Betriebswirtschaftslehre studieren

Der B.Sc. Betriebswirtschaftslehre ist in das in­ter­dis­zi­plinäre Col­le­ge Stu­di­en­mo­dell mit Leu­pha­na Se­mes­ter und Kom­ple­mentärstu­di­um ein­ge­bet­tet und gibt Ih­nen die Möglich­keit, Ihr in­di­vi­du­el­les Stu­di­en­pro­fil zu ent­wi­ckeln.

Studienaufbau: B.Sc. Betriebswirtschaftslehre

Im Leuphana Semester set­zen Sie sich ganz grund­le­gend mit Wis­sen­schaft und Wis­sen­schaft­lich­keit aus­ein­an­der. Da­durch schu­len Sie Ihr kri­ti­sches Denk­vermögen, um Ver­trau­tes hin­ter­fra­gen zu können; da­durch ler­nen Sie, die adäqua­te Her­an­ge­hens­wei­se für den sys­te­ma­ti­schen Er­kennt­nis­ge­winn zu wählen und da­durch wis­sen Sie, den ver­ant­wor­tungs­vol­len Um­gang mit wis­sen­schaft­li­chen Er­kennt­nis­sen zu prak­ti­zie­ren. Gleich­zei­tig er­hal­ten Sie eine Einführung in die Betriebswirtschaftslehre. Das heißt, Sie befassen sich mit Mathematik und Statistik für Wirtschaftswissenschaften. Die Aus­ein­an­der­set­zung mit Grundsätzen wis­sen­schaft­li­cher Denk- und Ar­beits­wei­sen im All­ge­mei­nen so­wie die Einführung in den Major im Kon­kre­ten bil­den das Fun­da­ment für das interdisziplinäre Ba­che­lor-Stu­di­um der Betriebswirtschaftslehre.

Der Minor vertieft den Major Betriebswirtschaftslehre oder ergänzt ihn um ein anderes Fachgebiet. Sie haben die Wahl: Mit dem Minor Volkswirtschaftslehre komplettieren Sie ihre wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnisse, indem Sie sich umfassendes Wissen im Bereich nationale und internationale Ökonomie erarbeiten. Da­durch er­wer­ben Sie das klas­si­sche Pro­fil ei­ner Be­triebs­wir­tin / ei­nes Be­triebs­wirts. Andere Minor ermöglichen Ihnen eine interdisziplinäre Qualifikation.

Das Komplementärstudium gibt Ih­nen Ge­le­gen­heit, Ih­rem Wis­sens­drang in­di­vi­du­ell nach­zu­ge­hen, in­dem Sie in ein ganz an­de­res Wis­sens­ge­biet ein­tau­chen, wie etwa Wirtschaftspsychologie, Ge­schlech­ter­verhält­nis­se und Raum­struk­tu­ren, Islamisches Recht oder Design Thinking. In­dem Sie aus Ih­rer ei­ge­nen Fach­wis­sen­schaft her­aus­tre­ten und sich auf an­de­re Fachas­pek­te ein­las­sen, er­wer­ben Sie Verständ­nis für die Ver­schie­den­ar­tig­keit von Wis­sen­schafts­kul­tu­ren so­wie in­ter- und trans­dis­zi­plinäre Kom­pe­ten­zen.

Pflichtmodule

Im Major Betriebswirtschaftslehre belegen Sie folgende Pflichtmodule:

Leuphana Semester

  • Wissenschaft trägt Verantwortung. (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft lehrt Verstehen. (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft nutzt Methoden I. (fächerübergreifend)
  • Wissenschaft nutzt Methoden II. Grundlagen und Methoden der Wirtschaftswissenschaften
  • Wissenschaft kennt disziplinäre Grenzen. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre aus wirtschaftstheoretischer und verhaltenswissenschaftlicher Perspektive

2. Semester

  • Fachspezifische Forschungsmethoden II: Statistik II für Wirtschaftswissenschaften
  • Sustainable Ma­nage­ment Ac­coun­ting
  • Ex­ter­ne Rech­nungs­le­gung I
  • Marketing- und Personalmanagement: Grundlagen
  • 1 Minor-Modul
  • 1 Komplementär-Modul

