Kulturwissenschaften studieren

Der B.A. Kulturwis­sen­schaf­ten ist in das in­ter­dis­zi­plinäre Col­le­ge Stu­di­en­mo­dell mit Leu­pha­na Se­mes­ter und Kom­ple­mentärstu­di­um ein­ge­bet­tet und gibt Ih­nen die Möglich­keit, Ihr in­di­vi­du­el­les Stu­di­en­pro­fil zu ent­wi­ckeln.

Studienaufbau: B.A. Kulturwissenschaften

Im Leuphana Semester set­zen Sie sich ganz grund­le­gend mit Wis­sen­schaft und Wis­sen­schaft­lich­keit aus­ein­an­der. Da­durch schu­len Sie Ihr kri­ti­sches Denk­vermögen, um Ver­trau­tes hin­ter­fra­gen zu können; da­durch ler­nen Sie, die adäqua­te Her­an­ge­hens­wei­se für den sys­te­ma­ti­schen Er­kennt­nis­ge­winn zu wählen und da­durch wis­sen Sie, den ver­ant­wor­tungs­vol­len Um­gang mit wis­sen­schaft­li­chen Er­kennt­nis­sen zu prak­ti­zie­ren. Gleich­zei­tig er­hal­ten Sie eine Einführung in die Kulturwissenschaften. Das heißt, Sie befassen sich mit Themenfeldern sowie theoretischen und methodischen Referenzpunkten der Lüneburger Kulturwissenschaften. Die Aus­ein­an­der­set­zung mit Grundsätzen wis­sen­schaft­li­cher Denk- und Ar­beits­wei­sen im All­ge­mei­nen so­wie die Einführung in den Major im Kon­kre­ten bil­den das Fun­da­ment für das interdisziplinäre Ba­che­lor-Stu­di­um der Kulturwissenschaften.

Der Minor vertieft den Major Kulturwissenschaften oder ergänzt ihn um ein anderes Fachgebiet. Sie haben die Wahl.

Das Komplementärstudium gibt Ih­nen Ge­le­gen­heit, Ih­rem Wis­sens­drang in­di­vi­du­ell nach­zu­ge­hen, in­dem Sie in ein ganz an­de­res Wis­sens­ge­biet ein­tau­chen, wie etwa Wirtschaftspsychologie, Ge­schlech­ter­verhält­nis­se und Raum­struk­tu­ren, Islamisches Recht oder Design Thinking. In­dem Sie aus Ih­rer ei­ge­nen Fach­wis­sen­schaft her­aus­tre­ten und sich auf an­de­re Fachas­pek­te ein­las­sen, er­wer­ben Sie Verständ­nis für die Ver­schie­den­ar­tig­keit von Wis­sen­schafts­kul­tu­ren so­wie in­ter- und trans­dis­zi­plinäre Kom­pe­ten­zen.

Pflichtmodule

Im Major Kulturwissenschaften belegen Sie folgende Pflichtmodule:

Leuphana Semester

  • Wissenschaft trägt Verantwortung (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft lehrt Verstehen (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft nutzt Methoden I (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft nutzt Methoden II. Grundlagen und Methoden der Kulturwissenschaften
  • Wissenschaft kennt disziplinäre Grenzen. Einführung in die Kulturwissenschaften

2. Semester

  • Paradigmen der Kulturwissenschaften 1
  • Wahl-Modul: Vertiefungsfächer
  • Wahl-Modul: Vertiefungsfächer
  • Wahl-Modul: Vertiefungsfächer
  • 1 Minor-Modul
  • 1 Komplementär-Modul

3. Semester

  • Kulturgeschichte
  • Wahl-Modul: Vertiefungsfächer
  • Wahl-Modul: Vertiefungsfächer
  • Wahl-Modul: Vertiefungsfächer
  • 1 Minor-Modul
  • 1 Komplementär-Modul

4. Semester

  • Methoden der Kulturwissenschaften
  • Wahl-Modul: Vertiefungsfächer
  • Wahl-Modul: Vertiefungsfächer
  • 2 Minor-Module
  • 1 Komplementär-Modul

5. Semester

  • Paradigmen der Kulturwissenschaften 2
  • Wahl-Modul: Vertiefungsfächer
  • Wahl-Modul: Vertiefungsfächer
  • 2 Minor-Module
  • 1 Komplementär-Modul

6. Semester

  • Bachelor Arbeit mit Prüfungsgespräch
  • Wahl-Modul: Vertiefungsfächer
  • 2 Komplementär-Module

Studienordnungen / fachspezifische Anlagen

Minor-Kombinationsmöglichkeiten

Der Ma­jor Kulturwissenschaften kann in Kom­bi­na­ti­on mit ei­nem der fol­gen­den Mi­nor stu­diert wer­den:

Betriebswirtschaftslehre
für Managementkompetenzen

Bildungswissenschaft
für Zusatzqualifikationen in Bildung und Erziehung

Digital Business
für fachliche und technische Fähigkeiten in einem Wachstumssektor

Digitale Medien / Kulturinformatik
für ein reflexives und anwendungsbezogenes Verständnis des Computers in Kulturberufen

Nachhaltigkeitswissenschaften
für das Verstehen und Entwickeln zukunftsfähiger, langfristig wirksamer Lösungen

Philosophie
für einen historischen und systematischen Überblick über die Geschichte der Philosophie und den einschlägigen zeitgenössischen Debatten

Politikwissenschaft
für fachliche Kenntnisse, praktische Kompetenzen und ideenreiches Denken in (Kultur-)Politik und Verwaltung

Popular Music Studies
für Kenntnisse in der internationalen Popmusik-Forschung sowie die praktische Umsetzung und Evaluation eigener Vorhaben

Raumwissenschaften
für vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Raumplanung und -bewirtschaftung sowie der Kultur- und Wirtschaftsgeographie

Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht) 
für juristische und betriebswirtschaftliche Fähigkeiten

Volkswirtschaftslehre
für ein grundlegendes Verständnis mikro- und makroökonomischer Prozesse

Wirtschaftspsychologie
für umfangreiches Wissen über menschliche Handlungsmotive und -prozesse

Studieninhalte: B.A. Kulturwissenschaften

Das Studium der Kulturwissenschaften gliedert sich in den Kulturwissenschaftlichen Kernbereich und das Vertiefungsfach.

