Wirtschaftsinformatik studieren

Der B.Sc. Wirtschaftsinformatik ist in das in­ter­dis­zi­plinäre Col­le­ge Stu­di­en­mo­dell mit Leu­pha­na Se­mes­ter und Kom­ple­mentärstu­di­um ein­ge­bet­tet und gibt Ih­nen die Möglich­keit, Ihr in­di­vi­du­el­les Stu­di­en­pro­fil zu ent­wi­ckeln.

Studienaufbau: B.Sc. Wirtschaftsinformatik

Im Leuphana Semester set­zen Sie sich ganz grund­le­gend mit Wis­sen­schaft und Wis­sen­schaft­lich­keit aus­ein­an­der. Da­durch schu­len Sie Ihr kri­ti­sches Denk­vermögen, um Ver­trau­tes hin­ter­fra­gen zu können; da­durch ler­nen Sie, die adäqua­te Her­an­ge­hens­wei­se für den sys­te­ma­ti­schen Er­kennt­nis­ge­winn zu wählen und da­durch wis­sen Sie, den ver­ant­wor­tungs­vol­len Um­gang mit wis­sen­schaft­li­chen Er­kennt­nis­sen zu prak­ti­zie­ren. Gleich­zei­tig er­hal­ten Sie eine Einführung in die Wirtschaftsinformatik. Das heißt, Sie befassen sich mit Programmiermethodik und Programmiertechnik. Die Aus­ein­an­der­set­zung mit Grundsätzen wis­sen­schaft­li­cher Denk- und Ar­beits­wei­sen im All­ge­mei­nen so­wie die Einführung in den Major im Kon­kre­ten bil­den das Fun­da­ment für das interdisziplinäre Ba­che­lor-Stu­di­um der Wirtschaftsinformatik.

Der Minor vertieft den Major Wirtschaftsinformatik oder ergänzt ihn um ein anderes Fachgebiet. Sie haben die Wahl: Mit dem Minor Betriebswirtschaftslehre komplettieren Sie ihre wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnisse und er­wer­ben das klas­si­sche Pro­fil ei­ner Wirt­schafts­in­for­ma­ti­ke­rin / ei­nes Wirt­schafts­in­for­ma­ti­kers. Andere Minor ermöglichen Ihnen eine interdisziplinäre Qualifikation.

Das Komplementärstudium gibt Ih­nen Ge­le­gen­heit, Ih­rem Wis­sens­drang in­di­vi­du­ell nach­zu­ge­hen, in­dem Sie in ein ganz an­de­res Wis­sens­ge­biet ein­tau­chen, wie etwa Wirtschaftspsychologie, Ge­schlech­ter­verhält­nis­se und Raum­struk­tu­ren, Islamisches Recht oder Design Thinking. In­dem Sie aus Ih­rer ei­ge­nen Fach­wis­sen­schaft her­aus­tre­ten und sich auf an­de­re Fachas­pek­te ein­las­sen, er­wer­ben Sie Verständ­nis für die Ver­schie­den­ar­tig­keit von Wis­sen­schafts­kul­tu­ren so­wie in­ter- und trans­dis­zi­plinäre Kom­pe­ten­zen.

Pflichtmodule

Im Major Wirtschaftsinformatik belegen Sie folgende Pflichtmodule:

Leuphana Semester

  • Wissenschaft trägt Verantwortung (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft lehrt Verstehen (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft nutzt Methoden I (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft nutzt Methoden II. Methoden der Wirtschaftsinformatik – Programmierung
  • Wissenschaft kennt disziplinäre Grenzen. Einführung in die Wirtschaftsinformatik

 2. Semester

  • Datenbanken
  • Mathematik I: Algebraische Strukturen und diskrete Mathematik
  • ƒƒƒƒModellierung von Geschäftsprozessen
  • ƒƒRechnerarchitekturen und Betriebssysteme
  • 1 Minor-Modul
  • 1 Komplementär-Modul

3. Semester

  • ƒƒBetriebliche Standardsoftware
  • Mathematik II: Analysis und Statistik
  • Methodik der Anwendungsentwicklung
  • ƒƒSoftwaretechnik
  • 1 Minor-Modul
  • 1 Komplementär-Modul