3. Semester

  • Fachspezifische Forschungsmethoden III: Multivariate Analyseverfahren und qualitative Methoden
  • Management
  • Finanzwirtschaft I
  • Vertiefungsmodul I*
  • 1 Minor-Modul
  • 1 Komplementär-Modul

4. Semester

  • Vertiefungsmodul II*
  • Vertiefungsmodul III*
  • Ergänzungsmodul I: Zivilrecht I oder Mikroökonomik
  • 2 Minor-Module
  • 1 Komplementär-Modul

5. Semester

  • Vertiefungsmodul IV*
  • Vertiefungsmodul V Lehrforschungsprojekt*
  • Ergänzungsmodul II: ausgewählte Bereiche des Wirtschaftsrechts oder Makroökonomik
  • 2 Minor-Module
  • 1 Komplementär-Modul

6. Semester

  • Bachelor-Arbeit inkl. Kolloquium
  • Herausforderungen in der betriebswirtschaftlichen Forschung und Praxis oder Zivilrecht
  • 2 Komplementär-Module

* Der Major Betriebswirtschaftslehre beinhaltet die verbindliche Wahl einer betriebswirtschaftlichen Vertiefung:

  • Finanz- und Rechnungswesen – Finance & Accounting
    Innerhalb der Vertiefung besteht die Möglichkeit der fachlichen Spezialisierung im Bereich Finance oder Accounting.

    oder
     
  • Verhaltensorientierte Unternehmensführung – Management & Behavior
    Innerhalb der Vertiefung besteht die Möglichkeit der Spezialisierung im Bereich Marketingmanagement oder Personal, Organisation & Führung.

Wichtiger Hinweis

Der Ma­jor Be­triebs­wirt­schafts­leh­re ist nicht komplett in Deutsch studierbar, da ei­ni­ge Pflicht­mo­du­le in Eng­lisch an­ge­bo­ten wer­den.

Studienordnungen / fachspezifische Anlagen

Minor-Kombinationsmöglichkeiten

Der Ma­jor Betriebswirtschaftslehre kann in Kom­bi­na­ti­on mit ei­nem der fol­gen­den Mi­nor stu­diert wer­den:

Bildungswissenschaft
für Zu­satz­qua­li­fi­ka­tio­nen in Bil­dung und Er­zie­hung

Digital Business
für fachliche und technische Fähigkeiten in einem Wachstumssektor

Ingenieurwissenschaften (Grundlagen)
für einen umfassenden Überblick über technologische Prozesse und Kompetenzen in den einschlägigen Ingenieurdisziplinen

Nachhaltigkeitswissenschaften
für das Verstehen und Entwickeln zukunftsfähiger, langfristig effizienter Lösungen

Rechtswissenschaften (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht)
für eine Verbindung von juristischen und betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten

Soziale Medien und Informationssysteme
für ein theoretisches und praktisches Verständnis von wirtschaftlichen Kommunikations- und Informationssystemen

Volkswirtschaftslehre
Mit dem Minor Volkswirtschaftslehre ergänzen Sie die Sichtweise des Unternehmens um Aspekte der nationalen und internationalen Ökonomie. Dadurch erwerben Sie das klassische Profil einer Betriebswirtin / eines Betriebswirts und erfüllen in der Regel auch die Zugangsvoraussetzungen für betriebswirtschaftliche Master-Studienprogramme an anderen Universitäten.

Wirtschaftspsychologie
für wirtschaftsbezogenes Wissen über menschliche Handlungsmotive und -prozesse

Wichtiger Hinweis

Wählen Sie an­statt des Mi­nor VWL ein an­de­res Ne­ben­fach oder ha­ben Sie In­ter­es­se an an­de­ren Mas­ter-Stu­di­en­pro­gram­men als Be­triebs­wirt­schafts­leh­re, dann soll­ten Sie frühzei­tig die Zu­gangs­vor­aus­set­zun­gen der je­wei­li­gen Mas­ter-Pro­gram­me prüfen.

Studieninhalte: B.Sc. Betriebswirtschaftslehre

Nach dem Leuphana Semester erarbeiten Sie sich in den beiden folgenden Semestern weitere wichtige betriebswirtschaftliche Grundlagenkenntnisse. Sie besuchen Veranstaltungen zu zentralen Methoden wie Statistik, Sustainable Management Accounting, Externe Rechnungslegung, Grundlagen des Marketing- und Personalmanagements, Finanzwirtschaft sowie Management.

