Komplementärstudium: Prüfungen und Profile

Module im Komplementärstudium

Das Komplementärstudium am Leuphana College bietet Bachelor-Studierenden ab dem zweiten Semester ein breites Spektrum an überfachlichen Lehrveranstaltungen. Diese werden in 12 unterschiedlichen Modulen angeboten. Diese Module ergeben sich aus einer Matrix, die zwischen vier wissenschaftlichen Perspektiven und drei didaktischen Herangehensweisen unterscheidet.

Die vier Perspektiven orientieren sich an Wissenschaftsgebieten sowie am interdisziplinären Ansatz der Universität:
-    Sozialwissenschaftliche Perspektive
-    Geisteswissenschaftliche Perspektive
-    Naturwissenschaftliche Perspektive
-    Inter- und transdisziplinäre Perspektive

Innerhalb jeder Perspektive wird noch einmal zwischen drei verschiedenen Herangehensweisen unterschieden, welche verdeutlichen, wie in den jeweiligen Lehrveranstaltungen vorrangig wissenschaftlich gearbeitet wird:
-    Methodenorientiert
-    Praxisorientiert
-    Medialitätsorientiert

Aus einem Modul können Studierende je eine Lehrveranstaltung auswählen. Jedes Modul ist mit einer Prüfungsleistung im Umfang von 5 CP abzuschließen und kann nur einmal belegt werden.

    Wichtiger Hinweis: Prüfungen im Wintersemester 2020/21 sowie aus dem Sommersemester 2020

    In der Gazette Nr. 88/20 vom 7. August 2020 finden Sie die während der Corona-Pandemie geltenden Regelungen für Lehrveranstaltung  und Prüfungsleistungen im Wintersemester 2020/21. Die in der Gazette Nr. 62/20 vom 5. Juni 2020 veröffentlichte Anlage 13 zur Rahmenprüfungsordnung zur alternativen Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungsleistungen während der Corona-Krise vom 15. April 2020 tritt damit ab dem 01.10.2020 außer Kraft.
    Zur Gazette

    Für die Wiederholung von Prüfungsleistungen aus dem Sommersemester 2020 gilt die Gazette Nr. 62/20 vom 5. Juni 2020.

    Informationsveranstaltung für das Sommersemester 2020

    In der Präsentation finden Sie Informationen zum Komplementärstudium im Sommersemester 2020:

    Belegungsregeln im Komplementärstudium

    • Bachelor
    • Bachelor Lehren und Lernen (Studienbeginn ab WS 14/15)
    • Bachelor Lehren und Lernen (Studienbeginn bis WS 13/14)
    • Bachelor Sozialpädagogik & Berufliche Bildung in der Sozialpädagogik
    • Bachelor Wirtschaftspädagogik

    Belegungsregeln im Komplementärstudium

    Bachelor

    Die Anlage 8 zum Komplementärstudium hierzu ist rechtsverbindlich und enthält das fachspezifische Curriculum.

    • Das Komplementärstudium kann ab dem 2. Semester belegt werden.
    • Insgesamt sind 30 CP zu erwerben.
    • Das Komplementärstudium gliedert sich in 12 klar voneinander abgrenzbare Module, wobei jedes Modul nur einmal belegt werden darf.
    • Somit sind mindestens 6 der 12 Module anzuwählen.
    • Der Erwerb von 5 CP in einer fremdsprachigen Lehrveranstaltung ist verpflichtend. Entsprechende Lehrangebote sind mit FSL (Fremdsprachiges Lehrangebot) im Titel gekennzeichnet.
    • Eventuelle fachspezifische Besonderheiten zur Belegung, wie bspw. für Praktika finden Sie in den jeweiligen Fachspezifischen Anlagen der Major.

    Bachelor Lehren und Lernen (Studienbeginn ab WS 14/15)

    Die fachspezifische Anlage hierzu ist rechtsverbindlich und enthält das fachspezifische Curriculum.

    • Das Komplementärstudium kann ab dem 2. Semester belegt werden.
    • Insgesamt sind 5 CP zu erwerben.
    • Die Wahl des Moduls ist frei, sofern ein Sozial- und Betriebspraktikum (SBP) durch die Einrichtung für Praxisstudien in der Lehrerbildung anerkannt wurde. Alternativ kann die Anerkennung des SBP durch den Erwerb von 5 CP aus einem Modul der praxisorientierten Herangehensweise erfolgen.

