Politikwissenschaft studieren

Der B.A. Politikwissenschaft ist in das in­ter­dis­zi­plinäre Col­le­ge Stu­di­en­mo­dell mit Leu­pha­na Se­mes­ter und Kom­ple­mentärstu­di­um ein­ge­bet­tet und gibt Ih­nen die Möglich­keit, Ihr in­di­vi­du­el­les Stu­di­en­pro­fil zu ent­wi­ckeln.

Studienaufbau: B.A. Politikwissenschaft

Im Leuphana Semester set­zen Sie sich ganz grund­le­gend mit Wis­sen­schaft und Wis­sen­schaft­lich­keit aus­ein­an­der. Da­durch schu­len Sie Ihr kri­ti­sches Denk­vermögen, um Ver­trau­tes hin­ter­fra­gen zu können; da­durch ler­nen Sie, die adäqua­te Her­an­ge­hens­wei­se für den sys­te­ma­ti­schen Er­kennt­nis­ge­winn zu wählen und da­durch wis­sen Sie, den ver­ant­wor­tungs­vol­len Um­gang mit wis­sen­schaft­li­chen Er­kennt­nis­sen zu prak­ti­zie­ren. Gleich­zei­tig er­hal­ten Sie eine Einführung in die Politikwissenschaft. Das heißt, Sie befassen sich mit Grundbegriffen und der Entwicklung des Fachs, seiner Teilgebiete und deren Positionen zu Nachbardisziplinen. Die Aus­ein­an­der­set­zung mit Grundsätzen wis­sen­schaft­li­cher Denk- und Ar­beits­wei­sen im All­ge­mei­nen so­wie die Einführung in den Major im Kon­kre­ten bil­den das Fun­da­ment für das interdisziplinäre Ba­che­lor-Stu­di­um der Politikwissenschaft.

Der Minor vertieft den Major Politikwissenschaft oder ergänzt ihn um ein anderes Fachgebiet. Sie haben die Wahl.

Das Komplementärstudium gibt Ih­nen Ge­le­gen­heit, Ih­rem Wis­sens­drang in­di­vi­du­ell nach­zu­ge­hen, in­dem Sie in ein ganz an­de­res Wis­sens­ge­biet ein­tau­chen, wie etwa Wirtschaftspsychologie, Ge­schlech­ter­verhält­nis­se und Raum­struk­tu­ren, Islamisches Recht oder Design Thinking. In­dem Sie aus Ih­rer ei­ge­nen Fach­wis­sen­schaft her­aus­tre­ten und sich auf an­de­re Fachas­pek­te ein­las­sen, er­wer­ben Sie Verständ­nis für die Ver­schie­den­ar­tig­keit von Wis­sen­schafts­kul­tu­ren so­wie in­ter- und trans­dis­zi­plinäre Kom­pe­ten­zen.

Pflichtmodule

Im Major Politikwissenschaft belegen Sie folgende Pflichtmodule:

Leuphana Semester

  • Wissenschaft trägt Verantwortung (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft lehrt Verstehen (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft nutzt Methoden I (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft nutzt Methoden II. Methoden und Arbeitstechniken der Politikwissenschaft
  • Wissenschaft kennt disziplinäre Grenzen. Einführung in die Politikwissenschaft

2. Semester

  • Einführung: Das deutsche Regierungssystem im europäischen Kontext
  • Einführung: Vergleichende Politikwissenschaft
  • Einführung: Internationale Beziehungen
  • Vertiefung: Wahl-Modul*
  • 1 Minor-Modul
  • 1 Komplementär-Modul

3. Semester

  • Einführung: Politische Soziologie / Politische Kultur
  • Einführung: Politische Theorie und Ideengeschichte
  • Vertiefung: Wahl-Modul*
  • Vertiefung: Wahl-Modul*
  • 1 Minor-Modul
  • 1 Komplementär-Modul

4. Semester

  • Einführung: Politikfeldanalyse
  • Vertiefung: Wahl-Modul*
  • Vertiefung: Wahl-Modul*
  • 2 Minor-Module
  • 1 Komplementär-Modul

