformen, die Art und Anzahl der Prüfungsleistungen sowie die zu erwerbenden Credit Points aller Masterprogramm detailliert und rechtsverbindlich geregelt.

    Bildungswissenschaft

    Global Sustainability Science

    International Economic Law

    Komplementärstudium

    Kulturwissenschaften

    Archiv

    Kulturwissenschaften: Culture and Organization

    Kulturwissenschaften: Kritik der Gegenwart – Künste, Theorie, Geschichte

    Kulturwissenschaften: Medien und Digitale Kulturen

    Lehramt an berufsbildenden Schulen – Sozialpädagogik

    Aufgrund der umfangreichen FSA Bestandteile haben wir sämtliche den Studiengang „Lehramt an berufsbildenden Schulen – Sozialpädagogik“ betreffende fachspezifischen Anlagen auf einer separaten Seite bereitgestellt.

    Lehramt an berufsbildenden Schulen – Wirtschaftswissenschaften

    Aufgrund der umfangreichen FSA Bestandteile haben wir sämtliche den Studiengang „Lehramt an berufsbildenden Schulen – Wirtschaftswissenschaften“ betreffende fachspezifischen Anlagen auf einer separaten Seite bereitgestellt.

    Lehramt an Grundschulen

    Aufgrund der umfangreichen FSA Bestandteile haben wir sämtliche den Studiengang „Lehramt an Grundschulen“ betreffende fachspezifischen Anlagen auf einer separaten Seite bereitgestellt.

    Lehramt an Haupt- und Realschulen

    Aufgrund der umfangreichen FSA Bestandteile haben wir sämtliche den Studiengang „Lehramt an Haupt- und Realschulen“ betreffende fachspezifischen Anlagen auf einer separaten Seite bereitgestellt.

    Mangement & Business Development

    Management & Controlling Systems

    Management & Data Science

    Management & Engineering

    Management & Entrepreneurship

    Managemnet & Finance & Accounting

    Management & Financial Institutions

    Management & Marketing

    Management & Sustainable Accounting and Finance

    Management Studies

    Nachhaltigkeitswissenschaft

    Psychology & Sustainability

    Staatswissenschaften

    Theorie und Geschichte der Moderne

    Work and Organizational Psychology

    Anmeldung zur Masterarbeit

    Die Masterarbeit wird in der Regel am Ende des Studiums geschrieben.
    Das Thema der Arbeit legen Sie mit Ihrem Erstprüfer bzw. Ihrer Erstprüferin fest.
    Um sich für die Prüfung anzumelden, füllen Sie bitte das Antragsformular aus und reichen es im Original beim Studierendenservice ein. Eine ausgedruckte Kopie des Antrags sollten Sie zu Ihren Unterlagen nehmen.

    Für die Abschlussarbeit müssen Sie eigeninitiativ zwei Gutachter*innen suchen.

    Bitte vergewissern Sie sich vor Antragstellung im Studierendenservice, ob die von Ihnen gewünschten Personen in dem von Ihnen geplanten Bearbeitungszeitraum prüfungsberechtigt sind.

    Informationen zur Anfertigung der Masterarbeit

    Betreuung von betriebswissenschaftlichen Masterarbeiten

    Je nach Schwerpunkt / Themengebiet der Master-Arbeit gibt es unterschiedliche Betreuerinnen und Betreuer an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften. Auf der Seite Vergabeverfahren für betriebswirtschaftliche Abschlussarbeiten finden Sie weitere Informationen, einen Leitfaden und die benötigten Formulare für das Verfahren. 

    Anmeldung zur Masterarbeit / Lehramt

    Die Masterarbeit wird in der Regel am Ende des Studiums geschrieben.
    Das Thema der Arbeit legen Sie mit Ihrem Erstprüfer bzw. Ihrer Erstprüferin fest.
    Um sich für die Prüfung anzumelden, füllen Sie bitte das Antragsformular aus und reichen es im Original beim Studierendenservice ein. Eine ausgedruckte Kopie des Antrags sollten Sie zu Ihren Unterlagen nehmen.

    Für die Abschlussarbeit müssen Sie eigeninitiativ zwei Gutachter_innen suchen.

    Bitte vergewissern Sie sich vor Antragstellung im Studierendenservice, ob die von Ihnen gewünschten Personen in dem von Ihnen geplanten Bearbeitungszeitraum prüfungsberechtigt sind.