4. Semester

  • Datenstrukturen und Algorithmen
  • Praktische Softwareentwicklung
  • Wirtschaftsinformatik-Vertiefungsmodul
  • 2 Minor-Module
  • 1 Komplementär-Modul

5. Semester

  • Formale Methoden
  • Wirtschaftsinformatik-Projekt I
  • Wirtschaftsinformatikseminar
  • 2 Minor-Module
  • 1 Komplementär-Modul

6. Semester

  • Bachelor-Arbeit
  • Wahlpflichtmodul (Praktikum oder Wirtschaftsinformatik-Projekt II)
  • 2 Komplementär-Module

Studienordnungen / fachspezifische Anlagen

Minor-Kombinationsmöglichkeiten

Der Major Wirtschaftsin­for­ma­tik kann in Kom­bi­na­ti­on mit ei­nem der fol­gen­den Minor stu­diert wer­den:

Betriebswirtschaftslehre
Mit dem Minor Betriebswirtschaftslehre erwerben Sie das klassische Profil einer Wirtschaftsinformatikerin / eines Wirtschaftsinformatikers und erfüllen in der Regel auch die Zugangsvoraussetzungen für Master-Studienprogramme in Wirtschaftsinformatik an anderen Universitäten.

Bildungswissenschaft
Im Minor Bildungswissenschaft erarbeiten Sie sich Zu­satz­qua­li­fi­ka­tio­nen in Bil­dung und Er­zie­hung.

Digitale Medien/Kulturinformatik
Der Minor Digitale Medien / Kulturinformatik bereitet Sie in Kombination mit dem Major Wirtschaftsinformatik auf eine Tätigkeit im Bereich der Medieninformatik vor.

Ingenieurwissenschaften (Grundlagen)
Mit dem Minor Ingenieurwissenschaften (Grundlagen) bauen Sie von der Wirtschaftsinformatik aus eine Brücke in die Ingenieurswissenschaften. Schnittstellenthemen liegen etwa in den Bereichen Industrie 4.0 und Internet der Dinge.

Nachhaltigkeitswissenschaften
In der Kombination mit dem Minor Nachhaltigkeitswissenschaften bereiten Sie sich schon im Bachelor auf ein Master-Studium oder eine Tätigkeit in der Umwelt- und Nachhaltigkeitsinformatik vor.

Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht)
Im Minor Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht) lernen Sie rechtswissenschaftliche Grundlagen und haben damit gute Voraussetzungen für eine Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wirtschaftsinformatik und Rechtswissenschaften.

Soziale Medien und Informationssysteme
Im Minor Soziale Medien und Informationssysteme erhalten Sie Einblicke in die Funktionsweise und die Nutzung von Sozialen Medien in Wirtschaft und Gesellschaft.

Volkswirtschaftslehre
Im Minor Volkswirtschatslehre haben Sie die Möglichkeit, die Mechanismen die hinter den Entscheidungen von Konsumenten, Unternehmen oder des Staates stehen, besser zu verstehen undzu Nutzen.

Wirtschaftspsychologie
Der Minor Wirtschaftspsychologie vermittelt Ihnen Wissen über psychologische Prozesse und Gesetzmäßigkeiten und informiert über die Grundlagen psychologischer Methodik.

Wichtiger Hinweis

Wählen Sie anstatt des Minor BWL ein anderes Nebenfach oder haben Sie Interesse an anderen Master-Studienprogrammen als Wirtschaftsinformatik, dann sollten Sie frühzeitig die Zugangsvoraussetzungen der jeweiligen Master-Programme prüfen.

Für den Master Management & Data Science an der Leuphana Graduate können Sie einen beliebigen der wählbaren Minor belegen, um die Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen.

Studieninhalte: B.Sc. Wirtschaftsinformatik

Im Leuphana Semester er­wer­ben Sie wich­ti­ge Grundkenntnisse der Wirtschaftsinformatik und der Programmierung, die das Fundament für Ihr gesamtes Studium bilden.

