B.A. Politikwissenschaft: Beruf und Karriere

Am Leuphana College erwerben Sie durch das interdisziplinäre Bachelor-Studium der Politikwissenschaft neben Fachwissen auch fachübergreifende Kompetenzen.

So sind Sie nach Abschluss Ihres Politikstudiums in der Lage, in einem nationalen sowie internationalen Arbeitsumfeld selbständig Lösungsstrategien zu erarbeiten und überzeugend zu präsentieren.

Beschäftigungsmöglichkeiten mit B.A. Politikwissenschaft

  • Forschung und Lehre
  • (Internationale) Organisationen, Entwicklungsarbeit
  • Öffentliche Verwaltung
  • (Politische) Stiftungen, Parteien, Vereine, Verbände
  • Medien, Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit
  • (Politik-) Beratung
  • Meinungs- und Marktforschung

Beschäftigungsmöglichkeiten mit B.A. Politikwissenschaft

Forschung und Lehre

Forschung und Lehre

An Hochschulen beschäftigen sich Politikwissenschaftler_innen in der Forschung und Lehre beispielsweise mit Demografie und Migration, mit Armutsfragen, mit dem Konsumverhalten oder E-Voting, mit geschlechtsspezifischer Arbeitsteilung oder mit den internationalen Schuldenkrisen. Sie übernehmen zudem administrative und bibliothekarische Aufgaben sowie einführende Lehrveranstaltung für Studienanfänger_innen.

Poltikwissenschaftler_innen werden auch in anderen politischen Bildungseinrichtungen, wie Volkshochschulen und Einrichtungen der beruflichen und allgemeinen (Erwachsenen-) Bildung eingestellt. Dort übernehmen sie vor allem die Konzeptentwicklung und Durchführung von Lehrveranstaltungen, Seminaren und Workshop sowie dessen Qualitätskontrolle und Evaluation.

  • Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen: Erfüllung wissenschaftlicher Dienstleistungen in Forschung und Lehre, die auch für den Erwerb einer weiteren wissenschaftlichen Qualifikation wie Promotion und Habilitation förderlich sind.
  • Bildungsreferent*innen: Planung und Organisation von Bildungsprogrammen und Durchführung von Lehrveranstaltungen.

(Internationale) Organisationen, Entwicklungsarbeit

(Internationale) Organisationen, Entwicklungsarbeit

Als (projektbezogene) Mitarbeiter*innen koordinieren und entwickeln Sie Programme und Konzepte für die entsprechenden Institutionen.

Sie führen Qualitätskontrollen durch bzw. leiten diese und fördern die internationale Zusammenarbeit.
 

Öffentliche Verwaltung

Öffentliche Verwaltung

Als Beamte, Angestellte oder Referenten*innen setzen Politikwissenschaftler*innen in öffentlichen Verwaltungen politische Entscheidungen auf Bundes-, Länder-, Gemeindeebene oder bei der sogenannten mittelbaren öffentlichen Verwaltung (Institutionen der Sozialversicherung und andere öffentlich-rechtliche Anstalten und Körperschaften) um.

Oftmals übernehmen sie Tätigkeiten zur Planung und Organisation der Umsetzbarkeit politischer Vorgaben.

(Politische) Stiftungen, Parteien, Vereine, Verbände

(Politische) Stiftungen, Parteien, Vereine, Verbände

  • Fachreferenten*innen und Mitarbeiter*innen entwickeln und bearbeiten unterschiedliche Themenschwerpunkte, planen, organisieren und moderieren Fachtagungen und Veranstaltungen z.B. im Rahmen allgemeiner politischer Bildung. Zu den Tätigkeiten gehören außerdem Lobbyarbeit und Interessensvertretung gegenüber Dritten.
  • Wissenschaftliche Referent*innen in Parteinen und Regierungsorganisationen sind an der Gestaltung und Konzeption von Gesetzvorschlägen beteiligt. Zu ihren Aufgaben gehören außerdem die Organisation, Planung und (Mit-)Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit sowie Recherchearbeiten.
  • Politolog*innen: Analysieren des politischen, rechtlichen, sozialen und wirtschaftlichen Systems der Bundesrepublik Deutschland und anderer Länder. Sie untersuchen die von Staaten unterhaltenen internationalen Beziehungen und befassen sich mit nationalen und internationalen Institutionen und Organisationen.
  • Redenschreiber*innen: Verfassen von Manuskripten im Auftrag von Rednern_innen, indem die gewünschten Inhalte und Gedanken in einen überzeugenden Text umgesetzt werden.

Medien, Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit

Medien / Journalismus / Öffentlichkeitsarbeit

Politikwissenschaftler_innen übernehmen Aufgaben als Marketing- und PR-Fachleute, Journalisten_innen oder Kommunikationsbeauftragte bei unterschiedlichsten Unternehmen, Behörden und (Nonprofit-) Organisationen. Sie erkennen und kommentieren Trends und Diskussionen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft und bringen politische Fragestellungen der breiten Öffentlichkeit näher. In diesem Umfeld gehören neben Redaktions- und Recherchearbeit, das Verfassen eigener Beiträge sowie die Kundenbetreuung und Akquise zu den Aufgaben.

Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit können Poltikwissenschaftler_innen beratende Tätigkeiten bei Veröffentlichungen (Bücher, Filme, etc.) oder im Rahmen der PR-Arbeit für Unternehmen Institutionen, Verbänden, NGOs, etc. übernehmen. Sie finden Anstellungen in Parteiarchiven, politikwissenschaftlicher Abteilung einer Bibliothek, Presseagenturen mit Schwerpunkt auf dem politischen Bereich und Fachredaktionen für politikwissenschaftliche Fachliteratur oder von politischen Magazinen.

  • Redakteur*innen: Erarbeiten Informationen und vermitteln sie über Medien, schreiben und produzieren Beiträge für Zeitungen, Zeitschriften, Hörfunk, Fernsehen oder digitale Medien.
  • Pressesprecher*innen: Zuständig für Kommunikation des Unternehmen / Verbands / Vereins / der Behörde mit der Presse und anderen Medien mit dem Ziel einer positiven Gesamtdarstellung in der Öffentlichkeit   
  • PR-Fachkräfte: Planung, Entwicklung und Realisierung von Maßnahmen, die der Imagepflege von Unternehmen, Behörden, Verbänden und anderen Einrichtungen dienen.
  • Public-Relations-Manager*innen: Sind in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig und erarbeiten geeignete Kommunikationsstrategien sowie Konzepte für das Image von Unternehmen bzw. Organisationen.

(Politik-) Beratung

(Politik-) Beratung

Poltikwissenschaftler_innen werden in beratenden Funktionen tätig, sowohl im öffentlichen Dienst, bei Vereinen, Verbänden, Interessensvertretungen, Stiftungen als auch im privaten Sektor in nahezu allen gesellschaftlichen Funktionsbereichen, wie Wirtschaft, Gesundheit, Umwelt, Politik, Technik und Kultur.

  • Politische Berater*innen: Unterstützung von politischen und gesellschaftlichen Akteuren bei der Kommunikation von Interessen.
  • Unternehmensberater*innen: Analysieren als externe Dienstleister die Abläufe und Strukturen in Unternehmen, um z.B. die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen bzw. den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens zu sichern und auszubauen.
  • Mediatoren*innen: Unterstützen streitende Parteien bei Konflikten unterschiedlicher Art, um zu einvernehmlichen, außergerichtlichen Lösungen zu gelangen.

Meinungs- und Marktforschung

Meinungs- und Marktforschung

Spezialisierte Meinungs- und Marktforschungsbüros stellen Politikwissenschaftler_innen als feste, befristete oder projektbezogene Mitarbeiter_innen ein. Die Forschungstätigkeiten sind hier stark an Alltagsfragen und an der praktischen Anwendung orientiert. Untersucht werden beispielsweise Abstimmungen und Wahlen oder das Medienverhalten Jugendlicher. Zu den Aufgaben gehören darüber hinaus die Betreuung und Beratung von Kunden.

  • Marktforscher*innen: Durchführung von Markt- und Wettbewerbsanalysen. Anhand der Ergebnisse beraten und unterstützen sie Organisationen und Institutionen.
  • Meinungsforscher*innen: Konzipieren Befragungen der Öffentlichkeit. Außerdem werten sie die Ergebnisse der Umfragen mithilfe von statistischen Methoden aus und präsentieren die Daten.

Karriere- und Berufsorientierung

Bereits während des Politikwissenschaft Studiums können Sie durch qualifizierte Praktika sowie eigene Forschungs- und Praxisprojekte relevante Beschäftigungsfelder kennenlernen und herausfinden, für welches Tätigkeitsfeld Sie sich begeistern können.

Praxisphase

Am Leuphana College können Sie Ihr Studium praxisnah gestalten. Das Komplementärstudium bietet dafür das Basisprogramm Praxisphase.

Career Service

Der Career Service unterstützt Sie bei der Karriere- und Berufsorientierung:

Master-Studium nach dem Bachelor Politikwissenschaft

Nach dem Bachelor-Abschluss haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre politikwissenschaftlichen Kenntnisse in einem Master-Studium an einer deutschen oder internationalen Universität zu vertiefen.

Die Leuphana Graduate School bietet Master-Programme im Bereich Governance and Law an.

Ansprechpersonen

Erstauskunft zu Studium und Bewerbung

Infoportal
Studierendenservice
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Fon 04131.677-2277
Fax 04131.677-1430
infoportal@leuphana.de

Beratungstermin vereinbaren

Studienberatung am College
Leuphana Bachelor
Lehrer*innenbildung im Bachelor & Master
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Offene Beratung (ohne Termin)
Di 14.00 bis 16.00 Uhr
Do 16.00 bis 18.00 Uhr