MBA Sustainability Management: Berufs- und Karriereperspektiven

Nachhaltigkeitsmanagement spielt für Unternehmen eine immer stärker werdende Rolle. Gleichzeitig wächst der Bedarf an qualifizierten Fach- und Führungskräften. Mit dem MBA Sustainability Management eröffnen sich Ihnen neue berufliche Perspektiven durch ihr Profil als Nachhaltigkeitsmanager/-in. Unternehmen sind sich heute zunehmend bewusst, dass die Berücksichtigung sozialer und ökologischer Aspekte zum wirtschaftlichen Erfolg beiträgt. Die Umsetzung und Verankerung einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung stellt jedoch eine große Herausforderung dar, die einen kompetenten Umgang mit komplexen Sachverhalten und eine interdisziplinäre Analyse erfordert. Als Absolvierende des MBA Sustainability Management verfügen Sie über das notwendige fundierte Know-how und können auf dieser Grundlage neue Ideen entwickeln und verwirklichen – in allen Bereichen eines Unternehmens, bei der Unternehmensberatung oder als Selbstständige/-r.

Möchten Sie von Youtube bereitgestellte externe Inhalte laden?
Bei Zustimmung werden weitere personenbezogene Daten an unter anderem an Google in den USA übermittelt, um Ihnen Youtube-Videos anzuzeigen. Der Europäische Gerichtshof hat das Datenschutzniveau in den USA, gemessen an EU-Standards, jedoch als unzureichend eingeschätzt. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Ihre Daten dann durch US-Behörden verarbeitet werden können. Klicken Sie auf „Ja“ erfolgt die Weitergabe nur für die Anzeige dieses Videos. Bei Klick auf „Immer“ erfolgt die Weitergabe generell bei Anzeige von Youtube-Videos auf unserer Seite. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
„Das Erlernen wissenschaftlichen Arbeitens und das Erstellen argumentativ sauber durchdachter Texte als Basis für den Umgang mit komplexen transdisziplinären Problemstellungen (wie Nachhaltigkeit eben) hat mich weitergebracht.“
Evelyn Kehrbach, Studentin MBA Sustainability Management
Evelyn Kehrbach, Studentin MBA Sustainability Management ©Privat
„Interessanterweise hat meine Entscheidung für das Studium schon vor seinem Start Früchte getragen. Von daher bin ich sehr gespannt, wo mich die Reise noch hintragen wird und welche Impulse das Studium noch setzen wird.“
Claudia Kister, Studentin MBA Sustainability Management
Claudia Kister, Studentin MBA Sustainability Management ©Leuphana/Patrizia Jäger
„Besonders spannend finde ich die Vielfalt der beruflichen Hintergründe meiner Kommiliton*innen und den interaktiven Austausch in Gruppenarbeiten. Auch spricht mich die Aktualität der Aufgaben sehr an; es geht fast immer um die Umsetzung der gelernten Theorie anhand von Praxisbeispielen.“
Ute Schües, Studentin MBA Sustainability Management
Ute Schües, Studentin MBA Sustainability Management ©Privat

Karriere mit dem MBA Sustainability Management

In den letzten Jahren konnten wir bei unseren Studierenden und Alumni in den verschiedensten Branchen Karrieresprünge verzeichnen. Verschiedene Unternehmen unterstützen ihre Mitarbeiter/-innen sogar gezielt dabei, den MBA Sustainability Management zu studieren – ein Zeichen der Anerkennung für die Qualität des Studiengangs, aber auch für den steigenden Bedarf an kreativen und kompetenten Persönlichkeiten im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement.

Praxis- und Unternehmensworkshops im MBA

Wie lernt man, Nachhaltigkeit in Unternehmen zu gestalten? Ob Edding, Bionade, Budnikowsky, Deutsche Bahn, EWE, IKEA, Lufthansa, Utopia oder Vaillant – Unternehmensworkshops mit unseren Kooperationspartnern bereiten auf die Praxis vor. Als Studierende/-r des MBA Sustainability Management nehmen Sie in der Abschlussphase Ihres Studiums an einem fünftägigen Praxisworkshop teil. Direkt im Unternehmen werden vor Ort anspruchsvolle Aufgaben als ‚Real Case Studies‘ in Gruppenarbeit gelöst. Innerhalb einer Woche erarbeiten die Teams in enger Abstimmung mit Unternehmensvertreter/-innen fundierte Analysen und Lösungen, die in die Praxis umsetzbar sind. Die Ergebnisse werden anschließend vor einer Expertenjury präsentiert und in einem Abschlussbericht dokumentiert. Die vorgeschlagenen Maßnahmen werden im Unternehmen als wertvolle Anregung gesehen und häufig auch vor Ort umgesetzt.

HCD: Jährliche Nachhaltigkeitsmanagement-Konferenz

Immer im September eines Jahres feiern traditionsgemäß alle MBA-Absolventinnen und MBA-Absolventen die „Home Coming Days“. Neben einem Festakt stehen Themen und Fragen aus der Praxis des Nachhaltigkeitsmanagements ein ganzen Wochenende lang im Mittelpunkt.

Networking und Fragestellungen aus der Praxis des Nachhaltigkeitsmanagements

Mit Impulsvorträgen, Podiumsdiskussionen, Foren und
 natürlich den Feierlichkeiten bieten die Home Coming Days jedes Jahr viel Raum für persönliche Kontakte, den Erfahrungsaustausch und die Pflege von Netzwerken für die angehenden Nachhaltigkeitsmanager und Nachhaltigkeitsmanagerinnen.

Die zentrale Netzwerkkonferenz wir gemeinsam vom Absolventennetzwerk CSM Alumni e. V. mit dem Centre for Sustainability Management (CSM) organisiert. Alle Studierenden und Ehemaligen sowie Wissenschaftler und Lehrende des MBA Sustainability sind herzlich nach Lüneburg eingeladen, den aktuellen Absolventenjahrgang zusammen mit deren Familien und Freunden festlich zu verabschieden.

Für weitere Informationen zum Programm und den Workshops sowie zu den Referentinnen und Referenten der diesjährigen Home Coming Days sprechen Sie gerne das MBA-Team an.

Unterstützung bei Ihrer Karriereplanung

Das Karrierecoaching bietet Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit einem Coach die nächsten Karriereschritte zu planen. Für Masterstudierende der Professional School ist die Teilnahme an einem Coaching-Format einmalig kostenfrei.

Zum Karrierecoaching

Kontakt & Beratung

Anna Michalski, M.A.
Universitätsallee 1, C11.411
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2229
anna.michalski@leuphana.de

Iris Hubert
Universitätsallee 1, C11.411
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2235
iris.hubert@leuphana.de

Erreichbarkeit

Sie erreichen das Team des Studiengangs unter der E-Mail-Adresse csm-kommunikation@leuphana.de und der Telefonnummer 04131.677-2235 (Mo, Di, Do, Fr von 10.30 – 14.30 Uhr).