International Economic Law (LL.M.)

Schlüsselbereiche der Rechtswissenschaften

Das Master-Studienprogramm International Economic Law ermöglicht Ihnen eine wissenschaftliche, vertiefte Auseinandersetzung mit dem internationalen Wirtschaftsrecht. Sie absolvieren das Studium ein Jahr an der Leuphana in Lüneburg und ein weiteres Jahr an der University of Glasgow oder alternativ an der University of the West Indies in Bridgetown/Barbados. So erwerben Sie neben den fachlich rechtsspezifischen Qualifikationen sprachliche und interkulturelle Kompetenzen, die im internationalen Recht von sehr großer Bedeutung sind.

International Economic Law – das Studium

Das LLM Programm legt einen Schwerpunkt auf das internationale Wirtschaftsrecht. Es deckt dabei sowohl den Bereich des privaten als auch den des öffentlichen internationalen Wirtschaftsrechts ab und verzahnt so zwei häufig isoliert voneinander behandelte Rechtsgebiete. Diese Trennung soll im Rahmen des Studiengangs überwunden werden, um eine Gesamtperspektive auf das internationale Wirtschaftsrecht zu erhalten, die dieses Rechtsgebiet auch in der Praxis prägt. Nach dem Studium sollen Sie ein umfassendes Verständnis für die Ordnung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen im Geflecht von Völkerrecht, Europäischem Unionsrecht und nationalem Wirtschaftsrecht erlangt und das Zusammenspiel der unterschiedlichen Regelungsbereiche und deren Dynamiken auf dem Gebiet des internationalen Wirtschaftsrechts erfasst haben.

Das Programm bietet im ersten Jahr eine breite und wissenschaftlich vertiefte Auseinandersetzung mit den Akteuren und Strukturen des internationalen Wirtschaftsrechts (Studienphase in Lüneburg) und ermöglicht im zweiten Jahr eine Spezialisierung in einem Kernfach des internationalen Wirtschaftsrechts wie beispielsweise Corporate & Financial Law, International Commercial Law, International Competition Law oder Intellectual Property Law (Studienphase in Glasgow oder Cave Hill/Barbados). Der Internationalität der Materie entsprechend werden alle Module des Studienprogramms sowohl in Lüneburg als auch in Glasgow und Barbados ausschließlich in englischer Sprache angeboten. Die enge Zusammenarbeit der Partnerhochschulen und das integrierte Auslandsstudium gewährleisten über die fachlichen Qualifikationen hinaus den Erwerb von für das internationale Wirtschaftsrecht sehr bedeutsamen sprachlichen und kulturellen Kompetenzen.

Aufgrund der allgemeinen Ausbildung im internationalen Wirtschaftsrecht im ersten Studienjahr, der Spezialisierung in einem Feld des internationalen Wirtschaftsrechts im zweiten Studienjahr sowie dem Erwerb sprachlicher und interkultureller Kompetenzen sind Absolventinnen und Absolventen für internationale Organisationen sowie für international ausgerichtete Behörden, Kanzleien und Unternehmen ebenso attraktiv wie für eine weitere Laufbahn in Wissenschaft und Forschung.

Nach erfolgreichem Studienabschluss erhalten die Studierenden abhängig von der Standortwahl im zweiten Studienjahr einen LL.M.-Abschluss von der Leuphana Universität sowie einen weiteren von der University of Glasgow oder von der University of the West Indies.

Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen, der Programmstruktur und den individuellen Vertiefungsmöglichkeiten, den Lehrenden sowie den beteiligten Universitäten erhalten Sie auf unserer englischsprachigen Webseite International Economic Law

Studienordnung

Eine kurze Beschreibung der Module finden Sie in den Fachspezifischen Anlagen - der Studienordnung für diesen Studiengang Fachspezifische Anlage

Weitere Informationen zum Studienprogramm

Bitte wechseln Sie für detaillierte Informationen zum Studienprogramm, den Zugangsbedingungen, dem Bewerbungsprocedere, Zulassungsverfahren und den beteiligten Universitäten auf die englische Webseite.

Auf einen Blick

Abschlussgrad: Master of Laws (LL.M.) von der Leuphana Universität und der University of Glasgow oder der University of the West Indies
Bewerbungsphase: 1.4. - 1.6.
Typ: konsekutiv, zulassungsbeschränkt
Studienplätze: 25
Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester (Oktober)
Studienumfang: 120 CP nach ECTS
Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprache: Englisch
Studienorte: Lüneburg und Glasgow oder Bridgetown/Barbados
Studienbeitrag: pro Studienjahr 720 EUR* an der Leuphana Universiät Lüneburg
Semestergebühren: pro Studienjahr 7.000 GBP (EU Bürger)* / 15.500 GBP (Nicht-EU Bürger)* an der University of
Glasgow oder 10.000 USD an der University of the West Indies

*Änderungen vorbehalten

Kontakt

Die Mitarbeiterinnen des Infoportals sind Ihre Ansprechpersonen für erste Fragen zum Bewerbungsprocedere, zum Studienangebot an der Leuphana und für Terminabsprachen für eine Studienberatung.

Ansprechpersonen

Julia Drews
Universitätsallee 1, C8.018
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2277
Fax +49.4131.677-1430
infoportal@leuphana.de
Beate Siemons-Hellms
Universitätsallee 1, C8.018
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2277
Fax +49.4131.677-1430
infoportal@leuphana.de
Portrait
Karina Dahmer
Universitätsallee 1, C8.018
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2277
Fax +49.04131.677-1430
infoportal@leuphana.de
Katja Laudowicz
Universitätsallee 1, C8.018
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2277
Fax +49.4131.677-1430
infoportal@leuphana.de

Kooperationspartner


Nach oben