Zur fachlichen Spezialisierung innerhalb des BWL Studiums wählen Sie ab dem dritten Semester entweder die Vertiefung Finanz- und Rechnungswesen (Finance & Accounting) oder Verhaltensorientierte Unternehmensführung (Management & Behavior). Dabei belegen Sie jeweils fünf Module zur berufsfeldorientierten Spezialisierung Ihrer bis dahin erworbenen Kenntnisse.

Mit der Bachelor-Arbeit schließen Sie Ihr BWL Studium ab. In der Abschlussarbeit zeigen Sie, dass Sie die erlernten Grundlagen und Methodenkenntnisse selbständig auf ein eigenes Thema anwenden und sich wissenschaftlich fundiert mit aktuellen Fragen der Betriebswirtschaft auseinandersetzen können. Neben der Bachelor-Arbeit belegen Sie im sechsten Semester ein Integrationsmodul. Im Integrationsmodul erproben Sie anhand von Simulationen oder Fallstudien die Lösung praxisrelevanter Aufgabenstellungen. 

Mit dem Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre erwerben Sie den Bachelor of Science (B.Sc.).

Bewerbung und Zulassung

Das College der Leuphana Universität Lüneburg nimmt Studienanfängerinnen und Studienanfänger jeweils zum Wintersemester auf. Damit Sie am Zulassungsverfahren für einen Bachelor-Studienplatz teilnehmen können, müssen Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Juli in Papierform beim Studierendenservice eingegangen sein.

Für die Vergabe der Studienplätze führt die Universität ein eigenes Zulassungs- und Auswahlverfahren durch. Dabei werden neben der Abschlussnote auch besondere Fähigkeiten, Erfahrungen und außerschulische Leistungen der Bewerberinnen und Bewerber wie beispielsweise Schulsprechertätigkeiten, Auslandsaufenthalte oder ehrenamtliche Beschäftigungen berücksichtigt.

Online-Bewerbung

Die Online-Bewerbung ist ab Mitte Mai möglich. Informieren Sie sich vorab über die Zugangsvoraussetzungen sowie das besondere Zulassungsverfahren am Leuphana College. Jetzt informieren

Informationsangebote für Studieninteressierte

Bachelor-Infotag

Am 15. Mai 2020 findet der nächste Infotag zum Bachelor-Studium am Leuphana College statt. Jetzt anmelden

Infomaterial

Er­fah­ren Sie mehr über das in­ter­dis­zi­plinäre Col­le­ge Stu­di­en­mo­dell. Infomaterial bestellen

Schnupperstudium

Bei der Su­che nach ei­nem pas­sen­den Ba­che­lor-Pro­gramm kann der Be­such von Lehr­ver­an­stal­tun­gen eine gute Ent­schei­dungs­hil­fe sein. Nut­zen Sie das Schnupperstudium am College.

Newsletter

Verpassen Sie keine wichtigen Termine. Der Newsletter für Studieninteressierte informiert Sie regelmäßig über Beratungsangebote und wichtige Fristen. Newsletter bestellen

Auf einen Blick

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Zulassungsbeschränkung: ja
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli eines Jahres
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Beginn: Oktober eines Jahres (Wintersemester)
  • Studienplätze: 213
  • Lehr- und Prüfungssprache: Deutsch und Englisch
  • Auslandssemster: möglich

Flyer B.Sc. Betriebswirtschaftslehre

Ansprechpersonen

Major-Verantwortlicher

  • Prof. Dr. Patrick Velte

Fachkoordination

Sünje Helldorff, M.A.
Universitätsallee 1, C6.128
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1988
helldorff@leuphana.de

Erstauskunft zu Studium und Bewerbung

Infoportal
Studierendenservice
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Fon 04131.677-2277
Fax 04131.677-1430
infoportal@leuphana.de

Beratungstermin vereinbaren

Studienberatung am College
Bachelor
Lehrerbildung im Bachelor & Master
Gebäude 8, Erdgeschoss
Campus Universitätsallee
Offene Beratung (ohne Termin)
Di 14.00 bis 16.00 Uhr
Do 16.00 bis 18.00 Uhr