Weiterbildung Digitale Ethik: Inhalte

Die Inhalte Ihrer Weiterbildung Digitale Ethik

In Ihrer Weiterbildung Digitale Ethik belegen Sie insgesamt drei anwendungsorientierte fachliche Module. In nur zwei berufsbegleitenden Semestern gewinnen Sie so einen ganzheitlichen Überblick über die verschiedenen ethischen Aspekte der fortschreitenden Digitalisierung.

Die Module in der Weiterbildung Digitale Ethik

  • Digitale Ethik (5 CP)
  • Ethik & Recht (5 CP)
  • Ethics of Digital Transformation (5 CP)

Die Module in der Weiterbildung Digitale Ethik

Digitale Ethik (5 CP)

In diesem Modul erhalten Sie einen Überblick über Grundbegriffe, Methoden und Theorien der Ethik und werfen einen Blick auf ethische Dilemmata. Zudem widmen Sie sich der Angewandten Ethik und Fragen zwischen Ethik, Recht und Politik, verschiedenen Diskurspositionen und dem Digital Service Act.

Sie setzen sich außerdem mit der digitalen Transformation und Werten im Berufs- und Arbeitskontext auseinander:

  • Transformationsfelder und Perspektiven im digitalen Wandel
  • Spannungsfeld: Individuelle und organisationale Werte in Transformationsprozessen
  • Werteorientierung als Antrieb zur Gestaltung einer menschengerechten digitalen Zukunft

Ethik & Recht (5 CP)

Im multidisziplinären Modul Ethik & Recht entwickeln Sie ethische Perspektiven für den verantwortungsvollen Umgang mit öffentlichen und privaten Daten innerhalb der IT-orientierten Zivilgesellschaft. Sie lernen, komplexe ethische Fragestellungen zu analysieren und kritisch zu reflektieren. Unter anderem werden unter Einbezug aktueller Debatten und gesellschaftlicher Diskussion die folgenden Themenkomplexe behandelt und gemeinsam erörtert:

  • Wert der Privatheit, Datenrecht sowie der Sinn/Unsinn von Regulierungen und Data Justice
  • faire Algorithmen, explainable AI, Transparenz und moralischer Kontraktualismus
  • werte-sensitives digital Design und Online-Marketing
  • datengestütztes Recruiting und Fairness im HR
  • Auswirkungen des Digital Services Acts auf Ihre Branche

Ethics of Digital Transformation (5 CP)

Die digitale Transformation bringt zahlreiche Vorteile mit sich, jedoch auch ethische Herausforderungen, die mit diesem Fortschritt verbunden sind. Vor diesem Hintergrund werden Wertesysteme in der Digitalisierung sowie Modelle und Werkzeuge zur Bewertung ethischer Aspekte der Digitalen Transformation in unterschiedlichen Lebensbereichen beleuchtet:

  • Mit einem Fokus auf Psychologie werden im Transformationsfeld „Arbeit, Mensch und Organisation, Führung“ Themen wie Entwicklungen im Berufsumfeld, der Wert menschlicher Arbeit oder der Komplex digitale Zusammenarbeit und Führung besprochen.
  • Im Transformationsfeld „Prozesse, Produkte und Dienstleistungen“ werden unter einem ökonomischen Betrachtungswinkel u.a. Chancen und Grenzen und Bewertungsmethoden für digitalen Produkte, Services und zugrundeliegender Geschäftsmodelle praxisnah erörtert.
  • Das Transformationsfeld Politik, Gesellschaft und Umwelt bietet zahlreiche Initiativen, die sich ethisch analysieren lassen, bspw. Datenökonomie, Plattformökonomie und Überwachungskapitalismus oder Digitalisierung und Klimawandel, die z.B. hinsichtlich ihrer Zusammenhänge und Auswirkungen betrachtet werden.

Kontakt & Beratung

Koordination

Jan Maschewski
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
Fon 04131.677-1595
jan.maschewski@leuphana.de

E-Mail-Kontakt

Sie erreichen das Team des Studiengangs jederzeit unter der folgenden E-Mail digitale.ethik@leuphana.de.