Rechtswissenschaften
(Unternehmens- & Wirtschaftsrecht)

Nahezu alle Entscheidungen im Unternehmen sind durch juristische Rahmenbedingungen beeinflusst. Ein solides Grundverständnis für rechtliche Zusammenhänge und deren Folgen erleichtert Entscheidungsprozesse im Wirtschaftsleben, unabhängig davon ob Sie in Unternehmen, Verbänden oder in der Beratung tätig sind und welchen Hochschulabschluss Sie besitzen.

Minor Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht) studieren

Im Minor Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht) erlangen Sie kompaktes Grundwissen über wirtschaftsjuristische Fragen und Vorgänge aus betrieblicher Sicht.

Vom zweiten bis zum vierten Semester erwerben Sie Grundkenntnisse in zentralen wirtschaftsrelevanten Rechtsgebieten. Dazu zählen das Vertragsrecht, das Schuldrecht, das Unternehmens- und Steuerrecht sowie das Öffentliche Recht.

Im fünften Semester haben Sie dann die Möglichkeit, aus dem Wahlpflichtkatalog zwei Module nach Ihren Interessen frei zu wählen. Dabei wird einerseits auf unterschiedliche Bedarfslagen der Wirtschaftspraxis eingegangen, andererseits werden Sie in die Lage versetzt, Wissensgebiete nach Ihren individuellen Interessen zu kombinieren.

Studienaufbau

Der Minor Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht) ist in das in­ter­dis­zi­plinäre Col­le­ge Stu­di­en­mo­dell mit Leu­pha­na Se­mes­ter, Major und Kom­ple­mentärstu­di­um ein­ge­bet­tet. Sie beginnen Ihr Bachelor-Studium mit dem Leuphana Semester. Das erste Semester am College gibt Ihnen die Möglichkeit, sich ganz grund­le­gend mit Wis­sen­schaft und Wis­sen­schaft­lich­keit aus­ein­an­dersetzen. Der Minor vertieft oder ergänzt Ihren Major durch ein anderes Fachgebiet. Im Komplementärstudium haben Sie die Freiheit, Ih­rem Wis­sens­drang in­di­vi­du­ell nach­zu­ge­hen, in­dem Sie jedes Semester in ein an­de­res Wis­sens­ge­biet ein­tau­chen.

Pflichtmodule

Leuphana Semester

  • Wissenschaft trägt Verantwortung (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft lehrt Verstehen (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft nutzt Methoden I (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft nutzt Methoden II (fachspezifisch)
  • Wissenschaft kennt disziplinäre Grenzen (fachspezifisch)

2. Semester

  • Zivilrecht I
  • 4 Major-Module
  • 1 Komplementär-Modul

3. Semester

  • Zivilrecht II
  • 4 Major-Module
  • 1 Komplementär-Modul

4. Semester

  • Öffentliches Recht
  • Unternehmens-und Steuerrecht
  • 3 Major-Module
  • 1 Komplementär-Modul

5. Semester

  • Wahl-Modul*
  • Wahl-Modul*
  • 3 Major-Module
  • 1 Komplementär-Modul

*Themen der Wahl-Module: Rechtsfragen aus dem Bereich Banken und Versicherungen, Recht des Human Resource und Personalmanagements, Umweltrecht, Immaterialgüterrecht, Medienrecht, Ausgewählte Themen des Unternehmens- und Wirtschaftsrechts

6. Semester

  • Bachelor-Arbeit
  • 1 Major-Modul
  • 2 Komplementär-Module

Studienordnungen / fachspezifische Anlagen

Studienziel und Zielgruppe

Der Minor Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht) richtet sich vor allem an Studierende, die ihren Major um Grundkenntnisse aus dem Unternehmens- und Wirtschaftsrecht erweitern wollen. So ergänzt das Nebenfach beispielsweise die Hautfächer Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre um die wirtschaftsjuristische Sichtweise.

Für Studierende mit einem sozial-, politik- oder verhaltenswissenschaftlich orientierten Major schafft der Minor Rechtswissenschaften die Möglichkeit, eine fächerübergreifende Vernetzungs- und Methodenkompetenz zu erwerben.

Beruf und Karriere

Der Minor Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht) eröffnet Ihnen an der Schnittstelle zu Ihrem Major überall dort berufliche Perspektiven, wo wirtschaftsjuristisches Wissen gefragt ist. Ausgestattet mit wirt­schafts­ju­ris­ti­schen Grund­la­gen so­wie Ein­bli­cken in aus­gewählte Spe­zi­al­ge­bie­te sind Sie auf die spätere Über­nah­me von Führungs­auf­ga­ben vorbereitet.

Wirtschaftsrecht in der Praxis

Sie wollen wissen, mit welchen Aufgaben und Fragen sich Wirtschaftsjuristinnen und -juristen in der beruflichen Praxis auseinandersetzen? Nutzen Sie die Fallstudie Wirtschaftsrecht, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Jetzt informieren

Auf einen Blick

  • Abschluss: der Minor Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht) kann nur in Kombination mit einem Major studiert werden
  • Zulassungsbeschränkung: nein
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli eines Jahres
  • Regelstudienzeit: 4 Semester (2 Jahre)
  • Studienbeginn: Sommersemester (April)
  • Studienplätze: 118
  • Lehr- und Prüfungssprache: Deutsch

Ansprechpersonen