Erfahrungsberichte: Bachelor Psychologie (Grundlagen)

Major im Leuphana Bachelor

Auf dieser Seite finden Sie Erfahrungsberichte unserer Studierenden im Leuphana Bachelor mit dem Major Psychologie (Grundlagen).

Erfahrungsbericht von Anna

Anna studiert Psychologie (Grundlagen) in Kombination mit dem Minor Wirtschaftspsychologie. Im Laufe ihres Studiums hat sie festgestellt, dass sie großes Interesse an der Klinischen Psychologie hat. Da dieses Anwendungsfach nicht am Leuphana College angeboten wird, hilft ihr das Psychologie-Profil im Komplementärstudium.

Warum studierst Du Psychologie (Grundlagen) und Wirtschaftspsychologie am Leuphana College?
Ich habe schon lange vor dem Abitur angefangen, mir Prospekte anzuschauen, auf Messen zu gehen und mir zu überlegen, was ich machen möchte. Aber ich bin dabei nie auf eine Sache gestoßen, für die mein Herz schlug und bei der ich dachte, das ist etwas, was ich mein Leben lang machen möchte. Die Eingebung, dass es Psychologie sein könnte, kam irgendwann recht unerwartet und auf einmal war alles klar. Ich habe festgestellt, dass ich mich zuvor immer mit Dingen beschäftigt habe, die etwas mit Psychologie zu tun hatten. Ich möchte später etwas machen, womit ich Menschen glücklich machen kann und ich glaube, jeder kann das auf unterschiedliche Art und Weise. Für mich ist die Psychologie der Weg dahin und deswegen habe ich mich beworben.

  • akademische Interessen
  • Leuphana College
  • Studienmodell der Leuphana
  • Praktikum & Engagement
  • Lüneburg als Studienort
  • Zulassungsverfahren
  • Zukunftspläne

akademische Interessen

Was sind deine akademischen Interessen? Was sind Deine Themen / Fragen mit denen Du Dich in Deinem Studium auseinandersetzt?

Psychologie ist an sich relativ breit aufgestellt und man hat ungemein viele Chancen, sich später einen Job zu suchen. Die Leuphana legt einen Fokus auf Wirtschaftspsychologie, aber ich habe für mich festgestellt, dass das gar nicht mein Fokus ist. Bei mir geht es gerade sehr stark in die Richtung Klinische Psychologie.

Trotzdem würde ich mich wieder für die Leuphana entscheiden. Die Dozenten sind zum Beispiel sehr gut. Sie sind, was ich aus meiner Erfahrung sagen kann, thematisch wirklich gut aufgestellt. Jeder hat seinen Bereich, hinter dem er oder sie voll und ganz steht, jeder ist voller Enthusiasmus dabei und kann das auch vermitteln. Wirtschaftspsychologie ist auch keine schlechte Grundlage. Ganz im Gegenteil, ich glaube, dass man da später eine gute Job-Perspektive und eine große Sicherheit hat.

Leuphana College

Was sind die Vorteile des Studiums am Leuphana College?

Ich gehöre zu den Menschen, die gern neue Dinge auszuprobieren. Dafür ist das Komplementärstudium natürlich super. Dort habe ich die Möglichkeit, ganz neue Bereiche anzugehen und mich umzuschauen, was mich möglicherweise interessieren könnte, Themen zu verknüpfen oder mich zu spezialisieren. Am Ende kann ich neben meinem Abschluss noch viele weitere Bereiche vorweisen, mit denen ich mich beschäftigt habe und mit denen ich mich von der breiten Masse abhebe.

Auch das Psychologie-Profil im Komplementär hilft ungemein weiter, um für den Master Credit Points sammeln zu können, vor allem wenn man sich nicht auf Wirtschaftspsychologie spezialisieren möchte, sondern noch einmal weiterschaut und sich für andere Bereiche innerhalb der Psychologie interessiert.

Warum und für wen ist das Studium am College empfehlenswert?

