so kann ich meinen Horizont erweitern

Master Studienprogramm

Die deutsch-italienische Kooperation zwischen der Universität Genua und der Leuphana Universität Lüneburg ermöglicht Studierenden der Masterstudiengänge Kulturwissenschaften: Kritik der Gegenwart – Künste, Theorie, Geschichte sowie Cultural Studies: Culture & Organization ein internationales Studium mit zwei integrierten Auslandssemestern zu absolvieren. Nach zwei erfolgreichen Studienjahren erhalten die Studierenden die Abschlüsse beider Universitäten.

Kultur - Sprache - Literatur - Das Studium

Inhalt und Programmstruktur

Der deutsch-italienische Studienpfad bietet Ihnen die Möglichkeit einer internationalen Spezialisierung im Rahmen der Kulturwissenschaften. An der Leuphana Universität Lüneburg studieren Sie im ersten Jahr Module des kulturwissenschaftlichen Integrationsbereichs, die programmspezifischen Kernmodule, Wahlmodule sowie ggf. ein Modul aus dem Komplementärstudium.

Das Masterstudienprogramm Kulturwissenschaften: Kritik der Gegenwart – Künste, Theorie, Geschichte bietet dabei eine kritische und weitreichende Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Transformationsprozessen und umfasst die Bereiche Künste, Theorie und Geschichte mit bedeutsamen Zugängen für kulturwissenschaftliche Gegenwartsanalysen.

Im an der Leuphana englischsprachigen Masterprogramm Cultural Studies: Culture & Organization beschäftigen Sie sich hingegen mit der ‚Kulturalisierung‘ von Organisationen sowie der Organisation von Kunst und Kultur gleichermaßen. Das Programm widmet sich somit den Beziehungen zwischen Kunst, Kultur und Organisation.

Im dritten und vierten Semester studieren Sie an der Università degli Studi di Genova im Masterprogramm „Laurea Magistrale in Lingue e letterature moderne per i servizi culturali“ in italienischer, deutscher und englischer Sprache. Die drei möglichen Curricula (Letterature moderne, Turismo culturale und Comunicazione internazionale) sind um die sprachlichen, kulturellen und literarischen Aspekte des Fremdsprachenstudiums aufgebaut, im Rahmen der Kooperation die Sprachen Deutsch und Englisch. Hier ergänzen Sie Ihr Studium um eine neue Perspektive und können Ihr Wissen zugleich durch stärker anwendungsbezogene Inhalte vertiefen.

Das Curriculum Letterature moderne in Verbindung mit dem Master Kritik der Gegenwart ist sprach- und literaturwissenschaftlich orientiert. Mit dem Curriculum Turismo culturale können Sie sich hingegen auf die Rolle und Funktion von Kulturgütern fokussieren. Im Falle des Masters Culture & Organization mit dem Curriculum Comunicazione internazionale werden juristische sowie wirtschaftliche Aspekte einbezogen. Ein Wahlmodul im historischen, geographischen oder anthropologischen Bereich ermöglicht darüber hinaus eine individuelle Schwerpunktsetzung.

Masterarbeit und Abschluss

Der Studienabschluss erfolgt im Partnerland mit dem Ziel, dort die Masterarbeit zu absolvieren. Die Arbeit wird unter deutsch-italienischer Co-Betreuung in deutscher, italienischer oder englischer Sprache angefertigt. Entsprechend tritt für die Abschlussprüfung in Genua eine deutsch-italienische Prüfungskommission mit Betreuer*innen beider Universitäten zusammen.

STUDIEREN IN GENUA

Genua ist die Hauptstadt der Region Ligurien im Nordwesten Italiens und beherbergt eine der ältesten Universitäten Europas. Im Gegensatz zur Leuphana Universität, die sich vorwiegend auf einem Campus befindet, erstreckt sich die Universität Genua mit ihren z. T. historischen Gebäuden über die gesamte Stadt hinweg. Sie besteht heute aus fünf Schools mit 22 Instituten und beherbergt damit eine umfassende akademische Bandbreite. Das Programm „Kultur, Sprache, Literatur“ wird in Genua am Dipartimento di lingue e culture moderne der Scuola di Scienze umanistiche vom Programmverantwortlichen Herrn Prof. Gerdes und vom Ufficio di Relazioni Internazionali der Fakultät betreut.

Programmleitung an der Leuphana

  • Prof. Dr. Roberto Nigro

Berufliche Perspektiven

Die integrierte internationale Ausrichtung und der geübte Umgang in mehrsprachigen Kontexten, den Sie durch das Studium in zwei Hochschulsystemen und drei Sprachen erwerben, qualifiziert Sie besonders für eine internationale Karriere. Durch die interkulturellen Erfahrungen sind Sie für Tätigkeiten als interkulturelle Trainer*innen und Berater*innen qualifiziert, außerdem für die Kultur- und Kreativwirtschaft sowie den privaten und öffentlichen Kultursektor, wie beispielsweise eine Tätigkeit in Stiftungen. Darüber hinaus ermöglicht die For­schungs­ori­en­tie­rung der Masterprogramme ei­nen be­ruf­li­chen Wer­de­gang in aka­de­mi­scher For­schung, Leh­re und Ver­wal­tung.