5. Semester

  • Professionalisierung: Lehrforschungsprojekt I oder Berufsfelder I
  • Vertiefung: Wahl-Modul*
  • Vertiefung: Wahl-Modul*
  • 2 Minor-Module
  • 1 Komplementär-Modul

6. Semester

  • Professionalisierung: Lehrforschungsprojekt II  oder Berufsfelder II
  • Bachelor Arbeit inkl. Prüfungsgespräch
  • 2 Komplementär-Module

* Die Wahl­-Mo­du­le umfassen verschiedene The­men, wie etwa Vertiefung: Quantitative Methoden, Qualitative Methoden, Regieren in der BRD, Regieren im europäischen Mehrebenensystem, Vergleichende Demokratieforschung, Vergleichende Institutionenforschung, Kooperation und Konflikt, Global Governance, Politische Soziologie, Politische Kultur, Grundbegriffe der Politik, Moderne Politische Theorie, Policy-Prozesse und Theorie und Praxis der Policy-Analyse.

Studienordnungen / fachspezifische Anlagen

Minor-Kombinationsmöglichkeiten

Der Ma­jor Politikwissenschaft kann in Kom­bi­na­ti­on mit ei­nem der fol­gen­den Mi­nor stu­diert wer­den:

Betriebswirtschaftslehre
für Managementkompetenzen sowie Kenntnisse der Unternehmensführung

Bildungswissenschaft
für Zusatzqualifikationen in Bildung und Erziehung

Digitale Medien / Kulturinformatik
für ein reflexives und anwendungsbezogenes Verständnis des Computers

Nachhaltigkeitswissenschaften
für das Verstehen und Entwickeln zukunftsfähiger, langfristig effizienter Lösungen

Philosophie
für einen fundierten Überblick über die erkenntnistheoretischen und ethischen Grundprobleme der Philosophie sowie die einschlägigen zeitgenössischen Debatten

Raumwissenschaften
für Kenntnisse zur Strukturerkennung und analyse in umfassenden Teilgebieten wie  Natur- und Kulturgeographie, Ökonomie, Boden- und Wasserwirtschaft, Raumplanung und den Schutz von Natur- und Kulturlandschaften.

Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht)
für juristische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten

Volkswirtschaftslehre
für ein grundlegendes Verständnis makroökonomischer Prozesse und wirtschaftspolitischer Steuerung

Wirtschaftspsychologie
für das Verständnis menschlicher Handlungsmotive und -prozesse in Wirtschafts- und Nachhaltigkeitsfragen.

Studieninhalte: B.A. Politikwissenschaft

Das Bachelor-Programm der Politikwissenschaft besteht aus vier Teilen, die systematisch aufeinander aufbauen: einem Einführungsbereich, einem Vertiefungsbereich, einem Professionalisierungsbereich sowie der der Bachelor-Arbeit.

Der Einführungsbereich bietet einen grundlegenden Überblick über die zentralen Fragestellungen, theoretischen Konzepte und analytischen Zugänge der Politikwissenschaft. Ab dem zweiten Semester lernen Sie in den Modulen des Einführungsbereichs die unterschiedlichen Teildisziplinen der Politikwissenschaft kennen.

Im Vertiefungsbereich werden Ihre bisherigen Kenntnisse systematisch erweitert und fundiert. Dabei ermöglicht die Arbeit in Seminaren eine besonders intensive und tiefergehende Auseinandersetzung mit exemplarischen Problemen und Fragestellungen der einzelnen Teildisziplinen. Zusätzlich vertiefen Sie Ihre Methodenkenntnisse.

Der Professionalisierungsbereich dient der Schärfung Ihres individuellen Studienprofils und Ihrer berufsbezogenen Spezialisierung. Hier können Sie zwischen forschungs- und praxisorientierten Modulen wählen.