    Bachelor Lehren und Lernen (Studienbeginn bis WS 13/14)

    Die fachspezifische Anlage hierzu ist rechtsverbindlich und enthält das fachspezifische Curriculum.

    • Das Komplementärstudium kann ab dem 2. Semester belegt werden.
    • Insgesamt sind 15 CP zu erwerben.
    • Das Komplementärstudium gliedert sich in 12 klar voneinander abgrenzbare Module, wobei jedes Modul nur einmal belegt werden darf.
    • Die Wahl der Module ist frei, sofern ein Sozial- und Betriebspraktikum (SBP) durch die Einrichtung für Praxisstudien in der Lehrerbildung anerkannt wurde. Alternativ kann die Anerkennung des SBP durch den Erwerb von 5 CP aus einem Modul der praxisorientierten Herangehensweise erfolgen.

    Bachelor Sozialpädagogik & Berufliche Bildung in der Sozialpädagogik

    Die fachspezifische Anlage hierzu ist rechtsverbindlich und enthält das fachspezifische Curriculum.

         - Das Komplementärstudium kann ab dem 2. Semester belegt werden.

         - Insgesamt sind 5 CP zu erwerben.

         - Die Wahl des Moduls ist frei.

    Bachelor Wirtschaftspädagogik

    Die fachspezifische Anlage hierzu ist rechtsverbindlich und enthält das fachspezifische Curriculum.

        - Das Komplementärstudium kann ab dem 2. Semester belegt werden.

         - Insgesamt sind 5 CP zu erwerben.

         - Es muss das Modul „Kommunikation und Präsentation“ belegt werden.

    Wichtiger Hinweis

    Änderungen an der Anlage 8 zum Komplementärstudium werden offiziell über die „Gazette“, das Amtsblatt der Universität, bekanntgegeben.

    Zum Amtsblatt

    Ansprechpersonen

    für Prüfungen

    Bei Fragen zu Prüfungen, die das Komplementärstudium betreffen, wenden Sie sich an die Sachbearbeiterin/den Sachbearbeiter Ihres gewählten Major / Lehrerbildungsprogramms.

    für Anerkennungen

    Alle Fragen, welche die Anerkennung von Leistungen für das Komplementärstudium betreffen, richten Sie bitte an das Team Komplementärstudium unter komplementaerstudium@leuphana.de.

    Zur Prüfung der Anerkennungsfähigkeit einer Lehrveranstaltung ist es zunächst erforderlich, dass Sie uns aussagekräftige Informationen zu der anzuerkennenden Leistung (Modul- / Seminarbeschreibung, Informationen zu Umfang/CP/Workload, Prüfungsformen etc.) per E-Mail zusenden.

    Nach eingehender Prüfung durch uns bekommen Sie ebenfalls per E-Mail eine Rückmeldung dazu, ob und wie die Leistung anerkannt werden kann.Bei einer positiven Rückmeldung kommen Sie bitte mit dem bereits ausgefüllten Vordruck (Laufzettel oder Anerkennungsformular) für die Unterschrift in unsere Anerkennungssprechstunde mittwochs in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr im Raum C8.121.

    Hinweis: Während der vorlesungsfreien Zeit findet keine Sprechstunde für Anerkennungen statt. In dieser Zeit vereinbaren Sie bitte per E-Mail einen gesonderten Termin.

    Formular für Anerkennung

    Komplementär-Profile

    Mit den Komplementär-Profilen bietet Ihnen das Komplementärstudium die Möglichkeit, einer semesterübergreifenden multi-perspektivischen Auseinandersetzung mit einem komplexen Gegenstand. In vier aufeinander bezogenen Veranstaltungen erweitern Sie systematisch Ihr Verständnis eines wissenschaftlichen Themengebietes und lernen zugleich den Wechsel von Perspektiven als methodisches Instrument anzuwenden.