Zugang und Bewerbung

Voraussetzungen und Sprachkenntnisse

Eine Einschreibung in den Masterstudiengang Kulturwissenschaften: Kritik der Gegenwart – Künste, Theorie, Geschichte oder Cultural Studies: Culture & Organization ist Voraussetzung für den Erwerb des Doppelabschlusses. Teilnehmende Studierende des Studienpfades „Kultur, Sprache, Literatur“ müssen somit die regulären Sprachanforderungen und Voraussetzungen des jeweiligen Masterprogramms erfüllen. Darüber hinaus sind Grundkenntnisse im Italienischen mindestens auf Niveau B1 nachzuweisen, die im Rahmen zusätzlicher Sprachkurse während des ersten Studienjahres und direkt vor Studienbeginn vertieft werden. Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt.

Vor Beginn des Studiums an der italienischen Partneruniversität müssen Sie die Module des ersten Studienjahres an der Leuphana erfolgreich abschließen.

Bewerbung

Zusätzlich zur regulären Bewerbung für den Studienplatz im Master Kritik der Gegenwart oder Culture & Organization bekunden Sie Ihr Interesse für das Doppelabschlussprogramm „Kultur, Sprache, Literatur“ mit einem Motivationsschreiben. Folgende Dokumente richten Sie bitte bis zum 01.10. des ersten Semesters an der Leuphana Universität Lüneburg an den Programmverantwortlichen und die Referentin für Internationalisierung:

  • Motivationsschreiben: Aus dem Schreiben sollte hervorgehen, welche fachliche und persönliche Motivation Sie für ein Studium in Genua mitbringen und inwiefern sich das Studienprogramm in Ihren bisherigen und/oder zukünftigen Studienverlauf und ggf. beruflichen Werdegang einfügt. Auch auf Ihre italienischen Sprachkenntnisse sollten Sie Bezug nehmen. Die Auswahl der Programmteilnehmer*innen erfolgt in Abstimmung der beiden Universitäten anhand überzeugender Motivation und inhaltlicher Passung.
  • Lebenslauf
  • Transcript of Records/Bachelorzeugnis
  • Nachweis über italienische Sprachkenntnisse mind. Niveau B1 (Abitur- oder Bachelorzeugnis, Sprachtest am Sprachenzentrum der Leuphana, andere Testergebnisse o. ä.)

Wenn Sie sich für das Doppelabschlussprogramm entscheiden, müssen Sie Ihre Kurswahl im ersten Studienjahr an der Leuphana an die Studienpläne der Kooperation anpassen.

Finanzierung

Die Studierenden aus Lüneburg schreiben sich im ersten Studienjahr nur regulär an der Leuphana Universität Lüneburg ein und werden mit Beginn der Auslandsphase auch in Genua immatrikuliert. Die Studierenden erhalten während des Studiums in Genua das Erasmus+-Stipendium und sind während der Auslandsphase vom Semesterbeitrag der Leuphana befreit.

Die Höhe der Erasmus-Förderung beläuft sich derzeit auf ca. 390 Euro monatlich. Weitere Informationen diesbezüglich finden Sie hier.

Auf einen Blick

Abschlussgrade: Master of Arts (M.A.) Kulturwissenschaften: Kritik der Gegenwart – Künste, Theorie, Geschichte oder Cultural Studies: Culture & Organization / Laurea magistrale in Lingue e letterature moderne per i servizi culturali
Bewerbungsphase: 1.4. - 1.6.
Typ: konsekutiv, zulassungsbeschränkt
Studienplätze: 5
Studienbeginn: 1. Oktober
Studienumfang: 120 ECTS
Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprachen: Englisch, Deutsch und Italienisch
Studienort: 1. Jahr Lüneburg, 2. Jahr Genua

Kontakt

Infoportal - erste Anlaufstelle

Infoportal
Gebäude 8, Erdgeschoss
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
infoportal@leuphana.de

Fon +49.4131.677-2277
Fax +49.4131.677-1430

Mo - Do:
9.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
9.00 - 12.00 Uhr

Programmspezifische Fragen

Felicitas Seibold
Universitätsallee 1, C5.034
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2685
felicitas.seibold@leuphana.de

Studienberatung / Master

offene Beratung

Gebäude 14, Raum 026
Dienstag 14 – 16 Uhr
Donnerstag 16 – 18 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir die Offene Beratung derzeit nur per Telefon oder Videokonferenz an. Bitte vereinbaren Sie dafür über das Infoportal einen Termin mit unseren Studienberater*innen.

Infoportal
Gebäude 8, EG
Fon +49.4131.677-2277
Fax +49.4131.677-1430
infoportal@leuphana.de