Corporate & Business Law LL.M.:
Berufs- und Karriereperspektiven

Der Abschluss des berufsbegleitenden LL.M.-Studiums Corporate and Business Law eröffnet den Führungskräften von Morgen die Befähigung zur interdisziplinären Kooperation von Recht und Wirtschaft. 



Karriereperspektiven dank LL.M.-Studium: Alumni berichten


Als Leiter Recht & Compliance Officer befasse ich mich täglich mit Fragen aus unterschiedlichsten Rechtsgebieten, die sich sowohl im operativen Tagesgeschäft als auch bei strategischen Projekten ergeben. Das umfassende Curriculum des LL.M. Corporate und Business Law der Professional School bildet die Anforderungen dieses Spektrums sehr gut ab. In meiner täglichen Arbeit profitiere ich am meisten davon, dass ich im Rahmen des LL.M. mein Wissen in Corporate und Business Law vertiefen und erweitern konnte.

Thomas Hoppe, hat im berufsbegleitenden LL.M. Corporate and Business Law studiert


Mit dem LL.M. Corporate & Business Law zum Fachanwaltstitel

Zusätzlich erhalten Sie durch eine umfassende Vermittlung des Handels- und Gesellschaftsrechts im LL.M.-Studium alle relevanten theoretischen Kenntnisse für die Verleihung des Titels Fachanwalt/ Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht und verfügen so über die Qualifizierung für die Übernahme von Führungsverantwortung im bedeutsamen Berufsfeld des Wirtschaftsrechts.

Absolventinnen und Absolventen, die den Titel des Fachanwalts oder der Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht anstreben, können mit dem Abschluss des berufsbegleitenden LL.M.-Studiums den theoretischen Teil für die Qualifikation als Fachanwalt/Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht erlangen. Daneben müssen Sie 80 Fälle im Handels- und Gesellschaftsrecht anwaltlich behandelt haben. In Abstimmung mit der Studiengangsleitung stellen Sie nach Abschluss des Studiums den Antrag bei Ihrer zuständigen Anwaltskammer.