    Ein Komplementär-Profil setzt sich aus vier miteinander korrespondierenden Modulen (à 5 CP) zusammen, die sich über mehrere Perspektiven und/oder Zugangsweisen des Komplementärstudiums verteilen. Auf diese Weise erfolgt im Rahmen eines Komplementär-Profils der systematische Erwerb von Kompetenzen, die in ihrer Bündelung ein komplexes Anforderungsprofil erfüllen.

    Der Einstieg in ein Komplementär-Profil erfolgt durch eine grundlegende Veranstaltung, in der Sie an aktuelle Debatten und zentrale wissenschaftliche Fragestellungen zum Themengebiet des Profils herangeführt werden und Ihnen aufgezeigt wird, wie die vier Module des Profils miteinander in Beziehung stehen. Dies ermöglicht es Ihnen, sich im ersten Modul einen Überblick zu verschaffen und sich auf dieser Basis für oder gegen die Teilnahme am gesamten Profil zu entscheiden.

    Nach Belegung des ersten Moduls ist eine An- oder Abmeldung für das Profil noch immer möglich. Auch bei einer Abmeldung vom Profil zählt das absolvierte Modul regulär als Komplementär-Pflichtmodul mit 5 CP. Pro Profil wird mindestens eine fremdsprachige Lehrveranstaltung (FSL) angeboten. Es ist grundsätzlich möglich, zwei Module des Profils parallel in einem Semester zu belegen.

    Auf Wunsch erhalten Sie nach Abschluss des Komplementär-Profils eine Teilnahmebestätigung, die erworbene Kenntnisse und Kompetenzen belegt.

    • Grundfragen des Rechts (GRecht)
    • Psychologie: Die Wissenschaft und ihre gesellschaftliche Bedeutung (PsyWi)
    • Nordamerikastudien (NAS)
    • Debattenkulturen und Kritik (DeKri)

    Grundfragen des Rechts (GRecht)

    Koordination: Prof. Dr. Axel Halfmeier, Leuphana Law School

    Recht stellt eine wesentliche Funktionsvoraussetzung moderner Gesellschaften dar. Die theoretischen
    und anwendungsbezogenen Grundlagen des Rechts sind insofern für Studierende aller Fächer relevant.

    Im Komplementärprofil Grundfragen des Rechts werden in einem Einstiegsmodul rechtstheoretische
    und rechtsphilosophische Grundkenntnisse und Herangehensweisen an Recht thematisiert und reflektiert.

    In weiteren Modulen werden die Grundfragen des Rechts aus sozialwissenschaftlicher und ökonomischer
    Perspektive betrachtet. In einem rechtsvergleichenden Modul wird der Blick auf andere
    Rechtssysteme geöffnet und in einem praxisorientierten Modul das Recht anderen Instrumenten der
    Streitbeilegung gegenübergestellt.

    Informationen zum Profil

    Start 

    Die Grundlagenveranstaltung, über die man in das Profil einsteigen kann, wird immer zum Sommersemester angeboten. Details zur Anmeldung siehe weiter unten unter: Informationen zur Anmeldung zu den Profiilen

    Psychologie: Die Wissenschaft und ihre gesellschaftliche Bedeutung (PsyWi)

    Koordination: Prof. Dr. David Loschelder, Fakultät Wirtschaftswissenschaften

    Die Psychologie ist die Wissenschaft des menschlichen Erlebens und Verhaltens und befasst sich mit zahlreichen Fragen von gesellschaftlicher Bedeutung. Im Komplementär-Profil Psychologie: Die Wissenschaft und ihre gesellschaftliche Bedeutung (PsyWi) können Sie sich einen breiten, angewandten, fächerübergreifenden und praxisnahen Einblick in die Wissenschaft Psychologie erarbeiten.

    Das Profil ist explizit für Studierende aller Fächer konzipiert, setzt keine Grundkenntnisse in Psychologie oder Mathematik voraus und richtet sich insbesondere an all jene, die sich dafür interessieren, wie und warum der Mensch und seine Mitmenschen sich so verhalten, wie sie es tun.

    Die vier Module des Profils vermitteln zentrale Methoden und statistische Grundkenntnisse der Psychologie und widmen sich der Frage, wie die Psychologie in vielfältigen Bereichen unserer Gesellschaft das menschliche Verhalten beeinflussen und verändern kann.

