Master Data Science: Erfahrungsberichte

Berichte aus dem Studium Data Science

Was bringt ein Data Science-Studium, warum lohnt sich der berufsbegleitende Master an der Professional School? Welches Wissen hilft im Job besonders weiter und ist das Studium empfehlenswert? Diese Fragen lassen wir die beantworten, die es aus erster Hand berichten können: unsere Studierenden.

Überblick Erfahrungsberichte Master Data Science

Hohe Intensität und entsprechender Lernerfolg

Sarah Kliebisch, Studentin im berufsbegleitenden Master Data Science ©Miriam Merkel Fotografie
Sarah Kliebisch, Studentin im Master Data Science
  • Wie ist Ihr bisheriger beruflicher Werdegang, was hat Sie bewogen, noch einmal ein Studium anzugehen?
  • Warum haben Sie sich für den Master Data Science an der Professional School entschieden?
  • Was ist das Besondere am Master Data Science?
  • Welches Seminar aus dem Data Science Studium ist Ihnen am meisten in Erinnerung geblieben?
  • Was hat sich durch das Data Science-Studium in Hinblick auf Ihre Karriere getan?
  • Wie hat Ihr Arbeitgeber auf Ihre Idee reagiert, berufsbegleitend zu studieren?
  • Welches Wissen aus dem Data Science-Studium hat Sie bisher im Job am meisten weitergebracht?
  • Wem würden Sie ein Studium in Data Science empfehlen?

Wie ist Ihr bisheriger beruflicher Werdegang, was hat Sie bewogen, noch einmal ein Studium anzugehen?

Ich habe Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt Softwareentwicklung studiert. Im Anschluss meines dualen Studiums habe ich mich dann immer mehr auf Projektmanagement und Unternehmensführungs-Themen im IT Bereich fokussiert. Parallel dazu habe ich berufsbegleitend den MBA in Entrepreneurship studiert und nachfolgend verschiedene Führungspositionen in der IT und im Vertrieb ausgeübt.

Nach einem Arbeitgeberwechsel war ich dann für Business Development und Innovation Management von digitalen Lösungen verantwortlich. Hier war ich in einem Projekt für datengetriebene Technologien involviert, welches sich u. a. mit der Entwicklung von Datenmodellen befasst. Dies war für mich der Ausgangspunkt, mich tiefergehend mit dem Thema Data Science zu beschäftigen und mich weiter in den technischen Bereich zu entwickeln.

Warum haben Sie sich für den Master Data Science an der Professional School entschieden?

Für mich war es wichtig, dass die Inhalte des Studiums so sind, dass ich nicht nur oberflächlich etwas zu den Konzepten und dem Programmieren lerne, sondern meine Motivation war es, die Inhalte tiefgehend zu verstehen und einen starken Fokus auf die Umsetzung der Theorie zu legen. Da das Programm praxisorientiert ist, aber gleichzeitig sehr in die Tiefe geht, war dies der Schlüsselpunkt, mich für ein Studium an der Professional School zu entscheiden. Zudem hat mich das Modell mit geregelten Präsenzzeiten und einer klaren Struktur im Gegensatz zu einem reinen Fernstudium mehr angesprochen.

Was ist das Besondere am Master Data Science?

Die Betreuungsgröße und auch die Motivation und Erfahrung der Dozierenden. Die Erreichbarkeit ist jederzeit gegeben und es besteht die Möglichkeit, viele Aufgaben und Inhalte auf berufliche Thematiken zuzuschneiden und Use Cases aus dem eigenen Unternehmen zu bearbeiten. Dadurch werden eine hohe Intensität und ein entsprechender Lernerfolg begünstigt.

Welches Seminar aus dem Data Science Studium ist Ihnen am meisten in Erinnerung geblieben?

Das sind auf jeden Fall die Machine Learning Module, die mich besonders interessieren. Dort werden die Theorien in der Tiefe betrachtet und gleichzeitig praxisorientiert umgesetzt.

Was hat sich durch das Data Science-Studium in Hinblick auf Ihre Karriere getan?

Während des Studiums hat sich herausgestellt, dass ich mich gerne auch beruflich weiter in die Data Science Richtung entwickeln möchte. Da mir die Modellarbeit und das Programmieren besonders Spaß machen, möchte ich mich nun weniger auf die Führungskarriere konzentrieren, sondern einen Expertenstatus im Bereich Data Science in meinem Unternehmen anstreben.

Wie hat Ihr Arbeitgeber auf Ihre Idee reagiert, berufsbegleitend zu studieren?

Mein Arbeitgeber hat sehr positiv auf mein Vorhaben reagiert. Da es sich bei Data Science um ein zukunftsorientiertes Thema handelt, das auch für meinen Arbeitgeber relevant ist, wird mein Studium von allen Seiten unterstützt – auch finanziell.

Welches Wissen aus dem Data Science-Studium hat Sie bisher im Job am meisten weitergebracht?

In dem Projekt, das mich bewogen hat, Data Science zu studieren, konnte ich mittlerweile kleinere Aufgaben zur Modellarbeit übernehmen und die Data Scientists unterstützen. Die Hausarbeiten innerhalb des Studiums habe ich auch so gewählt, dass ich Lösungen für Teilprobleme erarbeitet habe. Besonders mithilfe dieser praktischen Arbeiten kann ich vieles lernen, das ich im Job direkt einbringen kann.

Wem würden Sie ein Studium in Data Science empfehlen?

Allen Personen, die im Data Science Bereich Fuß fassen wollen. Zum einen für Menschen, die Data Scientist werden wollen oder hier eine Leitungsfunktion anstreben, zum anderen aber auch selbst agierenden Data Scientists, die bereits praktische Erfahrung gesammelt haben und nun noch die konzeptionellen Arbeiten und Theorien lernen möchten. Auf jeden Fall Sinn macht es auch für Data Analysten, die sich noch nicht so viel mit Datenmodellen beschäftigt haben und sich zum Data Scientist weiterbilden möchten.

Kontakt & Beratung

Koordination

Maria Kruse
Universitätsallee 1, C4.102a
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-2129
maria.kruse@leuphana.de

Leitung

Prof. Dr. Ulf Brefeld
Universitätsallee 1, C4.311
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1663
ulf.brefeld@leuphana.de

E-Mail-Kontakt

Sie erreichen das Team des Studiengangs jederzeit unter der folgenden E-Mail
datascience@leuphana.de.