Im Kernbereich erfolgt eine Orientierung über die wichtigsten historischen wie zeitgenössischen Paradigmen der Kulturwissenschaften und eine Einführung in die für die Kulturwissenschaften zentralen methodischen Zugänge. Zwei weitere Pflichtmodule beschäftigen sich mit den Zusammenhängen von Kultur, Recht und Gesellschaft sowie den Grundlagen der Kulturgeschichte.

Der Kernbereich bietet Ihnen einen Überblick über die zentralen Fragestellungen, Paradigmen und theoretischen Konzepte der zeitgenössischen Kulturwissenschaften. Der Erwerb von wissenschaftlichen Methoden, ob sie aus den Geistes- oder den Sozialwissenschaften stammen ist gleichfalls ein unverzichtbares Element des Studiums, weshalb auch ein Pflichtmodul in diesem Bereich vorgesehen ist.

Zur Schärfung Ihres fachlichen Profils entscheiden Sie sich für ein Vertiefungsfach. Darüber hinaus können Sie in den Bereichen „Tourismus“ und „Geschichte“ zusätzliche Wahlmodule belegen.

Mit der Bachelor-Arbeit schließen Sie Ihr Studium ab. In der Abschlussarbeit zeigen Sie, dass Sie die erlernten Grundlagen und Methodenkenntnisse selbständig auf ein eigenes Thema anwenden und sich wissenschaftlich fundiert mit aktuellen Fragestellungen der Kulturwissenschaften auseinandersetzen können.

Mit dem Abschluss des Studiums der Kulturwissenschaften erwerben Sie den Bachelor of Arts (B.A.).

Vertiefungsfächer: B.A. Kulturwissenschaften

Kulturorganisation und -kommunikation

Kulturtheorie und Kulturanalyse

Kunst und visuelle Kultur

Literarische Kulturen

Medien und Kulturtechnik

Musik und auditive Kultur

Stadt- und Kulturraumforschung

Bewerbung und Zulassung

Das College der Leuphana Universität Lüneburg nimmt Studienanfängerinnen und Studienanfänger jeweils zum Wintersemester auf. Damit Sie am Zulassungsverfahren für einen Bachelor-Studienplatz teilnehmen können, müssen Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Juli in Papierform beim Studierendenservice eingegangen sein.

Für die Vergabe der Studienplätze führt die Universität ein besonderes Zulassungsverfahren durch. Dabei werden neben der Abschlussnote auch besondere Fähigkeiten, Erfahrungen und außerschulische Leistungen der Bewerberinnen und Bewerber wie beispielsweise Schulsprechertätigkeiten, Auslandsaufenthalte oder ehrenamtliche Beschäftigungen berücksichtigt.

Online-Bewerbung

Die Online-Bewerbung ist ab Mitte Mai möglich. Informieren Sie sich vorab über die Zugangsvoraussetzungen sowie das besondere Zulassungsverfahren am Leuphana College. Jetzt informieren

Informationsangebote für Studieninteressierte

Bachelor-Infotag

Am 15. Mai 2020 findet der nächste Infotag zum Bachelor-Studium am Leuphana College statt. Jetzt anmelden

Infomaterial

Er­fah­ren Sie mehr über das in­ter­dis­zi­plinäre Col­le­ge Stu­di­en­mo­dell. Infomaterial bestellen

Schnupperstudium

Bei der Su­che nach ei­nem pas­sen­den Ba­che­lor-Pro­gramm kann der Be­such von Lehr­ver­an­stal­tun­gen eine gute Ent­schei­dungs­hil­fe sein. Nut­zen Sie das Schnupperstudium am College.

Newsletter

Verpassen Sie keine wichtigen Termine. Der Newsletter für Studieninteressierte informiert Sie regelmäßig über Beratungsangebote und wichtige Fristen. Newsletter bestellen

Auf einen Blick

  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Zulassungsbeschränkung: ja
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli eines Jahres
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Beginn: Oktober eines Jahres (Wintersemester)
  • Studienplätze: 202
  • Lehr- und Prüfungssprache: Deutsch
  • Auslandssemster: möglich

Flyer B.A. Kulturwissenschaften

Warum Kulturwissenschaften studieren?

Die Vielfältigkeit und Selbstbestimmtheit im Studium am Leuphana College haben Louisa begeistert. Den kulturwissenschaftlichen Grundsatz, scheinbare Wahrheiten zu hinterfragen, schätzt sie ebenfalls. Mehr erfahren

Vielfalt im B.A. Kulturwissenschaften

Während seines Kulturwissenschaften Studiums hat Theo die vielfältigen akademischen und praktischen Angebote am Leuphana College intensiv genutzt. Er hat den Kulturverein „Zum Kollektiv“ gegründet. Mehr erfahren

Internationaler Workshop Post-X Politics

Ob Gesichtserkennungs-Software oder automatisierte Empfehlungssysteme: Studierende diskutieren im Workshop die Herausforderungen des digitalen Wandels mit internationalen Expertinnen und Experten. Mehr erfahren

Ansprechpersonen