Für Alle. Ich habe das Gefühl, dass der Ruf der Leuphana immer besser wird. Ich finde aber, da hat die Leuphana noch längst nicht den Bekanntheitsgrad, den sie theoretisch aufgrund ihrer Qualität haben müsste.  Ich denke, dass jeder sich hier an der Uni gut aufgehoben fühlen kann, weil man immer in dem unterstützt wird, was man gerne machen möchte und man auch überall Ansprechpersonen hat. Ich habe noch nie die Erfahrung gemacht, dass ich irgendwo hingekommen bin und keine freundliche Antwort bekommen habe. Von daher glaube ich, dass sich hier eigentlich jeder wohl fühlen sollte.

Das ganze Programm außerhalb des Curriculums ist außerdem auch noch sehr groß. Ich habe zum Beispiel zwei Semester Schwedisch gelernt und konnte das gut in meinen Stundenplan integrieren. Ich mache auch gerade einen Salsa-Kurs an der Uni und das ist ja nur ein ganz kleiner Bruchteil von dem, was ich noch alles machen könnte. Ich würde am liebsten alles mitmachen, wenn ich die Zeit dazu hätte.

 

Studienmodell der Leuphana

Welche Vorteile siehst du im Leuphana Semester? Welche Module/Modul-Inhalte waren dein persönliches Highlight?

Ich fand das Leuphana Semester toll und hatte viel Spaß dabei, aber für mein Hauptfach konnte ich keinen Mehrwert da rausziehen. Auf mein Psychologie-Studium hat es mich nicht vorbereitet, es hat auch keinen negativen Einfluss gehabt. Das Thema Nachhaltigkeit finde ich im Allgemeinen interessant, das ist aber ein persönlicher Aspekt. Entweder man interessiert sich für das Thema, dann ist das Leuphana Semester gut und spannend oder aber man interessiert sich nicht dafür, dann hat es für das restliche Studium weder einen Vorteil noch einen Nachteil und man muss da einfach durch.

Deswegen bemängeln auch viele, dass sie im Leuphana Semester nur einige Credit Points in Psychologie  sammeln können. Das muss man für sich im Vorfeld abwägen.

Wie beurteilst du das Komplementärstudium? Hat dir das Komplementärstudium geholfen, dich mit fremden wissenschaftlichen Denkweisen auseinander zu setzen und über den Tellerrand zu schauen? Was hast du dadurch gelernt?

Bisher habe ich erst zwei Komplementär-Seminare belegt und die beurteile ich als sehr positiv. Durch das Komplementärstudium habe ich nämlich überhaupt die Wahl, etwas zu machen, was rein meinen Interessen entspricht und nicht vorgegeben ist. Dass ich komplett frei bin und belegen kann, was ich möchte, das habe ich im Major Psychologie so nicht. Bisher konnte ich die Wahlmöglichkeiten im Komplementärstudium allerdings noch nicht voll nutzen und werde es wahrscheinlich auch nicht mehr so stark ausnutzen können. Weil  ich gemerkt habe, dass Psychologie das ist, was ich studieren möchte, mache ich im Komplementärstudium das Psychologie-Profil, um so noch zusätzliche Credit Points in Psychologie zu sammeln.

Praktikum & Engagement

Hast du während Deines Studiums bereits Praktika absolviert?

Nein, während des Studiums noch nicht. Aber ich habe mich jetzt auf ein Auslandssemester beworben. Da ich von der Partneruni abgelehnt wurde, entwickele ich jetzt den Plan, mich als Freemover zu bewerben. Wenn das nicht klappt, würde ich gern auch über Praktika ins Ausland gehen. Das ist natürlich immer eine Finanzierungsfrage.

Bist du Stipendiatin?

Nein. Ich habe mich einmal für das Landesstipendium beworben, aber feste Stipendiatin bin ich nicht. 

Arbeitest du neben dem Studium?

Ja, ich habe angefangen an der Uni als studentische Hilfskraft (SHK)  im psychologischen Institut zu arbeiten und habe das 20 Stunden im Monat gemacht. Inzwischen arbeite ich 10 Stunden an der Uni und zusätzlich auf 20 Stunden Basis in der psychiatrischen Klinik in Lüneburg. Ich arbeite dort in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Das macht sehr viel Spaß, ist eine tolle Arbeit und ich kann Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen.