Mit der Bachelor-Arbeit schließen Sie Ihr Studium ab. In der Abschlussarbeit zeigen Sie, dass Sie die erlernten Grundlagen und Methodenkenntnisse selbständig auf ein eigenes Thema anwenden und sich wissenschaftlich fundiert mit aktuellen Fragestellungen auseinandersetzen können.

Mit dem Abschluss des Studiums der Politikwissenschaft erwerben Sie den Bachelor of Arts (B.A.).

Bewerbung und Zulassung

Das College der Leuphana Universität Lüneburg nimmt Studienanfängerinnen und Studienanfänger jeweils zum Wintersemester auf. Damit Sie am Zulassungsverfahren für einen Bachelor-Studienplatz teilnehmen können, müssen Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Juli in Papierform beim Studierendenservice eingegangen sein. ACHTUNG! Die Frist kann sich aufgrund der dynamischen Entwicklungen während der Corona-Krise noch nach hinten verschieben!

Für die Vergabe der Studienplätze führt die Universität ein eigenes Zulassungs- und Auswahlverfahren durch. Dabei werden neben der Abschlussnote auch besondere Fähigkeiten, Erfahrungen und außerschulische Leistungen der Bewerberinnen und Bewerber wie beispielsweise Schulsprechertätigkeiten, Auslandsaufenthalte oder ehrenamtliche Beschäftigungen berücksichtigt.

Aufgrund der Corona-Krise wird in diesem Jahr das Auswahlverfahren mit Studierfähigkeitstests und Auswahlgesprächen leider nicht stattfinden. Es erfolgt daher KEINE Einladung zu Test und Gespräch für die Zulassung zum Wintersemester 2020/21!

Online-Bewerbung

Die Online-Bewerbung ist ab Mitte Mai möglich. Informieren Sie sich vorab über die Zugangsvoraussetzungen sowie das besondere Zulassungsverfahren am Leuphana College. Jetzt informieren

Informationsangebote für Studieninteressierte

Leuphana College LIVE – Online Sessions

Die Online Sessions geben jede Woche freitags Einblicke in das Bachelor-Studium am College und die Leuphana Community. Jetzt informieren

Online UniTalk: Info-Abend

Am 3. Juni, 10. Juni, 24. Juni und am 8. Juli 2020 können Sie sich online über das interdisziplinäre Bachelor-Studium am Leuphana College informieren. Jetzt anmelden

ABGESAGT: Bachelor-Infotag

Der Bachelor-Infotag am 15. Mai 2020 kann aufgrund der weiterhin erforderlichen Distanz in Pandemie-Zeiten nicht auf dem Campus stattfinden.

Infomaterial

Er­fah­ren Sie mehr über das in­ter­dis­zi­plinäre Col­le­ge Stu­di­en­mo­dell. Infomaterial bestellen

Schnupperstudium

Bei der Su­che nach ei­nem pas­sen­den Ba­che­lor-Pro­gramm kann der Be­such von Lehr­ver­an­stal­tun­gen eine gute Ent­schei­dungs­hil­fe sein. Nut­zen Sie das Schnupperstudium am College.

Newsletter

Verpassen Sie keine wichtigen Termine. Der Newsletter für Studieninteressierte informiert Sie regelmäßig über Beratungsangebote und wichtige Fristen. Newsletter bestellen

Auf einen Blick

  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Zulassungsbeschränkung: ja
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli eines Jahres
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Beginn: Oktober eines Jahres (Wintersemester)
  • Studienplätze: 58
  • Lehr- und Prüfungssprache: Deutsch
  • Auslandssemster: möglich

Ansprechpersonen

Major-Verantwortliche

  • Prof. Dr. Michael Koß

Erstauskunft zu Studium und Bewerbung

Infoportal
Studierendenservice
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Fon 04131.677-2277
Fax 04131.677-1430
infoportal@leuphana.de

Beratungstermin vereinbaren

Studienberatung am College
Leuphana Bachelor
Lehrer*innenbildung im Bachelor & Master
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Offene Beratung (ohne Termin)
Di 14.00 bis 16.00 Uhr
Do 16.00 bis 18.00 Uhr