Staatswissenschaften -
Public Economics, Law
and Politics

Im Gespräch mit Fazal Mahmood Ali

Fazal Mahmood Ali hat seinen Bachelor bereits 2013 abgelegt und sich nach zwei Jahren im Beruf entschieden, ein Masterstudium anzuschließen. Er ist einer der DAAD-Stipendiaten des Studienprogramms Staatswissenschaften.

Im Gespräch mit Svenja Dahnke

Nach einem Dualen Studium in Öffentlicher Verwaltung und einer mehrjährigen beruflichen Tätigkeit entschied sich Svenja Dahnke für das Master-Studienprogramm Public Economics Law and Politics an der Leuphana Universität. Nach dem Studium plant sie, zurück in die öffentliche Verwaltung zu gehen, um ihre Expertise im Bereich Recht, Politik und VWL in einer Landes- oder der Bundesregierung einzubringen.

Voraussetzungen

Der Masterstudiengang richtet sich an nationale und internationale Absolventinnen und Absolventen (Bachelor oder äquivalent) eines Studiengangs mit politik-, rechts-, wirtschafts-, staats- und verwaltungswissenschaftlicher Ausrichtung, die forschungs- und praxisbezogene Kompetenzen auf dem interdisziplinären Gebiet der Staatswissenschaften erwerben wollen. Voraussetzungen sind u.a. hinreichende Englischkenntnisse. Darüber hinaus werden grundlegende Kenntnisse im Umfang von mindestens 60 ECTS-Punkten in den konstituierenden Disziplinen Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Volkswirtschaftslehre bzw. im breiten Bereich der Staatswissenschaften vorausgesetzt.

Politikberatung, Public Administration oder Wissenschaft – es stehen viele Türen offen

Der Masterstudiengang Staatswissenschaften – Public Economics, Law and Politics (PELP) vermittelt eine wissenschaftlich fundierte, interdisziplinäre und problemorientierte akademische Ausbildung im Bereich der Staatswissenschaften. Ziel ist es, die Studierenden mit Theorien, Ansätzen und Methoden sowie zentralen empirischen Erkenntnissen aktueller staatswissenschaftlicher Forschung vertraut zu machen. Damit sollen sie zum einen auf Führungspositionen im politisch-administrativen Bereich, z. B. in Ministerien, bei internationalen und supranationalen Institutionen sowie Tätigkeiten im Bereich der Politikberatung vorbereitet werden. Zum anderen ermöglichen die im Studienprogramm erworbenen Kenntnisse den Studierenden auch die weitere Arbeit im wissenschaftlichen Bereich – beispielsweise in Forschungsinstitutionen, die an der Schnittstelle der drei Disziplinen angesiedelt sind.

Mit dem Abschluss des Studiums erwerben Sie den Grad des Master of Arts (M.A.).

Hauptamtlich Lehrende

Major-Verantwortlicher

Prof. Dr. Thomas Wein
Universitätsallee 1, C4.208
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2302
Fax +49.4131.677-2026
thomas.wein@uni.leuphana.de

Stellvertretung

Prof. Dr. Vera van Hüllen
Universitätsallee 1, C4.004
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2461
vera.van_huellen@leuphana.de

Kontakt

Die Mitarbeiterinnen des Infoportals sind Ihre Ansprechpersonen für erste Fragen zum Bewerbungsprocedere, zum Studienangebot an der Leuphana und für Terminabsprachen für eine Studienberatung.