    Informationen zum Profil

    Start 

    Die Grundlagenveranstaltung, über die man in das Profil einsteigen kann, wird immer zum Wintersemester angeboten. Details zur Anmeldung siehe weiter unten unter: Informationen zur Anmeldung zu den Profiilen

    Nordamerikastudien (NAS)

    Koordination: apl. Prof. Dr. Maria Moss, Sprachenzentrum

    Das Komplementär-Profil Nordamerikastudien bietet Ihnen einen multilingualen Rahmen zur Auseinandersetzung mit Fragen rund um gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen in den USA und Kanada.

    Sie erhalten einen vielfältigen und vielfältig gebrochenen Blick auf die unterschiedlichen Kulturen, Sprachen und Traditionen Nordamerikas. Dabei wird der nordamerikanische Kontinent nicht nur als anglo-amerikanischer Kulturraum präsentiert, sondern auch den Sichtweisen der Franko-Kanadier sowie der spanischsprachigen Einwanderer Raum gegeben.

    So haben Sie im Profil die Möglichkeit, neben Englisch auch eine andere Sprachen zu sprechen, indem Sie ein Modul auf Französisch beziehungsweise auf Spanisch absolvieren. Alle Lehrangebote in diesem Profil beinhalten ganz explizit die Vermittlung von fortgeschrittenen Sprachkenntnissen.

    Informationen zum Profil

    Start 

    Die Grundlagenveranstaltung, über die man in das Profil einsteigen kann, wird immer zum Sommersemester angeboten. Details zur Anmeldung siehe weiter unten unter: Informationen zur Anmeldung zu den Profiilen

    Debattenkulturen und Kritik (DeKri)

    Koordination: Dr. Simone Jung

    Im Komplementär-Profil Debattenkulturen und Kritik erhalten Sie Einblick in Debatten und ihre Kulturen. Stationen dieses Einblicks umfassen die Geschichte und Theorie der Debattenkultur, die Analyse von aktuellen Debatten in verschiedenen Kontexten, Verfahren der Debattenproduktion in mündlichen und schriftlichen Ausdrucksformen sowie geistes-, sozial- und kulturwissenschaftliche Zugänge und Konzepte. 

    Eine Bedeutung kommt darüber hinaus der Verbindung von Theorie und Praxis zu. 
    Sie entwickeln in einem abschließenden Modul eigene Statements und Debattenformate zu den aktuellen Herausforderungen und Möglichkeiten des Debattierens.
    Ein Team von Lehrenden der Fakultäten und des Colleges der Leuphana Universität begleiten im Dialog mit Journalisten*innen, Künstler*innen und Kunstschaffenden das Angebot. 

    Durch die Profilsetzung wird sowohl die Argumentations- und Kritikfähigkeit im Hinblick auf aktuelle politische Diskurse eingeübt als auch das Bewusstsein für die Konstruktion von Wissen durch Medien im Zeitalter der Digitalisierung geschärft. 
     

    Informationen zum Profil:

    Start

    Die Grundlagenveranstaltung, über die man in das Profil einsteigen kann, wird immer zum Wintersemester angeboten. Details zur Anmeldung siehe weiter unten unter: Informationen zur Anmeldung zu den Profilen

    Informationen zur Anmeldung zu den Profilen

    Die Anmeldung für ein Profil erfolgt grundsätzlich mit der erfolgreichen Anmeldung für Modul 1 (Grundlagenveranstaltung) des entsprechenden Profils.

    Wenn Sie im Rahmen des Losverfahrens einen Platz in der Grundlagenveranstaltung erhalten haben, dann müssen Sie sich in myStudy selbstständig in die Gruppe Profilteilnehmer_innen eintragen. Für jede Grundlagenveranstaltung eines Profils gibt es eine eigene Gruppe. Sie können sich allerdings nur in die Gruppe eintragen, wenn Sie per Losverfahren regulär einen Platz in der Veranstaltung erhalten haben.

    Für die Folgemodule des Profils haben Sie dann ein Vorwahlrecht, wodurch Sie automatisch in die entsprechenden Veranstaltungen eingetragen werden.

    Team Komplementärstudium
    Gebäude 8, Raum 121
    Universitätsallee 1, 21335 Lüneburg              
    Fon +49.4131.677.2327
    komplementaerstudium@leuphana.de