Im zwei­ten und drit­ten Se­mes­ter be­su­chen Sie wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen zu grund­le­gen­den The­men und Ge­bie­ten der Wirt­schafts­in­for­ma­tik, wie Da­ten­ban­ken, Soft­ware­tech­nik und Mo­del­lie­rung von Geschäfts­pro­zes­sen.

Im vierten und fünften Semester können Sie in einem Vertiefungsmodul und einem Seminar Kenntnisse in den Bereichen Data Science, IT-Management / IT-Sicherheit und Softwaretechnik erwerben. In den Modulen praktische Softwareentwicklung und Projekt arbeiten Sie in Gruppen über einen längeren Zeitraum an größeren Aufgabenstellungen. In den Modulen Datenstrukturen und Algorithmen sowie Formale Methoden werden die formalen Kenntnisse weiter ausgebaut.

Im sechsten Semester schreiben Sie Ihre Bachelor-Arbeit und belegen ein weiteres projektorientiertes Modul (wahlweise intern als Projekt oder als Praktikum im Unternehmen).

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums erwerben Sie den Bachelor of Science (B.Sc.).

Bewerbung und Zulassung

Das College der Leuphana Universität Lüneburg nimmt Studienanfängerinnen und Studienanfänger jeweils zum Wintersemester auf. Damit Sie am Zulassungsverfahren für einen Bachelor-Studienplatz teilnehmen können, müssen Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Juli in Papierform beim Studierendenservice eingegangen sein.

Für die Vergabe der Studienplätze führt die Universität ein eigenes Zulassungs- und Auswahlverfahren durch. Dabei werden neben der Abschlussnote auch besondere Fähigkeiten, Erfahrungen und außerschulische Leistungen der Bewerberinnen und Bewerber wie beispielsweise Schulsprechertätigkeiten, Auslandsaufenthalte oder ehrenamtliche Beschäftigungen berücksichtigt.

Online-Bewerbung

Die Online-Bewerbung ist ab Mitte Mai möglich. Informieren Sie sich vorab über die Zugangsvoraussetzungen sowie das besondere Zulassungsverfahren am Leuphana College. Jetzt informieren

Informationsangebote für Studieninteressierte

Bachelor-Infotag

Am 15. Mai 2020 findet der nächste Infotag zum Bachelor-Studium am Leuphana College statt. Jetzt anmelden

Infomaterial

Er­fah­ren Sie mehr über das in­ter­dis­zi­plinäre Col­le­ge Stu­di­en­mo­dell. Infomaterial bestellen

Schnupperstudium

Bei der Su­che nach ei­nem pas­sen­den Ba­che­lor-Pro­gramm kann der Be­such von Lehr­ver­an­stal­tun­gen eine gute Ent­schei­dungs­hil­fe sein. Nut­zen Sie das Schnupperstudium am College.

Newsletter

Verpassen Sie keine wichtigen Termine. Der Newsletter für Studieninteressierte informiert Sie regelmäßig über Beratungsangebote und wichtige Fristen. Newsletter bestellen

Auf einen Blick

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Zulassungsbeschränkung: ja
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli eines Jahres
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Beginn: Oktober eines Jahres (Wintersemester)
  • Studienplätze: 84
  • Lehr- und Prüfungssprache: Deutsch
  • Auslandssemster: möglich

Flyer Bachelor Wirtschaftsinformatik

Daten sinnvoll nutzen

Data Driven X – Turning Data into Value. Leuphana richtet internationale Multikonferenz Wirtschaftsinformatik MKWI2018 aus. Mehr erfahren

Ansprechpersonen

Major-Verantwortlicher

  • Prof. Dr. Burkhardt Funk

Ansprechperson

Dipl.-Inf., MBA Stefanos Dimitriadis
Universitätsallee 1, C4.305
21335 Lüneburg
Fon +49 4131.677-2195
dimitriadis@uni.leuphana.de

Erstauskunft zu Studium und Bewerbung

Infoportal
Studierendenservice
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Fon 04131.677-2277
Fax 04131.677-1430
infoportal@leuphana.de

Beratungstermin vereinbaren

Studienberatung am College
Bachelor
Lehrerbildung im Bachelor & Master
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Offene Beratung (ohne Termin)
Di 14.00 bis 16.00 Uhr
Do 16.00 bis 18.00 Uhr