     

    Antrag für die Masterarbeit / Lehramt

    Notenbescheinigungen

    Aus Datenschutzgründen dürfen Noten nicht per E-Mail mitgeteilt werden. E-Mails sind aus technischer Sicht wie Postkarten lesbar. Außerdem ist es möglich, dass jemand unter falschem Namen Ergebnisse abfordern könnte. Wenn Sie dennoch per E-Mail Prüfungsergebnisse oder Notenbescheinigungen (Transcript of Records) erhalten möchten, reichen Sie bitte das Formular Notenbescheinigung per E-Mail ausgefüllt und unterschrieben im Infoportal des Studierendenservices ein.

    Praxisphase und Fachpraktika

    Im Master-Studium vertiefen Sie Ihre Erfahrungen durch Fachpraktika (LBS) bzw. die Praxisphase (GHR). Die relevanten Informationen zu den Praktika in allen Lehramtsstudiengängen, die Modulbeschreibungen und die entsprechenen FSAn finden Sie. Die relevanten Informationen zu den Praktika in allen Lehramtsstudiengängen finden Sie auf den Web-Seiten der
    Einrichtung für Praxisstudien in der Lehrkräftebildung.

    Praktikumsordnung für die Schulpraktika (GHR)  [PDF - Download]

    Rahmenprüfungsordnungen

    Die Rahmenprüfungsordnung legt die allgemeinen Bedingungen für die Prüfungen fest. Sie ist rechtsverbindlich und regelt unter anderem den Studienablauf, die Zulassungsvoraussetzungen, die Anerkennung von Leistungen, den Prüfungsablauf, Prüfungstermine und Anmeldefristen,  Versäumnis und Rücktritt von Prüfungen, Täuschung bei Prüfungen sowie die Notenbildung, Wiederholungsmöglichkeiten u.v.a.m..

    Die Gazette

    Neubekanntmachungen, Änderungen und Ergänzungen werden mit der Bekanntgabe im Amtsblatt (Gazette) der Leuphana Universität rechtskräftig. Gazette

    • Rahmenprüfungsordnung (außer Lehramt)

    Rahmenprüfungsordnung (außer Lehramt)

    Archiv

    Weitere Anlagen zur Rahmenprüfungsordnung für die Masterprogramme der Graduate School

    • Rahmenprüfungsordnung Lehramt

    Rahmenprüfungsordnung Lehramt

     

    Weiter Anlagen zur Rahmenprüfungsordnung

     

    Archiv

    Versäumnis, Rücktritt und Erkrankung

    Mit Ihrer Prüfungsanmeldung über QIS sind Sie eine Verpflichtung zur Teilnahme an der oder den betreffenden Prüfungen eingegangen. Falls Sie gehindert sind, Ihre Prüfungsverpflichtung zu erfüllen, müssen Sie dies dem Studierendenservice unverzüglich mitteilen.
    Haben Sie Ihren Rücktritt bzw. Ihr Versäumnis nicht umgehend, d. h. „ohne schuldhaftes Zögern“ mitgeteilt oder werden Ihre Gründe nicht anerkannt, so gilt die betreffende Prüfungsleistung als mit „nicht ausreichend“ bewertet!

    Rechtsgrundlage für diese Regelungen ist die jeweilige Rahmenprüfungsordnung.

    Bei einer Erkrankung
    Wenn Sie aufgrund einer Erkrankung nicht an einer Prüfung teilnehmen oder einen Abgabetermin nicht einhalten können, müssen Sie unverzüglich nach Feststellung der Krankheit ein ärztliches Attest im Original im Studierendenservice einreichen. Aus dem Attest muss die Prüfungsunfähigkeit hervorgehen, daher lassen Sie bitte Ihre/n Ärztin/Arzt das hinterlegte Formular ausfüllen (eine normale "Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung" ist nicht ausreichend).

    Wechsel des Abschlusses von M.A. zu M.Sc.

    Im Masterprogramm Management & Entrepreneurship können Studierende der Studienprogramme Management & Business Development, Management & Human Resources und Management & Marketing auf Antrag ihren Abschlussgrad von Master of Arts (M.A.) zu Master of Science (M.Sc.) wechseln. Dieser Wechsel hat keine Auswirkungen auf ihre Prüfungsordnung und die zu belegenden Module.

    Studierende im auslaufenden Studienprogramm Management & Financial Institutions können ebenfalls vom Master of Arts in den Master of Science wechseln. Für sie ist damit allerdings ein Wechsel in die neue Prüfungsordnung des Majors Management & Finance & Accounting und damit in ein neues Curriculum verbunden. Darum müssen einige Module im weiterentwickelten Major nachgeholt werden. Antrag

    Antrag zum Wechsel

    Bitte speichern Sie das 
    Antragsformular auf Ihrem Rechner und füllen es am PC aus. Den ausgedruckten und unterschriebenen Antrag reichen Sie bitte bei Ihrer zuständigen Sachbearbeiterin im Prüfungsservice ein.