Engagierst Du Dich neben Deinem Studium ehrenamtlich in einer studentischen Initiative oder einer Fachschaft oder einem Verein?

Ich bin bei Enactus tätig und momentan im Projekt Second Page mit dabei. Bei Second Page recyceln wir bedrucktes Papier. Da viele Fehldrucke häufig nur einseitig beschrieben sind, haben wir Sammelstellen aufgestellt und binden diese Seiten wieder zu neuen Notizblöcken.

Das Ziel von Enactus allgemein ist es, die Welt ein kleines Bisschen zu verbessern und Projekte zu entwerfen und anzuleiten. Diese Projekte sollen irgendwann auf eigenen Beinen stehen und sich selber finanzieren können – unabhängig von den Studenten, die vielleicht schon die Uni verlassen haben.

Lüneburg als Studienort

Wie gefällt Dir Lüneburg als Studienort?

Super. Ich komme eigentlich aus Schleswig-Holstein. Ich liebe das Meer und bin deswegen ganz froh, dass ich immer noch recht nah dran wohne. Dazu kommt, dass die Stadt nicht nur sehr schön ist, sondern auch unglaublich viele Freizeitmöglichkeiten bietet. Verwandte kommen mich deswegen gern besuchen, aber auch die Anbindung nach Hamburg ist super. Außerdem finde ich die Größe für eine Studentenstadt ideal, ich könnte mir keine bessere vorstellen.

Zulassungsverfahren

Was denkst Du vom Zulassungsverfahren am College?

Total super.Es wurde ja schon oft wissenschaftlich erwiesen, dass Noten nicht das aussagen, was sie aussagen sollen. Einen Notenschnitt als Anhaltspunkt für eine Bewerbung finde ich schon richtig, irgendwie muss ausgewählt werden, wenn es zu viele Bewerbungen gibt. Das sollte aber nicht das einzige Kriterium sein. Ich finde es generell sinnvoll, dass auf mehr geachtet wird, als nur auf den Notenschnitt. Das sollten auch andere Unis einführen.

Zukunftspläne

Zukunftsperspektiven – wie geht es nach dem Studium am College weiter für Dich?

Ich möchte auf jeden Fall meinen Master machen, aber weiter bin ich noch nicht. Ich versuche grade erstmal meine Credit Points zusammenzubekommen, damit ich den Master machen kann, den ich machen möchte.  Auf einen Studienort habe ich mich noch nicht festgelegt, ich bin da relativ offen und würde auch gern bleiben, weil ich mich hier sehr wohl fühle. Das muss aber nicht zwingend sein, auch das Ausland reizt mich, mal sehen was sich ergibt.

Wenn man den psychologischen Therapeuten machen möchte, darf man an den Master noch eine dreijährige Ausbildung dranhängen. Das ist ein sehr langer Weg, den ich mir gerade aber gut vorstellen kann.

Momentan interessiert mich aber einfach noch so viel, dass ich mich nicht auf die Klinische Psychologie festlegen will. Vielleicht kommen in den nächsten Jahren noch Themen, die mich mehr interessieren. Ich will mich einfach mitreißen lassen und bin noch offen für alles.

Kontakt & Beratung

Erstauskunft zu Studium und Bewerbung

Infoportal
Studierendenservice
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Fon 04131.677-2277
Fax 04131.677-1430
infoportal@leuphana.de

Beratungstermin vereinbaren

Studienberatung am College
Bachelor
Lehrerbildung im Bachelor & Master
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Offene Beratung (ohne Termin)
Di 14.00 bis 16.00 Uhr
Do 16.00 bis 18.00 Uhr

Studieren in Lüneburg: Einreise und Aufenthalt

International Office
Gebäude 14, 1. Etage
Campus Universitätsallee
Claudia Wölk
Fon +49.4131.677-1072
cwoelk@uni.leuphana.de

Major-Verantwortlicher

  • Prof. Dr. Roman Trötschel